Freitag • 25. September
  • Pandemie
Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Gerd Müller (CSU). Foto: Gottschalk/photothek.net
Entwicklungsminister

Müller: An Lockdown-Folgen werden mehr Menschen als an Corona sterben

An den Folgen der Beschränkungen des öffentlichen Lebens (Lockdowns) werden weit mehr Menschen sterben als am Coronavirus. Davon ist der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Gerd Müller (CSU), überzeugt.  mehr »
  • Interview zu Führung „Verwalter gibt es in der Kirche reichlich, aber wo gibt es Visionäre?“
  • Neue idea-Serie: Apologetik Wie verteidigt man den christlichen Glauben?
  • Christenverfolgung Sabatina James: In Pakistan gibt es keine Gerechtigkeit für Christen
ANZEIGE
Der Hofer Dekan Günter Saalfrank. Foto: Privat
Appell

Kirchenvorsteher droht Abschiebung nach Afghanistan

In Bayern soll ein Kirchenvorsteher der evangelischen Sankt-Michaelis-Gemeinde in Hof nach Afghanistan abgeschoben werden. Der Asylantrag von Naser R. wurde im Juli endgültig abgelehnt. mehr »

Die Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), Kristina Kühnbaum-Schmidt. Foto: Karina Erdmann
Kristina Kühnbaum-Schmidt

Nordkirche: Landesbischöfin regt Nachdenken über die Kirchensteuer an

Ein neues Nachdenken über die Kirchensteuer und alternative Finanzierungsmodelle hat die Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Kristina Kühnbaum-Schmidt, angeregt. mehr »

Der vietnamesische Pastor A Dao. Foto: Privat
Vietnam

Pastor und Kämpfer für Glaubensfreiheit freigelassen

Der vietnamesische Pastor A Dao ist am 18. September vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Das bestätigte die US-Kommission für Internationale Religionsfreiheit. mehr »


Porträt

Ein Pionier an allen Stellen

Erst ein Mittagessen beim Pfarrer brachte Rüdiger Lancelle dazu, seine Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche auf dem Papier in die Tat umzusetzen. Seitdem gibt er seiner Heimat­gemeinde in Cochem (Mosel) viele neue Anstöße. Ein Porträt von idea-Redakteurin Julia Bernhard mehr »


Kleine Kanzel

Sind wir bereit, im Mangel zu teilen?

„Die Witwe ging hin und tat, wie Elia gesagt hatte. Und er aß und sie auch und ihr Sohn Tag um Tag. Das Mehl im Topf wurde nicht verzehrt, und dem Ölkrug mangelte nichts nach dem Wort des Herrn, das er geredet hatte durch Elia.“ – Gedanken zu den Versen 15-16 aus dem 17. Kapitel des 1. Buchs der Könige, von Klaus Göttler. Er ist Generalsekretär des pietistisch geprägten Jugendverbandes „Entschieden für Christus“ (EC). mehr »


Bericht

Sabatina James: In Pakistan gibt es keine Gerechtigkeit für Christen

Seit einigen Jahren ist es ruhig geworden um die pakistanisch-österreichische Buchautorin und Menschenrechtlerin Sabatina James (37). idea-Redaktionsleiterin Daniela Städter hat mit der ehemaligen Muslima und jetzigen Katholikin, die wegen ihres Glaubenswechsels bedroht wird und sich für verfolgte Christen einsetzt, telefoniert. mehr »


Interview

„Verwalter gibt es in der Kirche reichlich, aber wo gibt es Visionäre?“

Der evangelischen Kirche fehlt es an strategischem Denken und Reformfreude. Das beklagt der Vorsitzende des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU). Mit ihm sprach idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »


Kommentar

Religionsfreiheit oder Spaghetti Bolognese?

Die Kirchen und die Corona-Schutzmaßnahmen – Dazu ein Kommentar von Alexander von Schönburg. Er ist Journalist und Schriftsteller. mehr »


Pro & Kontra

Alkohol bei kirchlichen Veranstaltungen?

Deutschland ist beim Thema Alkohol ein sogenanntes Hochkonsumland. 2019 trank jeder Bürger ab 15 Jahren im Durchschnitt 10,9 Liter reinen Alkohols. Der Durchschnitt aller OECD-Länder betrug pro Kopf nur 8,9 Liter. Auch bei kirchlichen Veranstaltungen wird häufig Alkohol ausgeschenkt. Ist das in Ordnung? mehr »


Kommentar

Schluss mit der moralischen Überheblichkeit!

