Montag • 18. Februar
  • Politik
  • Scharia
  • §219a
Der Vorsitzende des Bibelbundes, Michael Kotsch. Foto: idea/kairospress
Homosexualität

Bibelbund kritisiert geplantes Verbot von Konversionstherapien

Der Bibelbund hat die Forderung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) scharf kritisiert, sogenannte Konversionstherapien zu verbieten. Sie sollen Homosexuellen helfen, ihre sexuelle Orientierung zu verändern.  mehr »13
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Linnemann. Foto: Thorsten Schneider
CDU-Politiker

Linnemann: Der „politische Islam“ gehört nicht zu Deutschland

Der Staat muss konsequent gegen den „politischen Islam“ vorgehen. Das hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Linnemann gefordert. Der „politische Islam“ beginne nach seiner Auffassung „dort, wo jemand die Scharia über unsere Rechtsordnung stellt“. mehr »28
Bundesjustizministerin Katarina Barley während der Bundestagsdebatte. Screenshot: bundestag.de
Recht und Verbraucherschutz

Werbeverbot für Abtreibungen: Bundestag debattiert über Gesetzentwurf

Der Deutsche Bundestag hat am 15. Februar in einer Ersten Lesung über den Gesetzentwurf zur Ergänzung des Paragrafen 219a StGB (Werbeverbot für Abtreibung) diskutiert. mehr »5
  • Religionsfreiheit Die Welt wird unruhiger – vor allem für Christen
  • Schule Mobbing – Traurige Realität an Deutschlands Schulen
  • Konvertiten … ihr habt mich aufgenommen
  • Debatte Ist der Pfarrberuf noch attraktiv genug?
  • 10 Gebote Du sollst nicht begehren …
ANZEIGE
Der Professor für Systematische Theologie,Thorsten Dietz. Foto: Tabor
Theologe

Gefühl, Verstand und gute Taten hängen zusammen

Viele Christen machen den Fehler, sich im Glauben entweder zu stark auf ihren Verstand oder zu stark auf ihr Gefühl zu verlassen. Diese Ansicht vertrat der Theologieprofessor Thorsten Dietz, in einem Vortrag zum Thema „Glaube und Gefühl“. mehr »0

Der Referent für missionarisches Handeln und geistliche Gemeindeentwicklung im Zentrum Verkündigung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Pfarrer Klaus Douglass. Foto: idea/Rösler
„Rock my Church“

In der Kirche muss die Musik des Volkes gespielt werden

„Eine Volkskirche, die die Musik des Volkes nicht spielt, ist keine Volkskirche.“ Davon ist der Referent für missionarisches Handeln und geistliche Gemeindeentwicklung im Zentrum Verkündigung der EKHN, Klaus Douglass, überzeugt.  mehr »7

Der Leipziger Theologieprofessor Peter Zimmerling. Foto: Lothar Rühl
Theologe

Jeder Mensch trägt ein „mystisches Potential“ in sich

Jeder Mensch trägt ein „mystisches Potential“ in sich. Davon ist der Leipziger Theologe, Prof. Peter Zimmerling, überzeugt. Er verwies zur Begründung auf seine eigenen Erfahrungen als evangelischer Seelsorger. mehr »1

Porträt

Evangelisch mit Rückenwind

Der Berliner Martin Pepper (60) ist einer der bekanntesten Lobpreismusiker in Deutschland. Über 20 Musikalben hat er veröffentlicht. Bisher gehörte er verschiedenen Freikirchen an. Jetzt wechselte er in die evangelische Landeskirche. Ein Porträt von idea-Redakteur Klaus Rösler. mehr »0

Kommentar

Das zehnte Gebot – Du sollst nicht begehren …

In einer Serie beleuchtete Pfarrer Christian Schwark vergangenes Jahr die ersten vier Gebote (nach reformierter Zählweise), die das Verhältnis zwischen Mensch und Gott thematisierten. Aufgrund der großen Nachfrage bat idea Pfarrer Schwark, die Serie für die Gebote 5 bis 10 fortzusetzen. mehr »1

