Freitag • 24. Januar
  • Spielsucht
Online-Glücksspiele sollen legalisiert werden. Symbolfoto: pixabay.com
Kritik

Online-Glücksspiele sollen legal werden: Suchtexperten sind besorgt

Die geplante Legalisierung von Online-Glücksspielen ab Juli 2021 in Deutschland sehen Suchtexperten kritisch. Sie befürchten, dass die Zahl der Spielsüchtigen dadurch weiter steigen könnte.  mehr »
  • Gemeindeleben „Weltweit wandelt sich die Beteiligung am Gottesdienst dramatisch“
  • Vaterunser Mit Gott kommen wir nicht zu kurz
  • Pro und Kontra Ist Veganismus eine Religion?
  • Krise in Venezuela Gottes bleibende Treue bei 200.000 % Inflation
ANZEIGE
Der Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Friedrich Kramer. Foto: idea/M. Pletz
Eisenach

Schweres Busunglück: Landesbischof reagiert bestürzt

Der Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Friedrich Kramer, hat bestürzt auf das Busunglück in Berka vor dem Hainich reagiert. Dort war ein Schulbus mit 22 Kindern von der Straße abgekommen.  mehr »

Jeder Mensch habe laut der Professorin für Pastoraltheologie und Diakonische Theologie, Doris Nauer, eine „spirituelle Antenne“. Symbolfoto: pixabay.com
Christlicher Gesundheitskongress

Jeder Mensch hat eine „spirituelle Antenne“

Jeder Mensch ist ein gottgewolltes, ganzheitliches Seelenwesen und hat eine „spirituelle Antenne“, um den Heiligen Geist zu empfangen. Das sagte die Professorin für Pastoraltheologie und Diakonische Theologie, Doris Nauer. mehr »

Die neue Synodenpräsidentin der „Offenen Kirche“, Sabine Foth. Foto: Gottfried Stoppel/Evangelische Landeskirche in Württemberg
Württemberg

Erstmals eine Synodenpräsidentin der „Offenen Kirche“

Zum ersten Mal in der Geschichte der württembergischen Landessynode soll mit Sabine Foth ein Mitglied des linksliberalen Gesprächskreises „Offene Kirche“ den Vorsitz übernehmen. mehr »

Bericht

Als Jesus zum Arier gemacht werden sollte

Antisemitismus, Rassismus, völkisches Denken: Das nationalsozialistische Gedankengut machte auch vor Christen nicht halt. 1939 gründeten elf evangelische Landeskirchen in Eisenach das „Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben“, kurz „Entjudungsinstitut“. Eine Sonderausstellung im Eisenacher Lutherhaus zeigt, wie weit sie damit gingen. Ein Bericht von idea-Redakteurin Lydia Schubert mehr »

Reportage

Venezuela: Gottes bleibende Treue bei 200.000 Prozent Inflation

Nach 20 Jahren kommunistischer Herrschaft durch die Präsidenten Hugo Chávez und Nicolas Maduro ist Venezuela wirtschaftlich am Ende. Die Parole „Vaterland, Sozialismus oder Tod“ scheint die letzte Alternative vorzugeben: Die einst prosperierende Ölindustrie liegt völlig am Boden, die Wirtschaftsembargos der US-Regierung unter Präsident Donald Trump wirken so stark, dass selbst die vereinte Militär- und Wirtschaftshilfe aus China, Russland und Kuba keine Wende zum Besseren bringt. Wie die örtlichen Kirchengemeinden in dieser Situation das christliche Zeugnis aufrechterhalten, erlebten … mehr »

Kleine Kanzel

Den eigenen Schweinehund überwinden

Eine Stimme rief: „Auf, Petrus, schlachte und iss!“ Aber Petrus antwortete: „Auf keinen Fall, Herr! Noch nie habe ich etwas Verbotenes oder Unreines gegessen.“ – Gedanken zu den Versen 13 und 14 aus dem zehnten Kapitel der Apostelgeschichte, von Johannes Röskamp. Er ist evangelischer Pfarrer in Minden und veröffentlicht seine Predigten in seinem Podcast son-of-a-preacher-man.de mehr »

