Dienstag • 13. November
  • Widerspruch
  • Ratsbericht
  • VELKD
Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Carsten Rentzing. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Trisomie 21

Bluttest für Schwangere: Bischof Rentzing widerspricht EKD

Krankenkassen sollten nicht die Kosten für Bluttests bei Schwangeren übernehmen. Dieser Meinung ist der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Carsten Rentzing. Er äußerte sich am Rande der EKD-Synode in Würzburg. mehr »0
Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, bei seinem Bericht vor der Synode. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Bedford-Strohm

Sexuelle Gewalt in der Kirche: EKD bittet Opfer um Vergebung

Die EKD steht in der Pflicht, in den kirchlichen Reihen „Null-Toleranz“ gegenüber Sexualstraftätern und ihren Mitwissern zu zeigen. Das erklärte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm vor der EKD-Synode in Würzburg. mehr »2
Der Catholica-Beauftragte der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands, der schaumburg-lippische Landesbischof Karl-Hinrich Manzke. Foto: idea/Daniela Städter
Catholica-Beauftragter

Lutheraner: Franziskus ist kein „evangelischer“ Papst

Papst Franziskus ist „nicht einfach ein undogmatischer oder gar ,evangelischer‘ Papst, sondern er scheint im Kern recht und streng katholisch“. Dieser Ansicht ist der Catholica-Beauftragte der VELKD, Landesbischof Karl-Hinrich Manzke. mehr »4
  • EKD-Synode Was bewegt die junge Generation?
  • Bundeskanzlerin Das System Merkel
  • Seligpreisung Jesu Wenn Traurigkeit eine Erleichterung ist
  • Kirche Wir brauchen eine neue Reformation
  • TV Eine religiöse Deutschland-Reise
ANZEIGE
Der Vorsitzende des Evangelischen Pfarrvereins im Rheinland, Friedhelm Maurer. Foto: Privat
Rheinischer Pfarrverein

Die Krise der Kirche ist hausgemacht

Die Krise der evangelischen Kirche ist hausgemacht. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende des Evangelischen Pfarrvereins im Rheinland, Friedhelm Maurer, auf dem Rheinischen Pfarrertag am 12. November in Bonn. mehr »0

Der Leiter des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD, Prof. Gerhard Wegner. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Studie

Junge Erwachsene haben eine starke „Ich-Fixierung“

Bei jungen Erwachsenen gibt es eine starke „Ich-Fixierung“. Zugleich hat die Kirche bei ihnen drastisch an Bedeutung verloren. Das geht aus einer Studie hervor, die der Leiter des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD, Prof. Gerhard Wegner, vorstellte.  mehr »0

Der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Andreas von Maltzahn. Foto: kirche-mv.de/ D. Vogel
Bischof von Maltzahn

Als die Kirche die „Hölle“ des Krieges zur „Heiligen Pflicht“ erhob

Menschen sind heute genauso verführbar und anfällig für Gewalt und Krieg wie zur Zeit des Ersten Weltkriegs. Diese Überzeugung äußerte der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche, Andreas von Maltzahn. mehr »2

Interview

Rentzing: Ich möchte Christus groß machen

Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) hat auf ihrer Generalsynode Landesbischof Ralf Meister (Hannover) zu ihrem neuen Leitenden Bischof und den Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Carsten Rentzing (Dresden), zu seinem Stellvertreter gewählt. Mit Rentzing sprach idea-Redaktionsleiterin Daniela Städter am Rande der Generalsynode in Würzburg. mehr »3

Kleine Kanzel

Das Böse regiert noch, aber …

„Und ich sah in der rechten Hand dessen, der auf dem Thron saß, ein Buch, beschrieben innen und außen, versiegelt mit sieben Siegeln.” – Gedanken zu Vers eins aus dem fünften Kapitel der Offenbarung des Johannes, von Volker Teich. Er leitete bis zu seinem Ruhestand den Kirchenbezirk Schorndorf bei Stuttgart, der 28 Gemeinden mit rund 54.000 Mitgliedern umfasst. Zuvor war Teich Pfarrer in Gomaringen und Tübingen-Derendingen. Dem württembergischen Kirchenparlament gehörte er – mit einer sechsjährigen Unterbrechung – von 1983 bis 2013 an. Ebenso war der Theologe von 1995 bis 2014 Mitglied der EKD-Synode. mehr »0

