Samstag • 23. Juni

Menschenrechte

Der Nahostreferent der „Gesellschaft für bedrohte Völker“, Kamal Sido. Foto: GfbV

Menschenrechtler kritisieren UN-Bericht zu Syrien

Die „Gesellschaft für bedrohte Völker“ hat einen Bericht der Vereinten Nationen über Syrien kritisiert. Das Papier beschuldigt syrische und russische Pro-Regierungskräfte der Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit.  … mehr »0

Das Team des Hilfswerks humedica bei der Prüfung durch die Weltgesundheitsorganisation WHO. Foto: humedica

humedica durch die Weltgesundheitsorganisation WHO zertifiziert

humedica hat als dritte deutsche Hilfsorganisation eine offizielle Zertifizierung durch die Weltgesundheitsorganisation WHO erhalten. Damit verbunden ist die Klassifizierung als „Emergency Medical Team“. … mehr »0

US-Präsident Donald Trump. Foto: pixabay.com

USA: Trump beendet Familientrennung

Kehrtwende in der Einwanderungspolitik: US-Präsident Donald Trump hat in einem Dekret verfügt, dass die von seiner Regierung eingeführte Trennung illegaler Einwanderer von ihren Kindern an der Grenze zu Mexiko beendet werden soll. … mehr »2

Ende vergangenen Jahres waren 68,5 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie noch nie. Foto: picture-alliance/AA

Präses Rekowski: Den Flüchtlingsschutz nicht kleinmachen

Nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen waren Ende vergangenen Jahres, mit 68,5 Millionen Menschen, so viele wie noch nie auf der Flucht. Kirchenvertreter warnen vor schwindenden Flüchtlingsschutz. … mehr »11

Seit 2002 sind als Glaubensgemeinschaften in Eritrea nur die eritreisch-orthodoxe, die katholische und die lutherische Kirche sowie der Islam anerkannt. Foto: pixabay.com

Evangelikaler Pastor nach elf Jahren Haft frei

Im nordostafrikanischen Eritrea ist der evangelikale Pastor Ogbamichael Teklehaimanot nach elf Jahren Haft freigelassen worden. … mehr »2

Der „Schweigemarsch für das Leben“ am 16. Juni stand unter Polizeischutz. Foto: Andreas Schroth

700 Teilnehmer beim „Schweigemarsch für das Leben“

An einem „Schweigemarsch für das Leben“ im sächsischen Annaberg-Buchholz haben sich am 16. Juni rund 700 Bürger beteiligt, darunter viele Christen aus dem Sächsischen Gemeinschaftsverband. … mehr »10

Pfarrer Winrich Scheffbuch. Foto: nxtwphotos/Andreas Stein

Engagiert für Mission und Entwicklungshilfe: Winrich Scheffbuch 80

Ein Pionier der evangelikalen Entwicklungshilfe, Pfarrer Winrich Scheffbuch, hat am 18. Juni sein 80. Lebensjahr vollendet. Er war an der Gründung der Hilfswerke „Hilfe für Brüder“ und „Christliche Fachkräfte International“ beteiligt. … mehr »0

Der AfD-Bundestagsabgeordnete, Ulrich Oehme. Foto: www.afd.de

Christen in der AfD fordern mehr Einsatz im Nahen Osten

Auch nach der militärischen Niederlage der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) sind die christliche und die jesidische Minderheit im Irak stark gefährdet. … mehr »4

Der Projektleiter der überkonfessionellen Lebensschutz-Initiative „1000plus“, Kristijan Aufiero vor einem Protesttransparent. Foto: Privat

Abtreibungsdebatte fand unter Polizeischutz statt

Unter Polizeischutz hat am 12. Juni eine Podiumsdiskussion an der Universität Passau zum Thema Abtreibungen stattgefunden. … mehr »0

Die Kopten sind die größte christliche Gemeinschaft in Ägypten. Symbolbild: pixabay.com

Ägypten: Imam rettet mit Hilferufen eine Kirche vor der Zerstörung

In Ägypten hat ein Imam mit Hilferufen über den Lautsprecher seiner Moschee zur Rettung einer brennenden Kirche beigetragen. Das meldet der vatikanische Pressedienst Fides  … mehr »3

Seite 1 von 289

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Johannes Hartl „Ich liebe die Evangelikalen“
  • Nordkorea Aussicht auf Frieden nur ein Deal?
  • KCF Christen müssen die Digitalisierung mitgestalten
  • Pro & Kontra „… bis dass der Tod euch scheidet“ noch zeitgemäß?
  • Politik Gebetsfrühstück im Zeichen der Regierungskrise
  • mehr ...
ANZEIGE