Mittwoch • 12. Dezember
  • Führung
  • Lebensrecht
  • Lutherbibel 2017
Der Manager Andreas Kreuter. Foto: idea/Wolfgang Koebke
Unternehmer

Es ist leichter, ein Unternehmen zu leiten als eine Kirchengemeinde

Es ist leichter, ein Unternehmen zu leiten als eine Kirchengemeinde. Firmenchefs haben mehr Handlungsautorität. Diese Ansicht vertritt der Sprecher der Geschäftsleitung von Freudenberg Filtration Technologies, Andreas Kreuter. mehr »0
Der Antrag der Jusos sieht keine Frist für Abtreibungen vor. Damit wären sie auch im neunten Monat der Schwangerschaft möglich. Foto: unsplash.com
CDL

Junge Christdemokraten kritisieren Juso-Beschluss zu Abtreibungen

Die jungen Christdemokraten für das Leben haben den Beschluss der Jugendorganisation der SPD, Abtreibung bis zum 9. Monat zu legalisieren, scharf kritisiert. mehr »7
Der Pfarrer der Dreieinigkeits-Gemeinde in Berlin-Steglitz, Gottfried Martens. Foto: Privat
Sach- und Worterklärungen

„Sammelsurium von Häresien“

Scharfe Kritik an den Sach- und Worterklärungen in der revidierten Lutherbibel 2017 hat der Berliner Pfarrer Gottfried Martens geübt. Hier finde sich zum Teil „Haarsträubendes“, schreibt er. mehr »28
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
ANZEIGE
Die Abtreibungsärztin Kristina Hänel in einer Fernsehdokumentation zum Thema „Die Freiheitskämpfe der Frauen“. Screenshot: 3Sat
ZDF-Dokumentation

Hänel: Werbeverbot für Abtreibungen hat Wurzeln im Nationalsozialismus

Die Wurzeln für Paragraf 219a StGB, das Werbeverbot für Abtreibungen, liegen im Nationalsozialismus. Diese Ansicht vertritt die Abtreibungsärztin Kristina Hänel in einer Fernsehdokumentation. mehr »0

Arbeitslose mit Harz IV werden vom Arbeitsamt betreut und auch sanktioniert. Foto: pixabay.com
Pro und Kontra

Debatte: Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?

Die soziale Grundsicherung „Hartz IV“ ist zunehmend umstritten. Zur Diskussion stehen vor allem die Leistungskürzungen, etwa wenn Jobangebote abgelehnt werden. Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht? mehr »5

Der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden, Jochen Cornelius-Bundschuh. Foto: Michael Hornung
Cornelius-Bundschuh

Der Glaube muss im Alltag relevant sein

„Wenn wir den Glauben in der Gesellschaft stärken wollen, brauchen wir nicht in erster Linie dogmatische Richtigkeit und Korrektheit.“ Diese Ansicht vertrat der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh. mehr »0

Interview

Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können

Der Manager Andreas Kreuter leitet eine global tätige Firma und ist zugleich in der Gemeindeleitung einer Freikirche aktiv. Wo ist es leichter zu leiten: im Unternehmen oder in der Gemeinde? Und welche Rolle spielen Vergebung und Versöhnung im Betriebsalltag? Darüber sprach mit ihm idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »0

Pro & Kontra

Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?

Seit ihrer Einführung ist die soziale Grundsicherung „Hartz IV“ umstritten. Inzwischen will sich nicht nur die SPD davon lösen. Auch andere Parteien wie Grüne und Linke haben Reformideen. Zur Diskussion stehen dabei vor allem die Leistungskürzungen bei Pflichtverletzungen. Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht? mehr »1

Kommentar

Eine überzeugte Christin führt die CDU

Zur Wahl Annegret Kramp-Karrenbauers zur CDU-Bundesvorsitzenden ein Kommentar von Andreas Püttmann. Er ist Politikwissenschaftler und katholischer Publizist. mehr »5