Porträt

Aus Südkorea in die Goethestadt

Sein Studium führte Eung-Seok Kim (56) einst von Südkorea nach Deutschland. Hier lernte er Jesus kennen und entschied sich mit Ende 30, sein Leben voll und ganz in Gottes Dienst zu stellen. Heute nennt er sich Jona und leitet die Koreanische Evangelische Gemeinde in Weimar. Ein Porträt von idea-Redakteurin Lydia Schubert mehr »0

Kommentar

Wenn Traurigkeit eine Erleichterung ist – Über die zweite Seligpreisung Jesu

Die Bergpredigt zählt zu den bekanntesten Reden Jesu. An ihrem Anfang stehen die sogenannten Seligpreisungen. Fast jeder Christ kennt sie. Aber wie sind sie zu verstehen, und was bedeuten sie heute ganz praktisch? idea bat den Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wetzlar, Tilo Linthe, die Seligpreisungen in einer Serie auszulegen. mehr »1

Film-Kritik

Eine religiöse Reise

Für die Dokumentation „Was glaubt Deutschland? – Die Gerechtigkeit und die Religionen“ (ARD, 12. November, 23:30 Uhr) besuchte SWR-Reporter Steffen König Juden, Christen, Muslime und Buddhisten – und einen Gottlosentreff. Eine Rezension von idea-Redakteur Karsten Huhn. mehr »0

Kommentar

Wir brauchen eine neue Reformation

Auf dem Reichstag zu Worms 1521 widerstand Martin Luther der Aufforderung, seine Thesen zu widerrufen. Nach intensivem Studium der Bibel hatte er für sich erkannt, wie Gott sei und was er von Mensch und Kirche verlange. Er hatte den Mut, seine Überzeugung zu verteidigen. Luther wollte seine Lehren nicht widerrufen, es sei denn, man würde ihm anhand der Bibel belegen, dass er sich irre. Dieser widerständige Geist in Christo täte der heutigen Kirche gut, meint der Historiker und Schriftsteller Klaus-Rüdiger Mai. mehr »1

Kommentar

USA: Weise Wähler

Zum Ergebnis der Zwischenwahlen in den USA ein Kommentar von Uwe Siemon-Netto. Der Journalist und Theologe ist der Gründer des Zentrums für Lutherische Theologie und Öffentliches Leben in Capistrano Beach (Kalifornien). mehr »6

Interview

Was bewegt die junge Generation?

Die EKD-Synode vom 11. bis 14. November in Würzburg wird sich mit dem Schwerpunktthema „Glaube junger Menschen“ beschäftigen. Was bewegt die junge Generation? Das wollte idea von drei EKD-Jugenddelegierten wissen. Das Gespräch moderierte idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »0

Kommentar

Das System Merkel

Zum Verzicht der Bundeskanzlerin auf den CDU-Vorsitz ein Kommentar von Steffen Reiche, Pfarrer und Mitbegründer der Sozialdemokratischen Partei der DDR. mehr »11

Kleine Kanzel

Grund genug

„Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.” – Gedanken zu Vers elf aus dem dritten Kapitel des ersten Brief des Paulus an die Korinther, von Johannes Röskamp. Er ist evangelischer Pfarrer in Minden. Dort ist er unter anderem zuständig für Glaubenskurse und Studentenarbeit. mehr »0

Videos

12. November: Asia Bibi will mit ihrer Familie nach Deutschland ausreisen - Ralph Brinkhaus: Wir müssen über Werte reden - Synode: EKD bittet Opfer sexuellen Missbrauchs um Vergebung

09. November: Fußballprofis unterstützen Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton” - VELKD: Ralf Meister ist neuer Leitender Bischof der Lutheraner - NextPlus-Kongress: Glaube gibt Kraft mutig zu entscheiden