Interview

„Weltweit wandelt sich die Beteiligung am Gottesdienst dramatisch“

Der Experte für Gemeindeentwicklung Christian A. Schwarz hat 75.000 Kirchengemeinden in 86 Ländern untersucht. Im idea-Interview stellt er seine neuesten Erkenntnisse vor. Mit ihm sprach idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »

Nachruf

Prof. Beyerhaus: Im Bekenntniskampf die Heiterkeit des Glaubens bewahrt

Einer der international bekanntesten evangelikalen Theologen, der Missionswissenschaftler Prof. Peter Beyerhaus (Gomaringen bei Tübingen), ist am 18. Januar im Alter von 90 Jahren gestorben. Ein Nachruf des früheren Vorsitzenden der Deutschen Evangelischen Allianz, Pfarrer i. R. Prof. Rolf Hille (Heilbronn). mehr »

Pro & Kontra

Ist Veganismus eine (Ersatz-)Religion?

Ein britisches Gericht hat Anfang Januar ethisch motivierten Veganismus als philosophischen Glauben eingestuft. Die vegane Lebensweise fällt dort somit unter das Diskriminierungsverbot. Geklagt hatte ein überzeugter Veganer. Ist der Veganismus eine Art Religion? mehr »

Film-Kritik

Das Fotoalbum des Massenmords

Vor 75 Jahren, am 27. Januar 1945, befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Die Dokumentation „Ein Tag in Auschwitz“ (ZDF, 28. Januar, 20.15 Uhr) erinnert an den Massenmord an Juden. Eine Rezension von idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »

Kommentar

Was das Albrecht-Bengel-Haus auszeichnet

Das pietistische Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen feierte am 18. Januar sein 50-jähriges Bestehen. Dazu ein Kommentar von Prof. Rolf Hille. Er war von 1995 bis 2009 Rektor des Albrecht-Bengel-Hauses. mehr »

Kommentar

Was ist Gottes Wille?

Das Vaterunser (Matthäus 6,9–13) ist das Gebet, das alle Christen vereint. Nur dieses Gebet wird in so gut wie allen evangelischen und katholischen Gottesdiensten jeden Sonntag gebetet. In einer neuen idea-Serie geht Pfarrer Christian Schwark (Siegen) dem Vaterunser auf den Grund. Im zweiten Teil geht es um Gottes Reich und um seinen Willen. mehr »

Porträt

Der Pastor aus dem Irak

Seit vier Jahren arbeitet der Iraker Sarmad Aziz (33) als Pastor in der deutschen Baptistengemeinde Mosbach (bei Heidelberg). Offiziell ist sein Amtstitel Gemeindereferent. In seinem Dienst gibt es besondere Herausforderungen. Ein Porträt von idea-Redakteur Klaus Rösler mehr »

Videos

23. Januar: Entführter Pastor von Boko Haram enthauptet - Dieter Falk: Christliche Inhalte über Musik weitergeben

22. Januar: Umfrage: Ein Drittel der Deutschen will Organe spenden - Australien: Pastor und freiwilliger Feuerwehrmann bittet um Gebet

21. Januar: Iran: Christliche Menschenrechtsaktivistin verhaftet - Dan Peter: Christlichen Glauben in den Medien bekennen

20. Januar: Pakistan: Gericht ordnet Freilassung eines geistig behinderten Christen an - Vorsitzende ziehen positives Fazit der Allianzgebetswoche

17. Januar: Debatte: Soll man rein ökumenische Gemeinden gründen? - Taiwan: Christen engagieren sich vermehrt bei Wahlen

Frei-/Kirchen
Die neue Synodenpräsidentin der „Offenen Kirche“, Sabine Foth. Foto: Gottfried Stoppel/Evangelische Landeskirche in Württemberg

Württemberg

Erstmals eine Synodenpräsidentin der „Offenen Kirche“

Zum ersten Mal in der Geschichte der württembergischen Landessynode soll mit Sabine Foth ein Mitglied des linksliberalen Gesprächskreises „Offene Kirche“ den Vorsitz übernehmen. … mehr »