Kommentar

Die Stunde von Merz & Spahn schlägt schon noch

Zur Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer als CDU-Vorsitzende auf dem 31. CDU-Bundesparteitag in Hamburg ein Kommentar von Prof. Werner J. Patzelt (Dresden). mehr »1

Kommentar

Recht auf Abtreibung: Radikale Verwirklichung des Feminismus

Die Jusos – die Nachwuchsorganisation der SPD – haben auf ihrem Bundeskongress beschlossen, eine komplette Legalisierung von Abtreibungen zu fordern. Dazu ein Kommentar von Alexandra Maria Linder, Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht. mehr »0

Kleine Kanzel

Gott sucht im Dunkeln

„Ich bin das Licht der Welt.” – Gedanken zu Vers zwölf aus dem achten Kapitel des Evangelium nach Johannes, von Stephan Dreytza. Er ist Pastor der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers in Osterholz-Scharmbeck bei Bremen. mehr »0

Porträt

Nähen und von Jesus erzählen

Seit zwölf Jahren lebt das aus Bayern stammende Ehepaar Sylvia (53) und Norbert (52) Hill mit ihren Kindern Rebekka (12) und Michael (14) im südamerikanischen Paraguay. Die beiden sind überzeugt, dort im Willen Gottes tätig zu sein. Ein Porträt von idea-Redakteur Klaus Rösler. mehr »0

Kommentar

Ein reines Herz – Über die sechste Seligpreisung Jesu

Die Bergpredigt zählt zu den bekanntesten Reden Jesu. An ihrem Anfang stehen die sogenannten Seligpreisungen. Fast jeder Christ kennt sie. Aber wie sind sie zu verstehen, und was bedeuten sie heute ganz praktisch? idea bat den Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wetzlar, Tilo Linthe, die Seligpreisungen in einer Serie auszulegen. mehr »0

Bericht

Aus Herrnhut in die Welt – Die Geschichte eines Weihnachtssterns

Er gilt als Ursprung aller Weihnachtssterne – der Herrnhuter Stern. Vor über 160 Jahren trat er seinen Siegeszug aus dem kleinen Ort in der Lausitz an. Längst hängen Exemplare auch in Skandinavien, Asien und den USA. Welch erstaunliche Entstehungsgeschichte hinter dem berühmten „Herrnhuter“ liegt und wie er heute noch in Handarbeit gefertigt wird, hat sich idea-Redakteurin Lydia Schubert angesehen. mehr »0

Bericht

Beten bei Kaffee und Brötchen

In den USA sind Gebetsfrühstücke große gesellschaftliche Ereignisse. Auch in Deutschland gibt es solche Treffen seit über 35 Jahren. Der Gebetskreis des Bonner Verlegers Norman Rentrop lud am 30. November in die Stadthalle Bad Godesberg zum „1. Bonner Gebetsfrühstück“. idea-Redakteur David Wengenroth war dabei. mehr »0

Videos

11. Dezember: Debatte: Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht? - Döhler: Eigene Musik-Vorlieben nicht zum Willen Gottes erklären - Mangalwadi: Europa braucht die Bibel

10. Dezember: Linder: Menschenrechte müssen auch für ungeborene Kinder gelten - CDU: Kritik und Lob zur Wahl von Kramp-Karrenbauer - Holmer: Evangelisation durch authentisches Leben

07. Dezember: Studie: „Antisemitismus ist an deutschen Schulen Normalität“ - Bibel-App YouVersion gibt meistgeteilten Vers bekannt - Ausstellung in Frankfurt: Weihnachten neu entdecken

06. Dezember: Durchblick e.V.: Kampagne gegen Abschaffung von §219a - Geschenke der Hoffnung: Flashmob für die Botschaft von Weihnachten - Hebamme: Schwangere brauchen Ermutigung und konkrete Hilfe

05. Dezember: Wolffsohn: Muslimischer Antisemitismus ist am gefährlichsten - Jeder vierte Berliner würde Reformationstag bevorzugen - US-Präsident George H.W. Bush glaubte an die Kraft des Gebets