Kleine Kanzel

Das Kreuz im Feuersturm

„Gott hat Frieden gestiftet, als Jesus am Kreuz sein Blut vergoss.” – Gedanken zu Vers 20 aus dem ersten Kapitel des Briefes des Paulus an die Kolosser, von Lutz Scheufler. Er ist Evangelist und Liedermacher. Seit 2005 leitet er das Evangelisationsteam. mehr »3

Bericht

… und ihr habt mich aufgenommen

Als 2015 Hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland kamen, erlebten auch manche christlichen Gemeinden einen Ansturm. Vor allem Muslime aus dem Iran suchten eine neue geistliche Heimat. Wie sieht es heute in den Gemeinden aus, die größere Gruppen von Flüchtlingen aufnahmen? idea-Redakteur David Wengenroth hat nachgefragt. mehr »0

Pro & Kontra

Ist der Pfarrberuf noch attraktiv genug?

Immer weniger junge Menschen entscheiden sich für ein Theologiestudium. Schon jetzt bleiben Pfarrstellen vakant, weil der Nachwuchs fehlt. Und die Situation spitzt sich zu: Bis 2027 wird in vielen Regionen mehr als die Hälfte der Pfarrer in den Ruhestand gehen. Ist der Beruf noch attraktiv genug? mehr »0

Kommentar

Mobbing – traurige Realität an Deutschlands Schulen

Was Eltern, Lehrer und Gesellschaft dagegen tun können – Dazu ein Kommentar von Pastor Bernd Siggelkow. Er ist Vorstand des christlichen Kinder- und Jugendwerks „Die Arche“. mehr »2

Kleine Kanzel

Und da war Ruhe

„Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.” – Gedanken zu den Versen 28–29 aus dem elften Kapitel des Evangelium nach Matthäus, von Heike Heun. Sie ist Sekretärin bei der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Sie engagiert sich in der Frauenarbeit und Gemeindeleitung der Freien evangelischen Gemeinde Schönbach. mehr »0

Nachruf

Nachruf: Schönbohm hat das Wort „konservativ“ selbstbewusst gelebt

Der ehemalige brandenburgische Innenminister und Landesvorsitzende der dortigen CDU, Jörg Schönbohm, ist in der Nacht zum 8. Februar im Alter von 81 Jahren gestorben. Ein Nachruf von Michael Inacker mehr »1

Kommentar

Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten

In einer Serie beleuchtete Pfarrer Christian Schwark vergangenes Jahr die ersten vier Gebote (nach reformierter Zählweise), die das Verhältnis zwischen Mensch und Gott thematisierten. Aufgrund der großen Nachfrage bat idea Pfarrer Schwark, die Serie für die Gebote 5 bis 10 fortzusetzen. mehr »1

Porträt

„Ohne Jesus geht nichts“

Die Marriage Week vom 7. bis 14. Februar soll Ehepaare ermutigen, ihre Beziehung zu pflegen. In Seminaren beraten Frank und Birgit Heichel Paare, bei denen es kriselt. Die beiden wissen, wovon sie sprechen. Ein Porträt von idea-Leiter Matthias Pankau. mehr »0

Videos

15. Februar: Debatte: Ist der Pfarrberuf in Deutschland noch attraktiv genug? - Fresh X: Mündiges Christsein in neuen Kirchenformen

14. Februar: Bangladesch: Erstmals eine Christin im Parlament - Mobbing: Traurige Realität an Deutschlands Schulen - Dresden: Nagelkreuz als Zeichen der Versöhnung überreicht

13. Februar: ACM-Tagung zum Thema Sucht: Aufklärung, Behandlung und Prävention

12. Februar: Grübel: Religionsfreiheit stärken heißt Fluchtursachen bekämpfen - 1.200 Sänger bei der Uraufführung des Musicals „Martin Luther King“ - Lambeck: Mit Lebensreife das Evangelium weitergeben

11. Februar: Iran: Druck auf Christen nimmt zu - Spahn lässt seelische Folgen der Abtreibung untersuchen - Hahne: Christen sollen nach den Maßstäben Gottes handeln

Frei-/Kirchen
Der Leipziger Theologieprofessor Peter Zimmerling. Foto: Lothar Rühl