Sachsen

„Nächste Haltestelle: Gottesdienst“: Buslinie für Besucher

Eine eigene Buslinie für Gottesdienstbesucher bietet die Evangelisch-Lutherische Jakobi-Christophorus Kirchgemeinde Freiberg in Sachsen an. … mehr »

Eisenach

Schweres Busunglück: Landesbischof reagiert bestürzt

Der Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Friedrich Kramer, hat bestürzt auf das Busunglück in Berka vor dem Hainich reagiert. Dort war ein Schulbus mit 22 Kindern von der Straße abgekommen.  … mehr »

Österreich

Kardinal Schönborn für „neue Qualität der Ökumene“

Für eine neue „Qualität der Ökumene“ hat sich der Vorsitzende der (katholischen) Österreichischen Bischofskonferenz, Kardinal Christoph Schönborn, beim Ökumenischen Empfang der Kirchenleiter in Wien ausgesprochen.  … mehr »

Schweiz

Wenn der Vater eines führenden Evangelikalen homosexuell ist

Als Generalsekretär der SEA lehnt Marc Jost praktizierte Homosexualität und die „Ehe für alle“ ab. Sein Vater Samuel bekannte sich vor 20 Jahren dazu, homosexuell zu sein. Darüber äußerten sie sich jetzt in einem Interview. … mehr »

Experte

Wie Facebook, Twitter und YouTube das Gemeindeleben verändern

Das Gemeindeleben findet heute zunehmend virtuell über Facebook, WhatsApp, Twitter und YouTube statt. Das sagte der Gründer und Leiter des Instituts für Natürliche Gemeindeentwicklung, Christian A. Schwarz.  … mehr »

USA

Gemeinde bittet ältere Mitglieder, nicht mehr zu kommen

In den USA hat eine Gemeinde ältere Mitglieder gebeten, nicht mehr ihre Gottesdienste zu besuchen. Der Grund: Sie will für Jüngere attraktiver werden. Das berichten US-Medien. … mehr »

Wort Gottes

Bremer Pastor Latzel: Was für volle Kirchen sorgt

Kritik an den Plänen der Oldenburger Kirchengemeinde Ohmstede, in der Versöhnungskirche den Gottesdienst am Sonntagmorgen aufzugeben und ein modernes Format am Abend anzubieten, hat der Bremer Pastor Olaf Latzel geübt. … mehr »

Nordkirche

Über 158.000 Euro in 16 Wochen eingeworben

Ein Spendenprojekt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland für die Sanierung des St.-Petri-Domes in Schleswig ist erfolgreich gestartet. Das berichtet die Nordkirche auf ihrer Internetseite. … mehr »

EKHN

Kirchenpräsident Volker Jung 60 geworden

Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Volker Jung, ist am 22. Januar 60 Jahre alt geworden. Seit 2009 steht er an der Spitze der Kirche, die heute rund 1,5 Millionen Mitglieder zählt. … mehr »

Gesellschaft
Online-Glücksspiele sollen legalisiert werden. Symbolfoto: pixabay.com

Kritik

Online-Glücksspiele sollen legal werden: Suchtexperten sind besorgt

Die geplante Legalisierung von Online-Glücksspielen ab Juli 2021 in Deutschland sehen Suchtexperten kritisch. Sie befürchten, dass die Zahl der Spielsüchtigen dadurch weiter steigen könnte.  … mehr »

Christlicher Gesundheitskongress

Wertschätzung steigert Freude an der Arbeit

Ob Menschen gerne zur Arbeit gehen, hängt davon ab, ob sie dort Wertschätzung erfahren. Diese Ansicht vertrat der Ärztliche Direktor der christlichen Klinik Hohe Mark, Martin Grabe, am 23. Januar auf dem 7. Christlichen Gesundheitskongress in Kassel.  … mehr »

INSA-Umfrage

Ein Drittel der Deutschen will Organe spenden

Ein Drittel der Deutschen (33 Prozent) ist bereit, sich als Organspender registrieren zu lassen oder hat dies bereits getan. Das ergab eine Umfrage des Markt- und Sozialforschungsinstituts INSA-Consulere im Auftrag von idea. … mehr »

Pro und Kontra

Ist Veganismus eine (Ersatz-)Religion?