Frei-/Kirchen
Der Pfarrer der Dreieinigkeits-Gemeinde in Berlin-Steglitz, Gottfried Martens. Foto: Privat

Sach- und Worterklärungen

„Sammelsurium von Häresien“

Scharfe Kritik an den Sach- und Worterklärungen in der revidierten Lutherbibel 2017 hat der Berliner Pfarrer Gottfried Martens geübt. Hier finde sich zum Teil „Haarsträubendes“, schreibt er. … mehr »28

Essen

Gemeinde gibt Eintrittskarten für Heiligabend-Gottesdienste aus

Die Evangelische Kirchengemeinde Essen-Haarzopf gibt Eintrittskarten für die Gottesdienste an Heiligabend aus.  … mehr »3

Veruntreuung

Kirchenangestellte in München unterschlägt 180.000 Euro

Eine Verwaltungsmitarbeiterin des Evangelisch-Lutherischen Dekanats München hat 180.000 Euro unterschlagen. Das bestätigte der Dekan im Prodekanat München-West, Christoph Jahnel, gegenüber idea. … mehr »0

EKBO

Der Mitgliederschwund ist „uns nicht egal“

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat am 10. Dezember in Berlin die drei Kandidaten vorgestellt, die sich um die Nachfolge des seit 2009 amtierenden Bischofs Markus Dröge (64) bewerben. … mehr »0

Württemberg

Eine Gemeinde ringt um ihren Kurs

In einer Kontroverse zwischen bibeltreuen und liberalen Protestanten über den geistlichen Kurs in einer Gemeinde der Evangelischen Landeskirche in Württemberg sind am 2. Advent beide Seiten aufeinander zugegangen. … mehr »2

Köln

„TischGemeinschaft“: Essen und dabei von Jesus hören

Ein neues evangelistisches Veranstaltungskonzept des Dienstbereichs Mission im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden) hatte in Köln Premiere: „TischGemeinschaft“. … mehr »0

Tag der Menschenrechte

EKD begrüßt den UN-Migrationspakt

Die Evangelische Kirche in Deutschland hat den UN-Migrationspakt begrüßt. Er diene zur Schaffung „besserer internationaler Regelungen für Flucht und Migration“, heißt es in einer in Hannover veröffentlichten Erklärung des Rates der EKD. … mehr »8

Kirchenleitung

Kandidaten für Nachfolge von Bischof Dröge benannt

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat die Kandidaten bekanntgegeben, die die Nachfolge von Bischof Markus Dröge antreten wollen. … mehr »0

Friedenskirche in Jenfeld

Hahne lobt „Leuchtturm-Gemeinde“ in Hamburg

Als eine „lutherische Leuchtturm-Gemeinde“ hat der Journalist und Bestsellerautor Peter Hahne die Evangelisch-Lutherische Friedenskirche in Hamburg-Jenfeld gewürdigt. Sie hat ihr 60-jähriges Bestehen mit einer Festwoche gefeiert. … mehr »1

Nordkirche

Zwei Kandidaten für Bischofswahl in Mecklenburg und Pommern

Zwei Theologen kandidieren bisher für das Bischofsamt der Nordkirche. Zur Wahl stehen der Pfarrer Christian Behr und der Pastor Tilman Jeremias. Sie wollen das Amt von Hans-Jürgen Abromeit übernehmen. … mehr »4

Gesellschaft
Der Manager Andreas Kreuter. Foto: idea/Wolfgang Koebke

Unternehmer

Es ist leichter, ein Unternehmen zu leiten als eine Kirchengemeinde

Es ist leichter, ein Unternehmen zu leiten als eine Kirchengemeinde. Firmenchefs haben mehr Handlungsautorität. Diese Ansicht vertritt der Sprecher der Geschäftsleitung von Freudenberg Filtration Technologies, Andreas Kreuter. … mehr »0

Hilfsprojekt

Schüler-Arche erhält den Brückenpreis des Landes Rheinland-Pfalz

Ein von Christen getragenes Hilfsprojekt für Schüler in Worms hat am 8. Dezember in Mainz den Brückenpreis des Landes Rheinland-Pfalz erhalten: die Schüler-Arche.  … mehr »0