Theologe

Jeder Mensch trägt ein „mystisches Potential“ in sich

Jeder Mensch trägt ein „mystisches Potential“ in sich. Davon ist der Leipziger Theologe, Prof. Peter Zimmerling, überzeugt. Er verwies zur Begründung auf seine eigenen Erfahrungen als evangelischer Seelsorger. … mehr »1

„Rock my Church“

In der Kirche muss die Musik des Volkes gespielt werden

„Eine Volkskirche, die die Musik des Volkes nicht spielt, ist keine Volkskirche.“ Davon ist der Referent für missionarisches Handeln und geistliche Gemeindeentwicklung im Zentrum Verkündigung der EKHN, Klaus Douglass, überzeugt.  … mehr »7

Trend

Friedhöfe werden für Kirchengemeinden zu teuer

Die Unterhaltung von Friedhöfen wird für viele Kirchengemeinden zu teuer. Der Grund: Es gibt immer mehr Urnenbestattungen und immer weniger Erdbegräbnisse. … mehr »5

Initiativen geplant

FDP und AfD wollen Staatsleistungen an Kirchen abschaffen

Die FDP- und die AfD-Fraktion im Bundestag wollen sich noch in dieser Legislaturperiode für die Abschaffung der Staatsleistungen an die Kirchen einsetzen. Das bestätigten Sprecher beider Fraktionen gegenüber idea. … mehr »9

Bayreuth

Wohnzimmergottesdienste gehen in die zweite Runde

Am Valentinstag besuchte der Bayreuther Pfarrer Hannes Schott ein älteres Paar sowie eine junge Familie, um mit ihnen zu beten, zu singen und sie zu segnen. … mehr »0

Verbindung zur Stadt

Freikirche in Gifhorn zieht in ein Brauhaus um

Die Freie Christengemeinde in Gifhorn zieht in das örtliche Brauhaus um. Wie Pastor Lothar Krauss idea mitteilte, soll der Kauf der Immobilie Anfang April vollzogen werden. … mehr »0

USA

Missbrauchsskandal erschüttert Südliche Baptisten

Innerhalb der größten protestantischen Kirche in den USA, dem 15 Millionen Mitglieder zählenden Bund der Südlichen Baptisten, soll es zu Hunderten Fällen von sexuellem Missbrauch gekommen sein. … mehr »1

Mission

Kirchenbezirk startet „Jahr der Erprobung“

Ein „Jahr der Erprobung“ hat der Kirchenbezirk Marienberg ins Leben gerufen. Die Initiative soll Gemeinden dabei unterstützen, neue missionarische Impulse zu setzen, um Kirchenferne und Menschen jenseits der Kerngemeinde zu erreichen. … mehr »0

Nordrhein-Westfalen

Bis zu 1.800 Kirchen werden nicht mehr gebraucht

In Nordrhein-Westfalen werden in den kommenden Jahren bis zu 1.800 Kirchen als Gottesdienststätten aufgegeben. Gründe dafür sind unter anderem der Mitgliederschwund und der zu erwartende Rückgang der Kirchensteuereinnahmen. … mehr »7

Synode

150 Jahre „wunderbare direkte Demokratie“ in Württemberg

Die direkte Wahl der württembergischen Synodalen durch die Kirchenmitglieder hat sich in den 150 Jahren der Geschichte des Kirchenparlaments bewährt. „Das ist genial, basisdemokratischer geht es nicht“, sagte Dekan Ralf Albrecht gegenüber idea. … mehr »2

Gesellschaft
In Genf hatten 55 Prozent der Bürger am 10. Februar für das „Gesetz über die Laizität des Staates“ gestimmt. Foto: pixabay.com

Schweiz

Allianz sieht neues Religionsgesetz im Kanton Genf zwiespältig

Die Schweizerische Evangelische Allianz sieht bei dem neuen Religionsgesetz im Schweizer Kanton Genf sowohl positive als auch negative Aspekte. … mehr »0

FAZ-Herausgeber

Die Rettung des Weltklimas wird zur Ersatzreligion

Die Rettung des Weltklimas hat für große Teile der deutschen Gesellschaft mittlerweile den Rang einer Ersatzreligion. Diese Ansicht vertritt einer der Herausgeber der FAZ, Holger Steltzner. … mehr »20

