- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Archiv

Menschenrechte

Nigeria: 20.000 Christen in fünf Jahren getötet

In keinem anderen Land der Welt gab es in den vergangenen Jahren so viele tödliche Angriffe auf Christen wie in Nigeria: „In den letzten fünf Jahren wurden über 20.000 Christen umgebracht.“ Das beklagte Pastor Obiora Ike beim Missionstag der HMK. Weiterlesen

Indien: Inhaftierter Jesuitenpater in kritischem Zustand

Ein indisches Gericht hat angeordnet, den Krankenhausaufenthalt des inhaftierten Jesuitenpaters Stan Lourdusamy (84) – bekannt als Stan Swamy – zu verlängern. Weiterlesen

Streit um geplante Abschiebung einer iranischen Christin

Die Nürnberger Ausländerbehörde will eine iranische Christin abschieben, obwohl sie mit einem in Deutschland anerkannten Asylbewerber verheiratet ist. Weiterlesen

USA: Christlicher Bäcker wegen Diskrimierung verurteilt

In den USA musste sich der christliche Bäcker Jack Phillips erneut vor Gericht verantworten. Weiterlesen

Lebensrechtler wenden sich an EU-Abgeordnete

Lebensrechtsgruppen haben die Abgeordneten des EU-Parlaments aufgerufen, den sogenannten Matic-Bericht abzulehnen, über den am 23. Juni abgestimmt werden soll. Weiterlesen

Umfrage: 44 Prozent sehen Meinungsfreiheit eingeschränkt

Weniger als die Hälfte der Deutschen glaubt, dass man seine Meinung frei äußern kann. Weiterlesen

„Geschlecht ist unveränderlich“: Britin gewinnt vor Gericht

Die Überzeugung, dass Menschen ihr biologisches Geschlecht nicht ändern können, muss in einer pluralistischen Gesellschaft toleriert werden. Das hat ein Gericht in Großbritannien im Fall einer Arbeitnehmerin entschieden. Weiterlesen

Seniorprofessor setzt sich für pakistanischen Christen ein

Der Soziologe Karl-Siegbert Rehberg macht sich für einen Verbleib eines abschiebedrohten pakistanischen Christen stark: Der Seniorprofessor an der TU Dresden fordert in einer Resolution die sächsische Regierung auf, Faisal Jahangir einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland zu ermöglichen. Weiterlesen

Menschenrechtler kritisieren russisch-orthodoxe Kirche

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte hat kritisiert, dass die russisch-orthodoxe Kirche das Engagement ihrer Geistlichen für Meinungsfreiheit und gegen Menschenrechtsverletzungen nicht demonstrativ unterstützt. Weiterlesen

Kolumbien: Die Verfolgung von Christen nimmt zu

Christen in Kolumbien sind zunehmend Anfeindungen und gewalttätigen Übergriffen ausgesetzt. Das berichtete das christliche Hilfswerk „Fundacion Vision Agape“ gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA. Weiterlesen