Rund 900 Moscheen

DITIB entgeht offenbar der Beobachtung durch den Verfassungsschutz

Die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB) entgeht offenbar erst einmal einer Beobachtung als Gesamtorganisation durch den Verfassungsschutz. … mehr »0

Studie

Christen hören lieber klassische, Nichtreligiöse lieber Rockmusik

Der Musikgeschmack eines Menschen hängt auch mit seiner religiösen Einstellung zusammen. Zu diesem Ergebnis kommt der Soziologe Haydn Aarons in einer Studie. … mehr »1

Konvertitin

Hamburger Kita kündigt Erzieherin wegen Kopftuchs

Eine Kindertagesstätte in Hamburg hat einer Erzieherin gekündigt, weil sie auf das Tragen eines Kopftuchs bestand. Das teilte der Rechtsanwalt der Pädagogin mit. Die Erzieherin war laut Mitteilung vor sieben Jahren zum Islam übergetreten. … mehr »5

„Blaues Kreuz“

Wie Selbsthilfegruppen Süchtigen helfen

Von allen Suchtkranken, die 2017 mit Hilfe von Selbsthilfegruppen abstinent geblieben sind, sind 87 Prozent nicht rückfällig geworden. Das geht aus der Statistik von fünf Sucht-Selbsthilfe- und Abstinenzverbänden hervor. … mehr »0

Studie

„Antisemitismus ist an deutschen Schulen Normalität“

Antisemitismus ist an deutschen Schulen Normalität. Zu diesem Ergebnis kommt die am 6. Dezember veröffentlichte Studie „‚Mach mal keine Judenaktion!‘: Herausforderungen und Lösungsansätze in der professionellen Bildungs- und Sozialarbeit gegen Antisemitismus“. … mehr »10

Hohenschönhausen

Ehemalige DDR-Bürgerrechtler besorgt über Debatte um Gedenkstätte

Mehr als 40 ehemalige DDR-Bürgerrechtler, Theologen sowie Historiker haben ein Ende der aktuellen Debatte um die Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen gefordert. … mehr »0

Daniela Eberspächer-Roth

Christliche Unternehmerin vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnet

Die christliche Unternehmerin Daniela Eberspächer-Roth hat die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg erhalten. … mehr »0

Österreich

Für 35 Prozent der Bürger ist Religionsausübung wichtig

Für ein gutes Drittel der Österreicher ist die Religionsausübung „sehr wichtig“ oder „eher wichtig“. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts IMAS hervor.  … mehr »0

Politik
Arbeitslose mit Harz IV werden vom Arbeitsamt betreut und auch sanktioniert. Foto: pixabay.com

Pro und Kontra

Debatte: Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?

Die soziale Grundsicherung „Hartz IV“ ist zunehmend umstritten. Zur Diskussion stehen vor allem die Leistungskürzungen, etwa wenn Jobangebote abgelehnt werden. Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht? … mehr »5

Werner J. Patzelt

Politikwissenschaftler: „AKK“ nützt der AfD am meisten

Unter den drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz ist die nun gewählte Annegret Kramp-Karrenbauer diejenige, die der AfD am meisten nützt. Davon ist der Politikwissenschaftler Werner J. Patzelt überzeugt. … mehr »15

CDU-Vorsitz

Reaktionen nach AKK-Wahl: Eine Brückenbauerin

Die Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur CDU-Vorsitzenden auf dem Bundesparteitag in Hamburg ist auf viel Zustimmung, aber auch auf Kritik gestoßen. Die katholische Saarländerin hatte sich in der Stichwahl gegen Friedrich Merz durchgesetzt. … mehr »44

Umfrage

Jeder vierte Berliner würde Reformationstag bevorzugen

Wenn sich die Berliner Einwohner für einen zusätzlichen Feiertag entscheiden müssten, würde jeder Vierte den Reformationstag (31. Oktober) wählen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa. … mehr »1