Ein Kommentar von idea-Leiter Matthias Pankau zu der Debatte um die Aufnahme zusätzlicher Migranten von den griechischen Inseln mehr »


Bericht

Fröhlich für das Leben einstehen

Am 19. September fand in Berlin der 16. „Marsch für das Leben“ statt, um gegen Abtreibung und aktive Sterbehilfe zu protestieren. idea-Redaktionsleiterin Daniela Städter war vor Ort. mehr »


Kleine Kanzel

Unerschütterliche Gewissheit

„Ich weiß, an wen ich glaube.“ – Gedanken zum 12. Vers aus dem ersten Kapitel des zweiten Briefes des Paulus an Timotheus, von Nicola Vollkommer. Sie ist gebürtige Engländerin und lebt seit 1982 in Deutschland. Ihr Mann ist Pastor, das Paar hat vier erwachsene Kinder und fünf Enkelkinder. Vollkommer unterrichtet an der Freien Evangelischen Schule in Reutlingen. Sie ist Autorin mehrerer Bücher, Referentin und Chorleiterin. mehr »


Kommentar

Essiggurke im Fruchtsalat

Über Singles in Kirchengemeinden – Ein Kommentar von Astrid Eichler. Sie lebt bei Berlin, ist Single, Pastorin, Referentin und arbeitet für das Netzwerk christlicher Singles „Solo&Co“ (soloundco.net). Für idea schreibt sie regelmäßig über Alleinstehende. mehr »

Videos

25. September: Christlicher Verein Junger Menschen: Leben statt labern! - Tabitha Bühne: „Schönheit ist nicht alles“

24. September: Israelkonferenz unter dem Motto „Das Geheimnis des Reiches Gottes“

23. September: Brettspiel Monoholy soll spielerisch christliche Werte vermitteln - Youtube-Kanal „glaubendenken“: Wissenschaftliche Theologie verständlich erklärt

22. September: Friedensvertrag ist Durchbruch für Israel und Nahen Osten

21. September: Berlin: Rund 3500 Demonstranten im Zeichen für den Schutz des Lebens

Frei-/Kirchen
Die Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), Kristina Kühnbaum-Schmidt. Foto: Karina Erdmann

Kristina Kühnbaum-Schmidt

Nordkirche: Landesbischöfin regt Nachdenken über die Kirchensteuer an

Ein neues Nachdenken über die Kirchensteuer und alternative Finanzierungsmodelle hat die Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Kristina Kühnbaum-Schmidt, angeregt. … mehr »

Corona

Pfarrer feiert Konfirmationsgottesdienst für einen Jugendlichen

Um die Gefahr einer Ansteckung von Gottesdienstbesuchern mit dem Coronavirus möglichst gering zu halten, hat der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Waltrop, Holger Möllenhoff, einen Konfirmationsgottesdienst für einen Jugendlichen gefeiert. … mehr »

St.-Marienkirche in Beeskow

„Getragen wagen“: Zum Klettern in die Kirche

Menschen mit Hilfe christlich orientierter Erlebnispädagogik neu zum Nachdenken über den Glauben und das Leben anregen – das ist die Idee hinter dem Projekt „Getragen wagen“. … mehr »

Pandemie

Bischof Jeremias zu Corona: Wir haben Menschen nicht alleingelassen

Der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche, Tilman Jeremias, hat Vorwürfe zurückgewiesen, seine Kirche sei in der Corona-Pandemie vor dem Staat eingeknickt oder habe in der Seelsorge Menschen alleingelassen. … mehr »

175. Allianzgebetswoche

„Corona verhindert das gemeinsame Gebet nicht“

Die 175. Allianzgebetswoche wird trotz der Corona-Pandemie wie geplant vom 10. bis 17. Januar 2021 stattfinden. Das teilt die Deutsche Evangelische Allianz auf ihrer Internetseite mit. … mehr »

Arbeitsgericht

Landeskirche hat Bewerberin diskriminiert

Das Arbeitsgericht Karlsruhe hat entschieden, dass eine Bewerberin auf eine Sekretariatsstelle nicht nach ihrer Konfessionszugehörigkeit gefragt werden darf. … mehr »