08. November: Asia Bibi wurde freigelassen, ist aber weiter in Pakistan - Jugenddelegierte: Was sich in der Kirche ändern muss - Kotsch: Evangelikale Leiter relativieren biblische Wahrheit

07. November: Grübel: Religiöse Verfolgung ist ein globales Problem - EZW zu Polizeistatistik: Antijüdische Gewalt überwiegend durch Muslime - Dengel: Die junge Generation für Jesus begeistern

06. November: Umfrage: West- und Osteuropäer bei zentralen gesellschaftlichen Themen uneins - van Lier: Kleinkinder erhalten zu Hause bessere Förderung - Erster ökumenischer „Preacherslam” in Hamburg

Frei-/Kirchen
Der Leiter des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD, Prof. Gerhard Wegner. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Studie

Junge Erwachsene haben eine starke „Ich-Fixierung“

Bei jungen Erwachsenen gibt es eine starke „Ich-Fixierung“. Zugleich hat die Kirche bei ihnen drastisch an Bedeutung verloren. Das geht aus einer Studie hervor, die der Leiter des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD, Prof. Gerhard Wegner, vorstellte.  … mehr »0

Rheinischer Pfarrverein

Die Krise der Kirche ist hausgemacht

Die Krise der evangelischen Kirche ist hausgemacht. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende des Evangelischen Pfarrvereins im Rheinland, Friedhelm Maurer, auf dem Rheinischen Pfarrertag am 12. November in Bonn. … mehr »0

Andreas Barner

EKD rechnet mit deutlichem Rückgang der Kirchensteuereinnahmen

Die EKD rechnet bis 2030 mit einem deutlichen Rückgang der inflationsbereinigten Kirchensteuereinnahmen. Das gab ein EKD-Ratsmitglied, der Unternehmer Andreas Barner, am 12. November auf der EKD-Synode in Würzburg bekannt. … mehr »0

Prof. Wegner

Kontakt zur Kirche reißt nach der Jugendarbeit oft ab

Der evangelischen Kirche gelingt es oft nicht, junge Erwachsene nach dem Ende der Jugendarbeit an sich zu binden. Diese Ansicht vertrat der Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD, Prof. Gerhard Wegner. … mehr »0

„Tag missionarischer Impulse“

Gemeindeaufbau ist wie „Kochen am offenen Kühlschrank“

Bei der Gründung einer Gemeinde sollte man sich auf die vorhandenen Gaben und Fähigkeiten der Mitarbeiter konzentrieren. Diese Ansicht vertrat der Leiter des Bereichs Gemeindegründung bei der Liebenzeller Mission, Dirk Farr, auf dem „Tag missionarischer Impulse“ in Güstrow.  … mehr »0

Bischof von Maltzahn

Als die Kirche die „Hölle“ des Krieges zur „Heiligen Pflicht“ erhob

Menschen sind heute genauso verführbar und anfällig für Gewalt und Krieg wie zur Zeit des Ersten Weltkriegs. Diese Überzeugung äußerte der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche, Andreas von Maltzahn. … mehr »2

Kurzpredigten

Kanzeltausch im Fünf-Minuten-Takt

Drei evangelische Pfarrer in Württemberg haben sich einen Sonntagsgottesdienst auf besondere Weise geteilt. Volker Hommel, Matthias Maier und Daniel Renz predigten jeweils fünf Minuten lang in drei benachbarten Kirchen zum Thema „Himmel“. … mehr »0

Schwaetzer

In der Kirche ist das Gemeinschaftsgefühl geschwächt

In der evangelischen Kirche ist das Gemeinschaftsgefühl sehr geschwächt. Diese Ansicht äußerte die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer, in ihrem Präsesbericht am 11. November vor der EKD-Synode in Würzburg. … mehr »5

Bedford-Strohm

Sexuelle Gewalt in der Kirche: EKD bittet Opfer um Vergebung

Die EKD steht in der Pflicht, in den kirchlichen Reihen „Null-Toleranz“ gegenüber Sexualstraftätern und ihren Mitwissern zu zeigen. Das erklärte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm vor der EKD-Synode in Würzburg. … mehr »2