Vorsitzende

Verband Familienarbeit verlässt Landesfrauenrat

Der Verband Familienarbeit in Baden-Württemberg ist aus dem Landesfrauenrat ausgetreten. Wie die Landesvorsitzende des Verbandes mitteilte, fühle man sich vom Rat „nicht vertreten, sondern verraten“. … mehr »0

Amadeu Antonio Stiftung

Kita-Handreichung zur politischen Gesinnung stößt auf Kritik

Eine Handreichung für Erzieher in Kindertagesstätten stößt auf Kritik. Die Broschüre „Ene, mene, muh – und raus bist du!“ soll sie dabei unterstützen, rechtsextremen und menschenfeindlichen Einstellungen im frühkindlichen Bildungsbereich entgegenzuwirken. … mehr »17

EZW

Experte: Radikales Islamzentrum in Hamburg setzt Kurs fort

Auch unter seinem neuen Leiter Mohammad Hadi Mofatteh wird das Islamische Zentrum Hamburg seinen Kurs eines radikalen Islams fortsetzen. Diese Einschätzung äußerte ein Islamexperte der EZW. … mehr »6

Selbstbestimmungsrecht

Evangelische Allianz: Keine Pflicht zur Organspende!

Die Deutsche Evangelische Allianz hat Kritik an dem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geübt, bei der Organspende eine sogenannte Widerspruchslösung einzuführen. … mehr »2

Entscheidung

Bundestag stellt sich mehrheitlich hinter den UN-Migrationspakt

Eine Mehrheit der Abgeordneten im Deutschen Bundestag hat sich am 29. November hinter den UN-Migrationspakt gestellt. Dieser soll am 10. und 11. Dezember in Marrakesch unterschrieben werden.  … mehr »10

Moderatorin

Kelle kritisiert CDU-Podium mit Sophia Thomalla

Die Journalistin und Autorin Birgit Kelle hat eine Einladung der Schauspielerin und Moderatorin Sophia Thomalla durch die CDU/CSU-Bundestagsfraktion kritisiert. … mehr »3

Menschenrechte
Die Abtreibungsärztin Kristina Hänel in einer Fernsehdokumentation zum Thema „Die Freiheitskämpfe der Frauen“. Screenshot: 3Sat

ZDF-Dokumentation

Hänel: Werbeverbot für Abtreibungen hat Wurzeln im Nationalsozialismus

Die Wurzeln für Paragraf 219a StGB, das Werbeverbot für Abtreibungen, liegen im Nationalsozialismus. Diese Ansicht vertritt die Abtreibungsärztin Kristina Hänel in einer Fernsehdokumentation. … mehr »0

CDL

Junge Christdemokraten kritisieren Juso-Beschluss zu Abtreibungen

Die jungen Christdemokraten für das Leben haben den Beschluss der Jugendorganisation der SPD, Abtreibung bis zum 9. Monat zu legalisieren, scharf kritisiert. … mehr »7

Medair

Afghanistan: Hilfswerk sichert Familien das Überleben

In Afghanistan stirbt jedes dritte Kind an den Folgen von Unterernährung. Darauf hat die internationale christliche Hilfsorganisation Medair aufmerksam gemacht. … mehr »1

Jakob Vetter

Vor 100 Jahren starb der Gründer der Deutschen Zeltmission

Am 13. Dezember jährt sich zum 100. Mal der Todestag des Begründers der Deutschen und Schweizerischen Zeltmission, Jakob Vetter. … mehr »0

70 Jahre UN-Menschenrechtserklärung

Menschenrechte müssen auch für ungeborene Kinder gelten

Abtreibungsgegner haben zum 70. Jahrestag der UN-Menschenrechtserklärung am 10. Dezember gefordert, das Recht auf Leben ungeborener Kinder zu achten.  … mehr »11

Initiative KALEB

Lebensrechtlerin Ursula Toaspern mit 90 Jahren gestorben

Eine führende Lebensrechtlerin im Osten Deutschlands, die Pfarrfrau und Krankenschwester Ursula Toaspern, ist am 7. Dezember im Alter von 90 Jahren gestorben. … mehr »1