Peter Barrenstein

„Verwalter gibt es in der Kirche reichlich, aber wo gibt es Visionäre?“

„Verwalter gibt es in der Kirche reichlich, aber wo gibt es Visionäre?“ Diese Frage stellt der scheidende Vorsitzende des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Peter Barrenstein, in einem Interview mit idea. … mehr »

Kirchenleiter

Bischof Neymeyr: Kirche hat in Corona-Krise zu wenig an Kinder gedacht

Die Kirche hat den Blick in der Corona-Krise zu wenig auf die Kinder gerichtet. Davon ist der katholische Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr überzeugt. … mehr »

Badenhop

Ansichten eines 90-Jährigen: Für mehr Gelassenheit in der Kirche

Für mehr Gelassenheit in der Kirche plädiert der frühere Landessuperintendent im Sprengel Hannover der hannoverschen Landeskirche, Hartmut Badenhop. … mehr »

Pro und Kontra

Ist Alkohol bei kirchlichen Veranstaltungen in Ordnung?

Deutschland ist beim Thema Alkohol ein Hochkonsumland. 2019 trank jeder Bürger ab 15 Jahren im Durchschnitt 10,9 Liter reinen Alkohols. Auch bei kirchlichen Veranstaltungen wird häufig Alkohol ausgeschenkt. … mehr »

Gesellschaft
Noch 24 Stunden später bekämpften die Helfer letzte Glutnester. Symbolbild: pixabay.com

Spandau

Kirchenbrand in Berlin: Mehr als 250 Helfer im Großeinsatz

Mit einem Großeinsatz haben Feuerwehrleute und Technisches Hilfswerk einen Brand im Dachstuhl der Jeremia-Kirche im Berliner Ortsteil Spandau bekämpft. … mehr »

Langeoog

Nach Corona-Pause: Erstmals wieder eine größere „Aufwind-Freizeit“

Nach den weitgehenden Einschränkungen in der Corona-Pandemie (Lockdown) hat der christliche Reiseveranstalter „Aufwind-Freizeiten“ des Bundes Freier evangelischer Gemeinden erstmals wieder eine größere Freizeit angeboten. … mehr »

Berlin

Markschies neuer Präsident der Berliner Akademie der Wissenschaften

Der evangelische Theologe und Historiker Prof. Christoph Markschies (57) ist neuer Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.  … mehr »

73-Jährige

Sekten-Chefin wegen Mordes an Vierjährigem verurteilt

Die Anführerin einer mutmaßlichen Sekte ist am 24. September vom Landgericht Hanau mehr als 30 Jahre nach dem Tod eines Vierjährigen zu einer lebenslangen Haftstrafe wegen Mordes verurteilt worden.  … mehr »

Umfrage

Sieben von zehn Bundesbürgern sagen: Ich bin stolz, deutsch zu sein

70 % der Bundesbürger sind nach eigenen Angaben stolz darauf, deutsch zu sein. Im Osten des Landes sagen dies sogar drei Viertel, im Westen 69 %. Das ergab eine YouGov-Umfrage zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit .  … mehr »

Nordrhein-Westfalen

Gericht weist Klage gegen Muezzinruf ab

Das Oberverwaltungsgericht des Landes Nordrhein-Westfalen in Münster hat eine Klage gegen den öffentlichen Muezzinruf einer Moschee in Oer-Erkenschwick abgewiesen. Ein Ehepaar hatte gegen den per Lautsprecher übertragenen Gebetsruf der örtlichen DITIB-Moschee geklagt. … mehr »

Umfrage

Nur jeder Fünfte meint, dass Deutschland zu wenige Flüchtlinge aufnimmt

Nur jeder fünfte Bundesbürger ist der Meinung, dass Deutschland zu wenige Flüchtlinge aufnimmt. Das ergab eine Umfrage des Markt- und Sozialforschungsinstituts INSA im Auftrag von idea. … mehr »

Friedhelm Wachs

Evangelische Unternehmer: Wechsel im Vorsitz

Wechsel an der Spitze des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU): Neuer Vorsitzender ist der Unternehmer und Autor Friedhelm Wachs.  … mehr »