Niedersachsen

Islamunterricht muss künftig „sexuelle Vielfalt“ behandeln

Das Thema „sexuelle Vielfalt“ steht künftig an niedersächsischen Grundschulen auch im islamischen Religionsunterricht auf dem Lehrplan. Das bestätigte das Kultusministerium des Landes gegenüber idea. … mehr »4

Krisen

Altbischof Huber sieht eine „Grundangst” der Deutschen

Für mehr Zuversicht und Gelassenheit hat der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende und Altbischof Wolfgang Huber geworben. Trotz überwundener Krisen hätten viele Deutsche die Sorge, dass es abwärts geht … mehr »9

Morgner

Der Islam passt nicht zu Deutschland

Der Islam passt aufgrund seiner Werte und kulturellen Prägungen nicht zu Deutschland. Diese Ansicht vertrat der frühere Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, Christoph Morgner. … mehr »8

Rangliste

Internationale Hochschule Liebenzell ist am beliebtesten

Die Internationale Hochschule Liebenzell ist Deutschlands beliebteste Hochschule 2019. Das geht aus einer Rangliste der Internetplattform StudyCheck hervor, auf der über 42.700 Studenten ihre Bewertung abgaben. … mehr »5

„Stiftung Aufarbeitung“

Kontroverse um ARD-Dokumentation zu Kirche in Ostdeutschland

Eine ARD-Dokumentation zum Verhältnis von Staat und Kirche sorgt für Kontroversen. Die ehemalige thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht warf den Autoren vor, das Thema verfehlt zu haben. … mehr »3

Regensburg

Weil er Christ wurde – mutmaßlicher Tankstellenräuber stellt sich freiwillig

Weil er Christ wurde, hat sich ein mutmaßlicher Tankstellenräuber drei Jahre nach der Tat nun freiwillig der Polizei gestellt. Die Straftat hatte sich am Abend des 22. April 2016 im Regensburger Westen ereignet.  … mehr »0

Christliche Fußball-Liga

Fußball: „Königskinder“ besiegen den „FC Jesus“ im Finale

Auf reges Interesse ist ein Turnier der Christlichen Fußball-Liga am 9. Februar in Hückeswagen gestoßen. Etwa 180 Besucher verfolgten den Wettkampf der zehn Mannschaften.  … mehr »0

Neues Konzept

„Menschen begegnen Jesus“ jetzt im „Sinnenpark-Kompakt“

Eine neue Erlebnisausstellung hat vom 25. Februar bis 3. März in Baden ihre Premiere: der „Sinnenpark-Kompakt“ der Evangelischen Landeskirche in Baden. … mehr »1

Politik
Der Vorsitzende des Bibelbundes, Michael Kotsch. Foto: idea/kairospress

Homosexualität

Bibelbund kritisiert geplantes Verbot von Konversionstherapien

Der Bibelbund hat die Forderung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) scharf kritisiert, sogenannte Konversionstherapien zu verbieten. Sie sollen Homosexuellen helfen, ihre sexuelle Orientierung zu verändern.  … mehr »13

Gauweiler

Europa muss seine Flüchtlingspolitik neu ausrichten

Die Europäische Union muss einen Richtungswechsel in der Flüchtlingspolitik vollziehen. Dafür plädiert der Rechtsanwalt und CSU-Politiker Peter Gauweiler. … mehr »2

CDU-Politiker

Linnemann: Der „politische Islam“ gehört nicht zu Deutschland

Der Staat muss konsequent gegen den „politischen Islam“ vorgehen. Das hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Linnemann gefordert. Der „politische Islam“ beginne nach seiner Auffassung „dort, wo jemand die Scharia über unsere Rechtsordnung stellt“. … mehr »28

Recht und Verbraucherschutz

Werbeverbot für Abtreibungen: Bundestag debattiert über Gesetzentwurf

Der Deutsche Bundestag hat am 15. Februar in einer Ersten Lesung über den Gesetzentwurf zur Ergänzung des Paragrafen 219a StGB (Werbeverbot für Abtreibung) diskutiert. … mehr »5