Eröffnungsgottesdienst

Bedford-Strohm: Den „Geist der Freiheit“ neu entdecken

Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat Christen dazu aufgerufen, den „Geist der Freiheit“ neu zu entdecken. Er predigte im Eröffnungsgottesdienst der EKD-Synode in Würzburg. … mehr »6

Gesellschaft

Baden-Württemberg

Thorarolle im Landtag fertiggestellt

Eine neue Thorarolle der Israelitischen Kultusgemeinde Lörrach ist am 9. November feierlich im Landtag von Baden-Württemberg vollendet worden.  … mehr »0

CDU/CSU-Fraktionschef

Brinkhaus: Wir müssen über Werte reden

Der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Ralph Brinkhaus, hat dazu aufgerufen, über Werte zu reden. Die Bindung an traditionelle Institutionen nehme ab, nicht aber die Suche nach Halt und Orientierung. … mehr »5

Reinhard Quast

Ein Evangelikaler ist jetzt Spitzenrepräsentant des Baugewerbes

Der evangelikale Unternehmer Reinhard Quast ist neuer Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes. … mehr »2

Siegen

Prozess wegen Misshandlungen in Asylbewerberheim

Wegen der Misshandlung von Bewohnern eines Asylbewerberheims in Burbach in den Jahren 2013 und 2014 hat der Prozess vor dem Landgericht Siegen begonnen. Angeklagt sind 32 Personen. … mehr »0

Umfrage

Beim UN-Migrationspakt sind die Deutschen gespalten

Bei der Beurteilung des UN-Migrationspaktes sind die Deutschen gespalten. 34 Prozent sind dafür, dass Deutschland dem Pakt beitreten sollte. 33 Prozent lehnen dies ab.  … mehr »5

Muslimischer Autor

Radikal-islamischer Einfluss wird unterschätzt

Der Einfluss radikal-islamischer Muslime in Deutschland wird unterschätzt. Zu diesem Ergebnis kommt der Terrorismusexperte und muslimische Journalist Shams Ul-Haq in seinem Buch „Eure Gesetze interessieren uns nicht“. … mehr »12

Thüringer Staatskanzlei

Forschungsprojekt zur Christendiskriminierung in der DDR nicht „geplatzt“

Die Staatskanzlei und das Wissenschaftsministerium in Thüringen haben bekräftigt, dass sie ein Forschungsprojekt zur Christendiskriminierung in der DDR unterstützen. … mehr »1

US-Studie

Liebevolle Zuwendung hilft Kindern ihr Leben lang

Erwachsene profitieren bis ins hohe Alter von der liebevollen Zuwendung ihrer Eltern in der Kindheit. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von US-Psychologen, die in der Zeitschrift „Health Psychology“ veröffentlicht wurde. … mehr »0

Kita-Kritik

Kinder müssen spüren, dass sie geliebt sind

Kinder in Deutschland werden viel zu früh in die Kita gegeben. Davon ist der Landesbeauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung für Rheinland-Pfalz und Leiter des dortigen Politischen Bildungsforums, Karl-Heinz B. van Lier, überzeugt. … mehr »0

Umfrage

Vorbilder für Deutsche: Barack Obama vor Jesus Christus

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama ist für die Deutschen das größte männliche Vorbild. Auf Platz zwei folgt Jesus Christus. … mehr »6

Politik
Mitarbeiter aus Diakonie und evangelischer Kirche protestieren in Würzburg. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Mitarbeitervertretungsgesetz

EKD-Synode: Diakoniemitarbeiter protestieren in Würzburg

Mitarbeiter aus Diakonie und evangelischer Kirche haben am 11. November vor dem Tagungsort der EKD-Synode in Würzburg protestiert. Veranstalter war die Dienstleistungsgewerkschaft verdi.  … mehr »2

Bundestag

Dient der UN-Migrationspakt deutschen Interessen?