IS-Terrorzelle

Düsseldorfer Gericht verhandelt über geplanten Mord an Ex-Muslim

Vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf hat der Prozess gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) begonnen. … mehr »

Forum evangelischer Freikirchen

Steeb: Wir leben in Zeiten der Begriffsverwirrung

Wir leben in Zeiten der Begriffsverwirrung. Diese Ansicht vertrat der ehemalige Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, bei einem Pastorentreffen des Forums evangelischer Freikirchen in Paderborn. … mehr »

Politik
Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Gerd Müller (CSU). Foto: Gottschalk/photothek.net

Entwicklungsminister

Müller: An Lockdown-Folgen werden mehr Menschen als an Corona sterben

An den Folgen der Beschränkungen des öffentlichen Lebens (Lockdowns) werden weit mehr Menschen sterben als am Coronavirus. Davon ist der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Gerd Müller (CSU), überzeugt.  … mehr »

Freiburg

Konservativer Katholik: Prof. Werner Münch ist 80

Freiburg (idea) – Der ehemalige Politiker und bekennende katholische Christ Prof. Werner Münch hat am 25. September sein 80. Lebensjahr vollendet. … mehr »

EAK

Bundesländer sollen Flüchtlinge nicht selbstständig aufnehmen

Der Evangelische Arbeitskreis (EAK) der CDU/CSU hat sich „entschieden“ gegen politische Forderungen gewandt, dass Bundesländer oder Kommunen selbstständig über die Aufnahme von Flüchtlingen entscheiden sollen. … mehr »

Lothar Klein

Sächsische Israelfreunde begrüßen neue Nahost-Abkommen

Die Sächsischen Israelfreunde haben die Friedensabkommen Israels mit den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie dem Königreich Bahrain begrüßt.  … mehr »

Pro und Kontra

Soll Deutschland alle Flüchtlinge aus Moria aufnehmen?

Aktuell wird debattiert, was mit den rund 13.000 Bewohnern des abgebrannten Flüchtlingslagers Moria auf der Insel Lesbos geschehen soll. Die Bundesregierung bemüht sich um eine Verteilung in den EU-Mitgliedsstaaten. … mehr »

Nordrhein-Westfalen

„Aufbruch C“ legt bei der Kommunalwahl zu

Die christliche Partei „Aufbruch C“ hat bei der Kommunalwahl am 13. September in Nordrhein-Westfalen ihr Ergebnis verbessert und Mandate hinzugewonnen. Sie war in Städten und Gemeinden im Kreis Lippe angetreten. … mehr »

Wagner

Zentrum gegen Vertreibungen: Erinnerung ist ein Mittel zur Verständigung

Die Erinnerung an das Schicksal der deutschen Vertriebenen im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg ist ein Mittel zur Verständigung der europäischen Völker. Diese Ansicht vertrat Christean Wagner (CDU).  … mehr »

Bundesinnenministerium

Islamwissenschaftlerin Schirrmacher in Expertengremium berufen

Dem zwölfköpfigen Expertengremium, das im Auftrag des Bundesinnenministeriums die Muslimfeindlichkeit in Deutschland erforschen soll, gehört auch eine evangelische Islamwissenschaftlerin an. … mehr »

Fünf Jahre danach

„Wir schaffen das!“: Ist die Integration gelungen?

Wir schaffen das!“ – Der berühmt gewordene Ausspruch von Merkel (CDU) liegt fünf Jahre zurück. Wenig später kamen über eine Million Flüchtlinge nach Deutschland. Viele Menschen haben sich für sie engagiert. Doch ist die Integrationspolitik gelungen? … mehr »

Istanbul

Trotz Versprechen: Christliche Mosaiken in der Hagia Sophia weiter verdeckt

Entgegen der Versprechen durch die türkische Regierung sind auch einen Monat nach der Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee die dortigen christlichen Mosaiken und Fresken von Tüchern verdeckt. … mehr »

Menschenrechte
Der Hofer Dekan Günter Saalfrank. Foto: Privat

Appell

Kirchenvorsteher droht Abschiebung nach Afghanistan

In Bayern soll ein Kirchenvorsteher der evangelischen Sankt-Michaelis-Gemeinde in Hof nach Afghanistan abgeschoben werden. Der Asylantrag von Naser R. wurde im Juli endgültig abgelehnt. … mehr »