Ein britisches Gericht hat Anfang Januar entschieden, dass Veganismus – also der Verzicht auf Fleisch und Tierprodukte – ein philosophischer Glaube ist („philosophical belief“). Ist der Veganismus damit eine Art Religion? Dazu äußern sich zwei Theologen in einem Pro und Kontra. … mehr »

„Pille danach“ verweigert

Berlin: Gericht gibt christlichem Apotheker recht

Weil ein Apotheker aus Gewissensgründen nicht die sogenannte „Pille danach“ verkaufen wollte, verklagte ihn die Berliner Apothekerkammer. Nun hat das Berufsgericht für Heilberufe bei dem Berliner Verwaltungsgericht ihm Recht gegeben. … mehr »

Joachim Herrmann

Bayerischer Innenminister: Der Gewaltspirale nicht tatenlos zusehen

Zu mehr Zivilcourage gegen Fremdenhass und Antisemitismus hat der bayerische Innenminister, Joachim Herrmann (CSU), aufgerufen. … mehr »

Hamburg

Ein Kiosk nur zum Zuhören

Einen ungewöhnlichen Kiosk betreibt der Hamburger Schriftsteller Christoph Busch (73) in der U-Bahn-Station Emilienstraße: Er hört dort den Passanten zu – unterstützt von zwölf bis 15 ehrenamtlich tätigen Helfern. … mehr »

Ehringshausen

Hass von „rechts“: Christen dürfen nicht stumm bleiben

Christen sollten sich stärker in Gesellschaft und Politik einbringen und ihre Stimme besonders gegen den zunehmenden Hass sowie Rechtsextremismus und Antisemitismus erheben. Dazu hat der Pastor der Evangelischen Gemeinschaft/CVJM Ehringshausen, Christoph Meys, aufgerufen. … mehr »

„21 Years“

Christlicher Rapper TobyMac schreibt Lied über Tod des Sohnes

Der christliche Rapper und US-Musikproduzent Toby McKeehan hat über den Tod seines ältesten Sohnes Truett Foster McKeehan ein Lied geschrieben. … mehr »

Rücküberweisung von 200 Euro

Diakonie Greifswald weist AfD-Spende zurück

Das Kreisdiakonische Werk Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern hat eine Spende über 200 Euro der AfD-Fraktion in Demmin für die dortige Tafelarbeit nicht angenommen und den Betrag zurücküberwiesen. … mehr »

Politik
Die Evangelische Grundschule in Jena ist getragen von einem Verein. Foto: Privat

Sachsen-Anhalt

Streit um staatliche Unterstützung für freie Schulen

In Sachsen-Anhalt gibt es Streit um die staatliche Unterstützung von konfessionellen Schulen in freier Trägerschaft. Die Kirchen beklagen unzureichende Finanzbeihilfen durch das Land. … mehr »

Parlament

Organspende: Bundestag lehnt Widerspruchslösung ab

Der Bundestag hat mit deutlicher Mehrheit den Plan von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) abgelehnt, bei der Organspende die sogenannte Widerspruchslösung einzuführen. … mehr »

Joachim Herrmann

Bayerischer Innenminister: Asylantrag eines Konvertiten wird neu geprüft

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat die Abschiebung des abgelehnten iranischen Asylbewerbers Yosef X. (Name geändert) aus Schwarzenbach am Wald vorläufig ausgesetzt. … mehr »

INSA-Umfrage

Mehrheit der Deutschen ist gegen Waffenexporte

Die Mehrheit der Bürger in Deutschland ist der Meinung, dass Deutschland keine Waffen mehr in andere Länder exportieren sollte. Das ergab eine Umfrage des Markt- und Sozialforschungsinstituts INSA-Consulere im Auftrag von idea.  … mehr »

Kopftuchverbot

Österreich: „Null Toleranz“ gegenüber dem politischen Islam

Eine „Null-Toleranz“-Politik gegenüber dem politischen Islam hat die österreichische Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) angekündigt. Nach ihren Worten hat der politische Islam in Österreich keinen Platz.  … mehr »