Abtreibungen

Lebensrechtler: Hänel tötet wehrlose Menschen

Die Abtreibungsärztin Kristina Hänel tötet wehrlose Menschen. Das sagte der Vorsitzende der „Ärzte für das Leben“, Prof. Paul Cullen, in einem Streitgespräch mit Hänel auf Einladung der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. … mehr »11

Lebensrechtlerin kritisiert

Jusos fordern Legalisierung von Abtreibung: Unreflektierter Fanatismus

Die Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, Alexandra Maria Linder, hat den Beschluss der SPD-Jugend, Abtreibungen komplett legalisieren zu wollen, scharf kritisiert. … mehr »4

Gießen

Sozial und missionarisch aktiv: Verleger Ulrich Weyel ist 80

Der sozial und missionarisch stark engagierte Verleger Ulrich Weyel wird am 9. Dezember 80 Jahre alt. Er rief eine Reihe von evangelikalen Werken und Einrichtungen ins Leben. … mehr »0

Religionsfreiheit

Bulgarien: Neues Religionsgesetz führt zu Einschränkungen

Gegen die geplante Einschränkung der Religionsfreiheit in Bulgarien gehen im Land Tausende Christen auf die Straße. An zwei Sonntagen haben sich allein in der Hauptstadt Sofia jeweils über 1.000 Menschen an Demonstrationen beteiligt. … mehr »6

Glaube
Der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden, Jochen Cornelius-Bundschuh. Foto: Michael Hornung

Cornelius-Bundschuh

Der Glaube muss im Alltag relevant sein

„Wenn wir den Glauben in der Gesellschaft stärken wollen, brauchen wir nicht in erster Linie dogmatische Richtigkeit und Korrektheit.“ Diese Ansicht vertrat der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh. … mehr »0

Robert Spaemann gestorben

Berater des Papstes und Lebensrechtler

Der katholische Philosoph Robert Spaemann ist am 10. Dezember im Alter von 91 Jahren gestorben. Im Mittelpunkt seiner Philosophie steht die Vernünftigkeit des Glaubens an Gott. … mehr »1

Prof. Roland Werner

Den Glauben aus der Privatsphäre herausholen

Die Zukunft der Kirche hängt „entscheidend von unserer Bereitschaft und Fähigkeit ab, den Glauben weiterzugeben“. Davon ist der Theologe, Autor und Bibelübersetzer Prof. Roland Werner überzeugt. … mehr »1

Evangelistenkonferenz

Wie man sich seiner Sorgen entledigen kann

Tipps für den Umgang mit Sorgen hat der Autor und Facharzt für Innere Medizin, Wolfgang Vreemann, auf der Jahrestagung der Deutschen Evangelistenkonferenz gegeben. … mehr »0

YouVersion

Beliebte Bibel-App gibt meistgeteilten Vers bekannt

Die Bibel-App „YouVersion“ hat den beliebtesten Vers veröffentlicht. Er steht im Buch des Propheten Jesaja (41,10): „Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.“ … mehr »3

Evangelisationsexperte

Glaubensfernen Menschen Zeit lassen, um Christ zu werden

Am christlichen Glauben interessierte Menschen brauchen Zeit, um sich für das Christsein entscheiden zu können. Davon ist der landeskirchliche Evangelisationsexperte und Pfarrer Klaus-Jürgen Diehl überzeugt. … mehr »8

Israel

Siegelring mit Namen „Pilatus“ entdeckt

Forscher der Hebräischen Universität in Jerusalem haben auf einem Siegelring den Namenszug „Pilatus“ entdeckt. Das gaben Archäologen in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift „Israel Exploration Journal“ bekannt. … mehr »0

Bibelhaus Frankfurt

Nicht nur das Christentum kennt die Geburt eines göttlichen Kindes

Eine Ausstellung zum Thema „Weihnachten“ ist noch bis Ende März im Bibelhaus Erlebnis Museum in Frankfurt am Main zu sehen. Es zeigt Bilder der biblischen Weihnachtsgeschichte in Bezug zur damaligen Kultur. … mehr »0

Martin Hein

Bischof: „Den Frieden ‚sexy‘ machen!“

Über Krieg und Frieden – auch im privaten Umfeld – haben 50 Teilnehmer des „Bischofschats“ mit dem Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Martin Hein, diskutiert. … mehr »1

Theologen

Das Kreuz – kein Symbol der Erlösung, sondern des Widerstands?