Vietnam

Pastor und Kämpfer für Glaubensfreiheit freigelassen

Der vietnamesische Pastor A Dao ist am 18. September vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Das bestätigte die US-Kommission für Internationale Religionsfreiheit. … mehr »

INSA-Umfrage

Ausmaß der Abtreibung: 16 Prozent der Deutschen sind beunruhigt

16 Prozent der Bundesbürger sind vom Ausmaß der Abtreibungen in Deutschland beunruhigt. Zu diesem Ergebnis kommt eine INSA-Umfrage im Auftrag der katholischen Zeitung „Die Tagespost“. … mehr »

Corona-Folgen

Kommt nach dem Überfluss bald der Mangel?

Christen in Deutschland haben bisher vor allem „von ihrem Überfluss“ abgegeben. Nun kommt jedoch eine Zeit, in der sie gefragt sein könnten, trotz „Mangels“ etwas zu geben. Dieser Meinung ist Klaus Göttler. … mehr »

Knapp 3.500 Teilnehmer

„Marsch für das Leben“: Jeder Mensch ist einmalig

Der Berliner Erzbischof Heiner Koch hat beim „Marsch für das Leben“ in Berlin die Einmaligkeit jedes Menschen hervorgehoben. Er sagte am 19. September im ökumenischen Abschlussgottesdienst, dass kein Mensch eine Kopie sei. … mehr »

Psychiater

Bundesverfassungsgericht betreibt „Verherrlichung des Suizids“

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Strafbarkeit eines assistierten Suizids verändert die Rechtsarchitektur in Deutschland. Diese Ansicht vertrat der Facharzt für Psychiatrie Christian Spaemann. … mehr »

Kinderarzt

Vorgeburtliche Behandlungen im Mutterleib haben hohe Erfolgsquoten

Behandlungen von Kindern im Mutterleib mit Medikamenten, Blutprodukten oder durch vorgeburtliche Operationen haben hohe Erfolgsquoten.  … mehr »

„SchattenDasein“

Bündnis startet Kampagne gegen Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung

Mit einer neuen Kampagne will ein Bündnis aus mehr als 30 Initiativen und Organisationen für die Themen Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung sensibilisieren. … mehr »

Zusammenhang mit dem Coronavirus

Eritrea: 27 inhaftierte Christen auf Kaution frei

In Eritrea sind mindestens 27 inhaftierte Christen auf Kaution nun wieder in Freiheit. Das meldet die Menschenrechtsorganisation „Christian Solidarity Worldwide“. … mehr »

Kuba

Journalist nach einem Jahr Willkür-Haft aus Gefängnis entlassen

Der kubanische Journalist Roberto de Jesús Quiñones ist nach fast einem Jahr Gefängnis aus der Haft entlassen worden. Das teilte die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) mit. Er hatte versucht, über den Fall von Pastor Ramón Rigal zu berichten. … mehr »

Glaube
Das „Festival mit Gott“ im Sommer 2022 im mittelhessischen Haiger soll auf jeden Fall stattfinden. Foto: www.aufbruch-hessentag-haiger-2022.de

Mitinitiator

Trotz Corona: Es bleibt beim „Festival mit Gott“ 2022 in Haiger

Das „Festival mit Gott“ im Sommer 2022 im mittelhessischen Haiger wird auf jeden Fall stattfinden. Davon ist einer der Initiatoren des Treffens, der Unternehmer Charlos Schmidt, überzeugt. … mehr »

Christine Lieberknecht

Ein Lutherwort als Leitmotiv

Ein Wort des Reformators Martin Luther (1483–1546) ist Leitmotiv für die Theologin und ehemalige Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht. Wie sie bei einem Vortrag in Gera sagte, handelt es sich dabei um die Redewendung von der „Freiheit eines Christenmenschen“. … mehr »

Konvertiten

Viele arabische Flüchtlinge sind offen für das Evangelium

Unter arabischen Flüchtlingen in Deutschland gibt es eine große Offenheit für den christlichen Glauben. Das sagte der Vorsitzende des Arabisch-Deutschen Evangeliums-Forums, Willi Ferderer, gegenüber idea. … mehr »