„Gendersensible Sprache“

In der Lübecker Verwaltung sind Männer nun „Lübecker:innen“

In der Hansestadt Lübeck gilt seit dem Jahresanfang in der Stadtverwaltung ein „Leitfaden für gendersensible Sprache“. Wie es darin heißt, wird „in der Verwaltung so formuliert, dass sich alle Geschlechter angesprochen fühlen“. … mehr »

Naher Osten

Iran-USA-Konflikt: Irakische Geistliche fürchten erneuten Krieg

Irakische Kirchenvertreter fürchten einen erneuten Krieg. Auslöser dafür ist die Tötung des iranischen Generals Qasem Soleimani im irakischen Bagdad durch die USA am 3. Januar. … mehr »

Ökumenischer Rat der Kirchen

Iran-USA-Konflikt: Kirchenvertreter sind besorgt

US-Präsident Donald Trump hat auf einer Veranstaltung mit Evangelikalen in Miami die Tötung des iranischen Generals Qasem Soleimani im irakischen Bagdad durch die USA verteidigt. Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) äußerte sich währenddessen „zutiefst besorgt“.  … mehr »

Erst Kirchenmann, dann Politiker

Manfred Stolpe 83-jährig gestorben

Er machte erst in der evangelischen Kirche und dann in der Politik Karriere: Manfred Stolpe. In der Nacht zum 29. Dezember ist der Jurist nach langer Krankheit im Alter von 83 Jahren gestorben. … mehr »

„Christianity Today“

US-Evangelikale streiten weiter: Trump unterstützen oder ablehnen?

In den USA geht die Debatte unter Evangelikalen über ihre Haltung gegenüber US-Präsident Donald Trump weiter.  … mehr »

Menschenrechte
Die Sicherheitslage in Nigeria verschlechtert sich zunehmend. Foto: pixabay.com

Resolution

EU: Zunehmende Gewalt in Nigeria ist besorgniserregend

Das Europäische Parlament hat die zunehmende Gewalt gegenüber ethnischen und religiösen Gruppierungen in Nigeria verurteilt. Er kritisierte in einer Resolution das mangelnde Einschreiten des nigerianischen Präsidenten Muhammadu Buhari. … mehr »

Nigeria

Entführter Pastor von Boko Haram enthauptet

Der kürzlich von Mitgliedern der radikal-islamischen Terrormiliz Boko Haram entführte evangelische Pastor Lawan Andimi ist enthauptet worden. Das meldete der nigerianische Journalist Ahmad Salkida am 21. Januar über den Kurznachrichtendienst Twitter.  … mehr »

Chemnitz

KALEB: Neuer Geschäftsführer eingeführt

Die christliche Lebensrechtsvereinigung KALEB (Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren) hat ihren neuen Geschäftsführer Albrecht Weißbach in Chemnitz offiziell ins Amt eingeführt. … mehr »

Irak

Christen sind weiter in Sorge vor erneutem Krieg

Die angespannte Lage zwischen den USA und dem Iran führt auch unter irakischen Christen zu Sorge vor einem erneuten Krieg sowie vor einem wachsenden Einfluss radikal-islamischer Kräfte im Land.  … mehr »

Iran

Christliche Menschenrechtsaktivistin verhaftet

Die iranischen Behörden haben eine christliche Konvertitin und Menschenrechtsaktivistin verhaftet. Das meldet die Menschenrechtsorganisation „Artikel 18“. … mehr »

Bündnis

„United4Rescue” geht nächsten Schritt in Richtung Seenotrettung

Das von der evangelischen Kirche mitgegründete Bündnis „United4Rescue“, das mit einem eigenen Schiff Flüchtlinge im Mittelmeer retten will, hat nach eigenen Angaben „den nächsten Schritt in Richtung Seenotrettung“ unternommen. … mehr »

Kenia

Drei christliche Lehrer bei Angriff auf eine Schule getötet

In der kenianischen Grenzregion zu Somalia haben Anhänger der radikal-islamischen Terrororganisation Al-Shabaab am 13. Januar drei christliche Lehrer getötet. Ein weiterer wurde verletzt. … mehr »