Gesundheitsministerium

Abtreibungsfolgen: Evangelische Frauen halten Studie für überflüssig

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geplante Studie zu den seelischen Folgen von Abtreibungen sorgt für Kontroversen. Der Minister soll dafür fünf Millionen Euro extra aus dem Bundeshaushalt erhalten. … mehr »6

Richtige Richtung

Kirchliche Jugendverbände sehen Grundrente positiv

Die konfessionellen Jugendverbände haben die von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) vorgeschlagene Grundrente im Grundsatz begrüßt. Sie sieht vor, dass geringe Renten um bis zu 447 Euro im Monat aufgestockt werden. … mehr »9

Bangladesch

Erstmals eine Christin im Parlament

Im islamisch dominierten Bangladesch gehört erstmals eine Christin dem Parlament an. Es handelt sich um die katholische Juristin Gloria Jharna Sarker. Das berichtete der katholische Pressedienst Ucanews. … mehr »3

Studie

Spahn lässt seelische Folgen der Abtreibung untersuchen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erhält für eine Studie zu den seelischen Folgen von Abtreibungen fünf Millionen Euro extra aus dem Bundeshaushalt. … mehr »28

Brandenburg

Ehemaliger Innenminister Jörg Schönbohm gestorben

Der ehemalige brandenburgische Innenminister und Landesvorsitzende der dortigen CDU, Jörg Schönbohm, ist in der Nacht zum 8. Februar im Alter von 81 Jahren gestorben. … mehr »1

Forderung

FDP: Nicht länger anti-israelische UN-Resolutionen unterstützen

Deutschland soll nicht länger anti-israelische Resolutionen bei den Vereinten Nationen unterstützen. Dafür setzt sich die FDP-Bundestagsfraktion ein. Sie will dazu einen Antrag in das Parlament einbringen. … mehr »32

Menschenrechte
Der Präsident der Diakonie Deutschland, Pfarrer Ulrich Lilie. Foto: Diakonie Deutschland/Thomas Meyer

Lilie

Diakonie-Präsident wirft Politikern kurzsichtige Integrationspolitik vor

Der Präsident der Diakonie Deutschland, Pfarrer Ulrich Lilie, hat Politikern wie dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (CSU) Fahrlässigkeit und Kurzsichtigkeit in der Migrationsdebatte vorgeworfen. … mehr »19

Ägypten

Vier Studenten wegen Spottvideo über Christen verhaftet

In Ägypten hat die Polizei vier Studenten wegen eines Spottvideos über christliche Gebete und Lieder verhaftet. Das berichtet die Internetzeitung „Egyptian Streets“. … mehr »2

Palästinensischer Christ

Für Frieden im Nahen Osten beten

Nur Jesus Christus kann für Frieden im Nahen Osten sorgen. Davon ist der Leiter und Gründer des christlichen Tagungs- und Freizeitzentrums Beit Al Liqa in Beit Jala bei Bethlehem, der palästinensische Christ Johnny Shahwan, überzeugt. … mehr »1

Grübel

Religionsfreiheit stärken heißt Fluchtursachen bekämpfen

Weil zur Heimat auch eine Beheimatung im Glauben gehört, ist Religionsfreiheit ein wichtiger Faktor, um Fluchtursachen zu bekämpfen. Diese Ansicht vertrat der Beauftragte der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, Markus Grübel (CDU). … mehr »0

Probleme

Situation der Christen in Südostindien verschlechtert sich

Die Situation der Christen in Indien hat sich in den vergangenen Jahren verschlechtert. Davon ist der Vorsitzende des Ausschusses für Mission und Brot für die Welt des evangelischen Kirchenkreises Rhauderfehn, Pastor Henning Behrends, überzeugt. … mehr »1

CDL

Lebensrechtlerin fordert Hänel in Offenem Brief zum Umdenken auf

Die bayerische Landesvorsitzende der „Christdemokraten für das Leben“, Christiane Lambrecht, hat die Abtreibungsärztin Kristina Hänel in einem Offenen Brief zum Umdenken aufgefordert. … mehr »13

Russland

Dänischer Zeuge Jehovas zu sechs Jahren Haft verurteilt

In Russland hat ein Gericht in Orjol ein Mitglied der Religionsgemeinschaft „Zeugen Jevoas“ zu sechs Jahren Haft verurteilt … mehr »0