Der Deutsche Bundestag hat über den umstrittenen UN-Migrationspakt debattiert. Abgeordnete der Regierungsfraktionen CDU/CSU und SPD verteidigten das Vertragswerk.Die AfD äußerte Bedenken. … mehr »17

USA

Evangelikaler Vizepräsident will 2020 wieder antreten

US-Präsident Donald Trump will auch 2020 mit seinem Stellvertreter Mike Pence in den Wahlkampf ziehen. Der 59-Jährige bezeichnet sich als evangelikal.  … mehr »3

US-Wahl

75 Prozent der weißen Evangelikalen stimmen für Republikaner

Weiße Evangelikale haben bei den US-Kongresswahlen mit großer Mehrheit für die Republikaner gestimmt. Das geht aus einer Wählerbefragung des Fernsehsenders CNN hervor. … mehr »27

Pro und Kontra

Muss die CDU konservativer werden?

Bei der Landtagswahl in Hessen verlor die CDU 11,3 Prozentpunkte. Bei Umfragen verbucht die Union historisch schlechte Werte. Muss die CDU konservativer werden, um den Abwärtstrend zu stoppen?  … mehr »10

Erfurt

Thüringer CDU gegen „Feine Sahne Fischfilet“ auf SchulKinoWochen

Die Thüringer CDU hat einen geplanten Film über die Band „Feine Sahne Fischfilet“ bei den SchulKinoWochen in Erfurt scharf kritisiert. … mehr »4

Hessenwahl

Grüne sind bei Konfessionslosen stärkste Kraft

Bei der Landtagswahl am 28. Oktober in Hessen haben Konfessionslose wesentlich zum Erfolg von Bündnis 90/Die Grünen beigetragen. Nach wie vor stärkste Kraft bei den konfessionellen Wählern ist die CDU. … mehr »12

Jair Bolsonaro

Wahlsieger in Brasilien will die „Mission Gottes“ erfüllen

Ein sehr unterschiedliches Echo hat die Wahl des Rechtskonservativen Jair Bolsonaro zum künftigen brasilianischen Präsidenten ausgelöst. … mehr »3

Wahl in Hessen

Kirchenleiter warnen vor Polarisierungen

Die Leiter der beiden evangelischen Kirchen in Hessen haben nach der Landtagswahl am 28. Oktober in Hessen vor Populismus und Polarisierung gewarnt. … mehr »1

Streichung

Iren stimmen für die Abschaffung des Blasphemiegesetzes

Irland hat entschieden: Das Blasphemieverbot soll aus der Verfassung gestrichen werden. Dies ist das Ergebnis einer Volksabstimmung vom 26. Oktober.  … mehr »0

Menschenrechte
Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Carsten Rentzing. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Trisomie 21

Bluttest für Schwangere: Bischof Rentzing widerspricht EKD

Krankenkassen sollten nicht die Kosten für Bluttests bei Schwangeren übernehmen. Dieser Meinung ist der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Carsten Rentzing. Er äußerte sich am Rande der EKD-Synode in Würzburg. … mehr »0

Gespräche

Asia Bibi will mit ihrer Familie nach Deutschland ausreisen

Die in Pakistan aus der Haft entlassene Christin Asia Bibi „wäre glücklich“, wenn sie mit ihrer Familie nach Deutschland ausreisen könnte. Das sagte ihr Rechtsanwalt Saif-ul-Malook gegenüber „Bild am Sonntag“. … mehr »4

Charles Wesco

Baptistischer US-Missionar in Kamerun erschossen

Zwei Wochen nach seinem Umzug von den USA in das westafrikanische Kamerun wurde ein Missionar in der Regionalhauptstadt Bamenda im Nordwesten des Landes erschossen. … mehr »1

Eine Million Euro

Opfer der „Colonia Dignidad“ erhalten finanzielle Hilfe

Die Opfer der früheren Sekten- und Foltersiedlung „Colonia Dignidad“ in Chile erhalten finanzielle Hilfe. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages in der Nacht zum 9. November beschlossen. … mehr »0

IGFM

Asia Bibi wurde freigelassen, ist aber weiter in Pakistan

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte hat die Freilassung der Christin Asia Bibi aus der Haft in Pakistan als Akt der Gerechtigkeit begrüßt. Nach Angaben des pakistanischen Außenministeriums befindet sich Bibi noch im Land. … mehr »0