Evangelische Theologen haben über die Frage „Was geschah am Kreuz?“ diskutiert. Die Theologiestudentin Marieke Richber war der Ansicht, das Kreuz sei kein Symbol des Heils, sondern „des organisierten Mords“. … mehr »19

Medien

Bayern

Kirche startet Ethik-Online-Lexikon

Mit einem neuen Online-Lexikon zu ethischen Fragen wollen die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und die Lehrstühle für evangelische Ethik an den bayerischen Universitäten „zu einer fundierten Grundlagen- und Meinungsbildung in Kirche, Wissenschaft und Gesellschaft beitragen“. … mehr »1

Liverpool

Künstler präsentiert Engelskulptur aus 100.000 Messern

Eine Engelskulptur aus 100.000 Messern ist seit 30. November vor der Liverpooler Kathedrale ausgestellt. Die mehr als acht Meter hohe Plastik soll an die Opfer von Gewalt und Aggression erinnern. … mehr »1

„Die Wege des Herrn“

Kulturkanal arte zeigt Drama um dänische Pfarrerfamilie

Der deutsch-französische Kulturkanal „arte“ strahlt ab dem 29. November die Serie „Die Wege des Herrn“ aus. Die zehnteilige erste Staffel erzählt die Geschichte einer dänischen Pfarrerfamilie. … mehr »0

Interaktiv

MDR startet Projekt „Die Kirche bleibt im Dorf!“

Mit einem besonderen Projekt will der Mitteldeutsche Rundfunk Dorfkirchen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erlebbar machen.  … mehr »0

Bundesverband Lebensrecht

Lebensrechtler starten Internetseite gegen Werbung für Abtreibung

Der Bundesverband Lebensrecht hat eine Internetseite „www.keine-werbung-fuer-abtreibung.de“ gestartet. Anlass sind Forderungen, den Paragrafen 219a StGB einzuschränken oder zu streichen.  … mehr »0

Studie

Jugendliche sehen das Internet skeptischer

99 Prozent aller Jugendlichen zwischen 14 und 24 Jahren in Deutschland nutzen das Internet, aber die Skepsis wächst. Aus Angst vor Beleidigung sagen dort viele ihre Meinung nicht. … mehr »0

Chat-Andacht

Online trauern am Ewigkeitssonntag

Der Toten im Internet gedenken: Das ist mit einer Chat-Andacht für Trauernde am Ewigkeitssonntag (25. November) möglich. Sie findet um 18 Uhr auf der Internetseite www.trauernetz.de statt.  … mehr »0

„YoungClip Award“

Mit Smartphones für Glaubensthemen begeistern

Das Smartphone soll jungen Leuten dabei helfen, sich mit ihrem christlichen Glauben auseinanderzusetzen. Ein entsprechendes Medienprojekt hat die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau gestartet.  … mehr »0

25 Jahre „Bibelhilfe“

Mit Bibeln für Osteuropa fing es an

Die gemeinnützige Initiative „Bibelhilfe“ ist 25 Jahre alt geworden. Das feierte die evangelikale Organisation mit einem Festakt in Rehe/Westerwald.  … mehr »0

Geschichten mit Prominenten

RTL plant eine Sendung über die Zehn Gebote

Der Kölner Privatsender RTL plant eine Show über die Zehn Gebote. Die einstündige Sendung „10 Gebote – 10 Geschichten“ soll am 2. Dezember um 23.30 Uhr ausgestrahlt werden. … mehr »0