Ethiker

Sterbehilfe wird in den Niederlanden immer mehr zur Regel

Der niederländische evangelische Theologe und Ethikprofessor Theo Boer hat davor gewarnt, dass aktive Sterbehilfe in seinem Heimatland immer mehr zur Regel wird. … mehr »5

US-Bestsellerautorin

Bolz-Weber: Der Mensch ist erst nach dem ersten Atemzug ein Mensch

Die US-amerikanische Pfarrerin und Bestsellerautorin Nadia Bolz-Weber plädiert für das Recht auf Abtreibung. … mehr »41

Stiftungsprofessur

Einen „Lehrstuhl für das Leben“ schaffen

Deutschland braucht einen Lehrstuhl „für die Ethik des Lebensanfangs“. Davon ist der Arzt und Medizinökonom Prof. Christian Thielscher überzeugt. … mehr »2

Glaube
Der Professor für Systematische Theologie,Thorsten Dietz. Foto: Tabor

Theologe

Gefühl, Verstand und gute Taten hängen zusammen

Viele Christen machen den Fehler, sich im Glauben entweder zu stark auf ihren Verstand oder zu stark auf ihr Gefühl zu verlassen. Diese Ansicht vertrat der Theologieprofessor Thorsten Dietz, in einem Vortrag zum Thema „Glaube und Gefühl“. … mehr »0

Latzel

Beim Bibellesen nicht nur auf das Neue Testament beschränken

Christen sollten sich beim Bibellesen nicht nur auf das Neue Testament beschränken. Diese Ansicht vertrat der Pastor der Bremer St.-Martini-Gemeinde, Olaf Latzel, am 12. Februar in Chemnitz. … mehr »25

Johannes Huber

Theologe und Mediziner: Kirche muss zentrale Wahrheiten stärker betonen

Die Kirche darf nicht davor zurückschrecken, zentrale christliche Wahrheiten wie beispielsweise die Auferstehung klar zu verkünden. Diese Ansicht vertrat der Wiener Mediziner und katholische Theologe Johannes Huber. … mehr »2

Essen

1.200 Sänger bei der Uraufführung des Musicals „Martin Luther King“

1.200 Sänger zwischen acht und 84 Jahren haben sich an der Uraufführung des Musicals „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ am 9. Februar in der Essener Grugahalle beteiligt.  … mehr »0

Ungewöhnlich

Evangelistische Chance: proChrist-Plakate hängen wieder

Einige Großflächenplakate der Reihe „PROCHRIST LIVE“ vom März vergangenen Jahres hängen jetzt erneut auf Plakatwänden. … mehr »1

FTH

Prof. Holthaus: Die Zukunft des Christentums liegt in Afrika und Asien

Die Zukunft des Christentums liegt nicht in Europa, sondern in Afrika und Asien. Diese Ansicht vertrat der Rektor der Freien Theologischen Hochschule Gießen, Stephan Holthaus, in einer Plenarveranstaltung der Hochschule. … mehr »4

Studie

Junge US-Christen sehen Evangelisation skeptisch

In den USA steht fast jeder zweite Christ im Alter von 20 bis 34 Jahren dem Thema Evangelisation skeptisch gegenüber. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Barna im Auftrag der Alpha-Glaubenskurse in den USA. … mehr »2

Männertag

Warum Männer eine Vision für ihr Leben haben sollten

Eine Vision für das eigene Leben ist hilfreich, um das Leben aktiv zu gestalten und Verantwortung dafür zu übernehmen. Diese Überzeugung vertrat der Bankier Daniel Hoster auf dem Männertag des Liebenzeller Gemeinschaftsverbandes. … mehr »2

Christliche Israelfreunde Norddeutschland

Messianische Juden als „Brückenbauer“ zwischen Christen und Israel

Gott will eine neue Menschheit schaffen, in der alle Feindschaft zwischen Israel und den Völkern überwunden ist. Diese Ansicht äußerte der Leiter der messianisch-jüdischen „Tehilat Yah“-Gemeinde in Rishon LeZion (Israel), Michael Yaron. … mehr »2