Facebook

Bedford-Strohm: Ich bete dafür, dass Asia Bibi bald in Sicherheit ist

Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat es auf Facebook als grauenvoll bezeichnet, was der pakistanischen Christin Asia Bibi gegenwärtig widerfährt.  … mehr »7

Babys

Franklin Graham verurteilt geplante Segnung einer US-Abtreibungsklinik

Der Präsident der Billy-Graham-Gesellschaft, Franklin Graham, hat die geplante interreligiöse Segnung einer Abtreibungsklinik in Columbus verurteilt. … mehr »4

EZW

Antisemitische Gewalt geht meist von Muslimen aus

Die polizeiliche Statistik zur „Politisch Motivierten Kriminalität“ steht hinsichtlich antisemitischer Straftaten in offensichtlichem Widerspruch zur Wirklichkeit. Darauf hat die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen aufmerksam gemacht. … mehr »22

„Geschenke der Hoffnung“

„Weihnachten im Schuhkarton“: Den Weg der Pakete verfolgen

Erstmals ist es Teilnehmern der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ möglich, den Weg ihrer Geschenke bis zum Ziel zu verfolgen. Das teilte der Veranstalter mit. … mehr »0

Umstritten

UN-Migrationspakt: Keine gemeinsame Linie in der EU

In Deutschland wird über den sogenannten UN-Migrationspakt diskutiert. Er soll Mindeststandards für die Rechte von Migranten festlegen sowie die internationale Zusammenarbeit und gemeinsame Verantwortung in der Migrationspolitik stärken. … mehr »8

Glaube
Die Diakonisse und Predigerin der Landeskirchlichen Gemeinschaft „Haus Gotteshilfe“, Schwester Rosemarie Götz. Screenshot: BibelTV

Pastor

Iraner und Deutsche beten gemeinsam für verfolgte Christen

In Berlin haben Afghanen, Iraner und Deutsche am 10. November gemeinsam für Christen gebetet, die wegen ihres Glaubens leiden müssen. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Gebetstages für verfolgte Christen statt. … mehr »0

„Forums Wiedenest“

Christen sollen sich nicht entmutigen lassen

Christen sollten sich von Rückschlägen in ihrem Leben nicht entmutigen lassen. Diesen Rat gab der Gründer und Pastor der evangelischen Freikirche ICF, Leo Bigger. … mehr »4

„NEXT I PLUS”-Kongress

Jugendtreffen: „Gott ist keine Helikopter-Mama“

Junge Erwachsene sollten sich mutig zu ihrem christlichen Glauben bekennen – auch in der Öffentlichkeit. Dazu haben Referenten auf dem Kongress für junge Erwachsene „NEXT I PLUS“ die rund 550 Teilnehmer in Marburg aufgerufen. … mehr »1

Lützen

Syrischer Pfarrer sprach beim Gustav-Adolf-Gedenktag

Ein evangelischer Pfarrer aus Syrien hat die Predigt zum Gustav-Adolf-Gedenktag im sachsen-anhaltischen Lützen gehalten. Wie der Mitteldeutsche Rundfunk berichtet, erinnerte Mofid Karajili bei der Veranstaltung am 6. November daran, dass es auch heute noch Glaubenskriege gibt. … mehr »0

Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Grundlagen des Glaubens werden „zunehmend demontiert“

Zum Vertrauen in die Bibel als dem Wort Gottes und der höchsten Norm für Glauben, Leben und Lehre hat das von Pfarrer Ulrich Parzany gegründete und geleitete Netzwerk Bibel und Bekenntnis aufgerufen. … mehr »3

Manfred Dreytza

Die Erwählung ist kein „Like-Button“ von Gott

Christen bekommen von Gott drei große Geschenke, die sie mit offenen Händen und Herzen annehmen dürfen. Diese Ansicht vertritt der ehemalige Leiter der Studienarbeit des Geistlichen Rüstzentrums Krelingen, Pastor Manfred Dreytza. … mehr »0

Bibelbund

Evangelikale sollten sich auf ihre Stärken besinnen

Kritik am Kurs der evangelikalen Bewegung in Deutschland haben Referenten auf der Bibelbund-Konferenz in Rehe geübt. … mehr »5