Open Doors

260 Millionen Christen werden weltweit verfolgt

Weltweit ist die Zahl der verfolgten Christen weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das christliche Hilfswerk Open Doors in seinem Weltverfolgungsindex, der am 15. Januar veröffentlicht wurde. … mehr »

Algerien

Gottesdienste? Nicht genehmigt

Das muslimische Algerien steht seit Jahren auf dem Weltverfolgungsindex von Open Doors. Durch Kirchen­schließungen und Inhaftierungen kletterte das Land im aktuellen Ranking, das am 15. Januar veröffentlicht wurde, von Platz 22 auf 17. idea-Redakteurin Erika Gitt hat mit dem Präsidenten des Dachverbandes der ­Protestantischen Kirchen in Algerien (Eglise Protestante d’Algérie/EPA), Salah Chalah, gesprochen. … mehr »

Debatte

Organspende: Lebensrechtler lehnen Widerspruchslösung ab

Vor der Abstimmung im Bundestag über die Reform der Organspende haben sich Lebensrechtsorganisationen gegen die Einführung der sogenannten Widerspruchslösung ausgesprochen. … mehr »

Glaube
Jeder Mensch habe laut der Professorin für Pastoraltheologie und Diakonische Theologie, Doris Nauer, eine „spirituelle Antenne“. Symbolfoto: pixabay.com

Christlicher Gesundheitskongress

Jeder Mensch hat eine „spirituelle Antenne“

Jeder Mensch ist ein gottgewolltes, ganzheitliches Seelenwesen und hat eine „spirituelle Antenne“, um den Heiligen Geist zu empfangen. Das sagte die Professorin für Pastoraltheologie und Diakonische Theologie, Doris Nauer. … mehr »

Allianzgebetswoche beendet

„Im Himmel gibt es keinen Wohnungsmangel“

Bei allem Einsatz im Diesseits dürfen Christen nicht aus dem Blick verlieren, dass sie ihre Heimat im Himmel haben. Daran haben Vertreter der evangelikalen Bewegung zum Abschluss der internationalen Gebetswoche der Evangelischen Allianz erinnert.  … mehr »

Prof. Johannes Reimer

„Man kann sich nicht in den Himmel chillen“

Zum verstärkten Engagement bei der Weitergabe der christlichen Botschaft hat der Professor für Missiologie an der Theologischen Hochschule Ewersbach des Bundes Freier evangelischer Gemeinden, Johannes Reimer, in Hamburg die Christen aufgerufen. … mehr »

Theologische Tage

Woran die theologische Debatte über Homosexualität krankt

In der biblisch-theologischen Argumentation um den Umgang mit Homosexualität wird die Vielfalt und Bedeutungstiefe der biblischen Texte kaum voll zur Geltung gebracht. Diese Ansicht vertrat der Theologieprofessor Stefan Schorch. … mehr »

Bekenntnis

Brasilianischer Fußballstar Firmino lässt sich taufen

Der brasilianische Fußballspieler Roberto Firmino hat sich taufen lassen. Der 28-Jährige spielt zurzeit in England beim FC Liverpool unter dem deutschen Trainer Jürgen Klopp und in der brasilianischen Nationalmannschaft. … mehr »

idea-Streitgespräch

Was ist nur mit den Evangelikalen los?

Die evangelikale Bewegung wirkt zunehmend zerrissen. Sie streitet um das Bibelverständnis und die Ausrichtung. Die Evangelische Nachrichtenagentur idea fragte zwei Repräsentanten: „Was ist nur mit den Evangelikalen los?“. … mehr »

Allianzgebetswoche

Warum eine geistliche Heimat in einer Welt im Wandel wichtig ist

Die Bedeutung einer geistlichen Heimat in einer sich schnell wandelnden Welt haben Redner zum Auftakt der internationalen Gebetswoche der Evangelischen Allianz unterstrichen. Sie begann am 12. Januar in Deutschland mit zahlreichen Gottesdiensten. … mehr »

Ingolstadt

Christen in der Automobilindustrie: Gemeinsam am Arbeitsplatz beten

Christen, die ihren Glauben nicht am Werkstor abgeben, handeln verantwortungsvoll. … mehr »