Schauspieler

Lars Mikkelsen spielt Pastor und wird Christ

Durch eine Rolle, in der er einen dänischen Pastor mit Alkoholproblemen spielt, ist der Schauspieler Lars Mikkelsen Christ geworden. Das berichtet die britische Tageszeitung „The Guardian“. … mehr »0

Medien
Der Autor und Projektleiter des Jugendkongresses Christival 2022, Chris Pahl, in einem Video. Screenshot: YouTube/christipahl

„christipahl“

Jugendlichen helfen, ihr Christsein im Alltag zu leben

Ein neues Angebot will junge Menschen motivieren, ihr Christsein im Alltag zu leben. Hinter dem Projekt steht der Autor und Projektleiter des Jugendkongresses Christival 2022, Chris Pahl. … mehr »1

Kosslick

Berlinale-Chef: Nicht im Namen Jesu von Asyltourismus sprechen

Der scheidende Berlinale-Direktor Dieter Kosslick (70) hat die Flüchtlingspolitik von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) beim Ökumenischen Empfang der Kirchen anlässlich der Berlinale scharf kritisiert. … mehr »14

Themenkonzert

Was Harry Potter mit der biblischen Botschaft zu tun hat

Die Romane über den „Zauberer“ Harry Potter sind mit vielen religiösen Fragen durchzogen und bieten gute Anknüpfungsmöglichkeiten für die christliche Botschaft. Diese Ansicht vertrat der Pastor der Anscharkirche in Neumünster, Stefan Bemmé. … mehr »3

1000plus

Kontroverse um einen NDR-Film über Abtreibungsgegner

Kritik an einem NDR-Film über Abtreibungsgegner hat die Lebensrechtsbewegung „1000 plus“ geübt. Die NDR-Journalistin Kristina Weitkamp habe zwei Monate an der Reportage gearbeitet, doch 1000plus nur eineinhalb Werktage Zeit für Stellungnahmen gegeben. … mehr »4

Darunter auch Kirchenleiter

Die erfolgreichsten christlichen Blogs 2018

Das katholische Online-Portal „feinschwarz.net“ war 2018 der erfolgreichste deutschsprachige christliche Blog. Das geht aus Daten der Seite „Theoradar“ hervor, die der Herausgeber des Blogs „Theopop“, Fabian Maysenhölder, auswertete. … mehr »3

„Projekt Glaubensfragen“

Wie ein Ehepaar aus der Pfalz in der ganzen Welt evangelisiert

Das Ehepaar Michael und Judith Schalter aus Meckenheim erreicht mit der Facebookseite „Projekt Glaubensfragen“ Hunderttausende Nutzer rund um den Globus mit der christlichen Botschaft. … mehr »2

Deutsche Bibelgesellschaft

Die revidierte Lutherbibel ist weiter ein Bestseller

Die im Oktober 2016 erschienene revidierte Lutherbibel bleibt ein Bestseller. Das teilte die Deutsche Bibelgesellschaft am 24. Januar in Stuttgart mit. Bisher seien mehr als 670.000 Exemplare verkauft worden, davon 173.000 im vergangenen Jahr. … mehr »3

„History“

US-Sender plant neue Serie über Jesus zu Ostern

Der private US-Fernsehsender „History“ plant zu Ostern eine Historienserie über das Leben Jesu. Jede Folge aus Schauspielszenen und Experteninterviews nimmt dabei die Perspektive einer Person aus seinem Umfeld ein. … mehr »0

Glaubensfragen

Live-Theologie auf YouTube stößt auf Interesse

Mit dem Format „Theo Livestream“ auf der Internetplattform YouTube wollen das Evangelische Jugendwerk Württemberg und der CVJM Württemberg gemeinsam mit jungen Erwachsenen über theologische Fragen nachdenken. … mehr »0

Roman-Projekt

19-jährige Schülerin erhält den C. S. Lewis-Literaturpreis

Für ihr Fantasy-Roman-Projekt „Die Blutkönigin“ erhält die 19-jährige Schülerin Julia Gehringer den C.S.-Lewis-Literaturpreis 2018 des evangelischen Brendow Verlags. … mehr »0