Sächsischer Gemeindebibeltag

Morgner: „Weg mit dem Christsein hinter vorgehaltener Hand“

Zu einem mutigen Christusbekenntnis hat der frühere Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, Christoph Morgner, aufgerufen. … mehr »3

Hamburg

Mehr als 100 Neuchristen durch Evangelisation

Christen sind in Hamburg neun Tage lang auf die Straße gegangen, um für Menschen zu beten und ihnen das Evangelium weiterzusagen. … mehr »1

Australien

Christen über Organspende-Werbung empört

In Australien stößt ein Werbevideo für Organspende bei Christen auf heftige Kritik. Der etwa zweieinhalb Minuten lange Beitrag der australischen Organisation „Dying to Live“ stellt den sterbenden Jesus am Kreuz in den Mittelpunkt. … mehr »3

Medien
Heute sehr beliebt: Die Kinder-Mal-Bibel. Archivfoto: Christliche  Verlagsgesellschaft

25 Jahre „Bibelhilfe“

Mit Bibeln für Osteuropa fing es an

Die gemeinnützige Initiative „Bibelhilfe“ ist 25 Jahre alt geworden. Das feierte die evangelikale Organisation mit einem Festakt in Rehe/Westerwald.  … mehr »0

Geschichten mit Prominenten

RTL plant eine Sendung über die Zehn Gebote

Der Kölner Privatsender RTL plant eine Show über die Zehn Gebote. Die einstündige Sendung „10 Gebote – 10 Geschichten“ soll am 2. Dezember um 23.30 Uhr ausgestrahlt werden. … mehr »0

Bibelbund-Vorstand

Sollten Christen damit rechnen, „dass etwas Übernatürliches passiert“?

Scharfe Kritik an einem Beitrag in der Programmzeitschrift „Antenne“ von ERF Medien hat der Vorstand des Bibelbundes geübt. In dem Beitrag wurden die Leser dazu ermutigt, „Gottes übernatürliches Wirken im Alltag zu erleben“. … mehr »10

Hannoversche Landeskirche

1.000 Mitarbeiter nutzen bislang kirchliche Messenger-App

1.000 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers nutzen bisher eine im Mai eingeführte Handy-App „Just Connect” für die Online-Kommunikation. … mehr »1

Nachrichtendienst „israel heute“

„Unermüdlicher Kämpfer für Israel“: Ludwig Schneider gestorben

Der Gründer des Nachrichtendienstes „israel heute“ und Buchautor Ludwig Schneider ist am 3. November im Alter von 77 Jahren in Jerusalem gestorben. … mehr »1

Aus nach 68 Jahren

Pfingstler stellen Zeitschrift „GEISTbewegt“ ein

Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden stellt sein Monatsmagazin „GEISTbewegt!“ zum Jahresende ein. Das teilte die Freikirche mit Sitz in Erzhausen bei Darmstadt mit. … mehr »0

Pakistan

Christen empört über ein Werbevideo für eine neue TV-Serie

In Pakistan stößt ein Werbevideo für eine neue TV-Serie bei den dortigen Christen auf heftige Kritik. Sie handelt von einer Katholikin, die Muslima wird. … mehr »2

Wycliff-Statistik

Die Bibel oder Teile von ihr gibt es in 3.350 Sprachen

Trotz aller Fortschritte ist die Arbeit der Bibelübersetzung bei weitem noch nicht abgeschlossen. Das geht aus der Statistik 2018 des internationalen Dachverbandes der Wycliff-Organisationen hervor. … mehr »2

Dokumentation

ZDF-Film erklärt das Gebot der Nächstenliebe

Das christliche Gebot der Nächstenliebe stand im Mittelpunkt einer Dokumentation des ZDF mit dem Titel „Sind Christen bessere Menschen?“.  … mehr »3

Mainz

Liedermacher Manfred Siebald ist 70

Der christliche Liedermacher Manfred Siebald wird am 26. Oktober 70 Jahre alt. Bis heute hat er mehr als 400 Lieder geschrieben und 23 CDs veröffentlicht. Viele Titel haben Eingang in Gesangbücher gefunden. … mehr »5