Prof. Roland Deines

Die biblische Mitte nicht verlieren

Vor einem Verlust der biblischen Mitte hat der Professor für Biblische Theologie und Antikes Judentum an der Theologischen Hochschule Liebenzell, Roland Deines, gewarnt. … mehr »

Physikprofessor

Das Universum weist auf den Schöpfer hin

Wissenschaft und Glaube sind keine Gegensätze. Diese Ansicht vertrat der Physiker Prof. Thomas Schimmel auf der Jugendmissionskonferenz am 5. Januar in Echterdingen bei Stuttgart. … mehr »

Medien
Die Summe entspricht exakt dem Betrag, der der Evangelischen Nachrichtenagentur idea entzogen worden ist. Foto: pixabay.com

Förderung

EKD-Fonds für evangelikale Medienprojekte vergibt Gelder an acht Werke

Der EKD-Innovationsfonds zur Unterstützung evangelikaler Medienprojekte hat 2019 Gelder an acht Werke vergeben. Das gab ein EKD-Sprecher gegenüber idea bekannt. … mehr »

„Lügen mit System“

Sonntagszeitung warnt vor Wikipedia: Texte stammen häufig von Aktivisten

Wikipedia gilt als das bedeutendste Nachschlagewerk der Gegenwart. Doch die Texte dort sind häufig das Werk von Manipulateuren, Aktivisten und Lügnern. Das schreibt die „Welt am Sonntag“. … mehr »

Christlicher Medienkongress

ERF-Chef: Immer mehr Medien haben ein Glaubwürdigkeitsproblem

Immer mehr Medien haben ein Glaubwürdigkeitsproblem. Davon ist der Vorstandsvorsitzende von ERF-Medien, Jörg Dechert, überzeugt. … mehr »

Christlicher Medienkongress

Kirche und Medien müssen Vertrauen zurückgewinnen

Über den Verlust von Glaubwürdigkeit und Vertrauen in Kirche und Medien haben Vertreter beider Seiten in Schwäbisch Gmünd diskutiert. … mehr »

„Die Passion“

RTL plant eine Show zur Leidensgeschichte Jesu

Der Kölner Privatsender RTL plant eine Show zur Leidensgeschichte Jesu. Bei „Die Passion“ sollen Sänger und Schauspieler die Geschichte von Kreuzigung und Auferstehung mit Hilfe deutscher Poplieder nacherzählen. … mehr »

Oscar

Christlicher Film in der Kategorie „Bester Song“ nominiert

Ein christlicher Film über die Kraft des Gebets ist in der Kategorie „Bester Filmsong“ für den Oscar nominiert. Die Verleihung findet am 9. Februar in Los Angeles statt.  … mehr »

Satirefilm

Brasilien: Netflix darf nun doch Film mit schwulem Jesus zeigen

Nachdem ein brasilianischer Richter am 8. Januar eine Jesus-Satire einstweilig verboten hatte, darf der US-Video-Streaming-Dienst Netflix den Titel nun doch weiter anbieten. … mehr »

Brasilien

Netflix darf Film mit schwulem Jesus nicht mehr zeigen

Nach massiven Protesten von Christen muss der US-Video-Streaming-Dienst Netflix einen umstrittenen Film vorerst in Brasilien aus dem Programm nehmen. Das entschied ein Richter in Rio de Janeiro. … mehr »

"Deaf Missions"

Jesus-Film in Gebärdensprache geplant

Die christliche Botschaft auch an Gehörlose weitergeben – das soll ein Jesus-Film in Gebärdensprache ermöglichen. Hinter dem Projekt steht die evangelikale US-Organisation „Deaf Missions” in Zusammenarbeit mit dem „Jesus Film Project“. … mehr »

Jubiläum

Christliche Bücherstuben laden zum Glauben ein

Die Christlichen Bücherstuben werden in diesem Jahr 40 Jahre alt. Sie verstehen sich nicht in erster Linie als Verkaufsstellen für christliche Bücher, sondern als Begegnungsstätten und Missionsstationen, sagte ihr Geschäftsführer Hartmut Jaeger idea. … mehr »