Generalsekretär

CVJM Bayern feiert Burgfest unter Corona-Bedingungen

Unter Corona-Bedingungen fand in diesem Jahr das Haupttreffen des CVJM Bayern auf Burg Wernfels im mittelfränkischen Spalt statt. Rund 160 Besucher nahmen am „Burgfest“ vom 19. bis 20. September teil. … mehr »

Initiator Hartl

Jugendfestival „ZimZum“ erwartet 2021 rund 15.000 junge Teilnehmer

Rund 15.000 Jugendliche und junge Erwachsene werden vom 5. bis 8. August 2021 in Geltendorf (bei München) zu dem überkonfessionellen Jugendfestival „ZimZum“ erwartet. … mehr »

idea-Streitgespräch

Haben homosexuelle Partnerschaften den Segen Gottes?

Haben homosexuelle Partnerschaften den Segen Gottes? Über diese Frage haben der Ärztliche Direktor der christlichen Klinik Hohe Mark, Martin Grabe, und der Vorsitzende des Arbeitskreises für evangelikale Theologie, Prof. Christoph Raedel, ein Streitgespräch geführt. … mehr »

Herold-Mission

Christliche Ehepaare brauchen romantische Zeiten

Christliche Ehepartner sollten sich gegenseitig Komplimente machen, romantische Zeiten miteinander verbringen und Freude an ihrer Sexualität haben. Das schreibt der Leiter des Herold-Blogs des Missionswerks „Herold-Mission“, Andreas Münch. … mehr »

Bibel und Bekenntnis

Parzany: Christen soll Retterliebe antreiben

Der Zweck der Mission besteht nicht darin, andere Menschen zu verurteilen, sondern sie davor zu bewahren, verloren zu gehen. Das sagte der Vorsitzende des „Netzwerks Bibel und Bekenntnis“, Pfarrer Ulrich Parzany, in Villingen-Schwenningen beim ersten Regionaltreffen des Netzwerks. … mehr »

Erzgebirge

Christen luden zum Gottesdienst vor den „Orgelpfeifen“

Auf reges Interesse ist eine zweitägige Veranstaltung mit Lobpreisabend und Gottesdienst an den Scheibenberger Orgelpfeifen – einer Felsformation aus Basalt – gestoßen. … mehr »

Stefan Gustavsson

Konferenz: Biblische Berichte sind glaubwürdig

Die Berichte im Neuen Testament über das Wirken von Jesus Christus auf der Erde sind glaubwürdig. Das erklärte der Direktor des Apologia-Zentrum für christliche Apologetik in Schweden, Stefan Gustavsson, in einer Online-Konferenz des Instituts für Glaube und Wissenschaft. … mehr »

Medien
Das Ehepaar Kornelije und Melanie Casni mit dem „Kurier der Zeit“. Foto: Kornelije Casni

Ungewöhnliches Medienprojekt

„Kurier der Zeit“: Eine Zeitung mit biblischen Schlagzeilen

Ein ungewöhnliches missionarisches Medienprojekt hat ein Ehepaar aus Süddeutschland gestartet: Es formulierte Berichte aus dem Neuen Testament wie aktuelle Meldungen in Tageszeitungen.  … mehr »

Weihnachtsaktion

Deutschlandweite Aktion für Glaube und Hoffnung

„24 x Weihnachten neu erleben“ heißt eine deutschlandweite Aktion christlicher Werke, um auf die ursprüngliche Bedeutung von Weihnachten hinzuweisen. … mehr »

Neues YouTube-Format

Mit der #fragedestages Interesse am Glauben wecken

Mit dem neuen YouTube-Format „#fragedestages“ will der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Bremervörde-Zeven der hannoverschen Landeskirche mit Menschen in Kontakt treten und alle ansprechen, die „in der digitalen Welt zu Hause sind“.  … mehr »

Lebensschutz

Schwangere mit einem Lied unterstützen

Die Arbeit der Lebensschutz-Initiative „1000plus“ unterstützen: Das möchte das Ehepaar Sandra und Ephraim Peise mit seinem am 16. September veröffentlichten Lied „Wieder Kind“. … mehr »

Ex-Model Tabitha Bühne

Ich suchte Schönheit und fand Gott

„Nur als schöner Mensch bekommt man Erfolg, Liebe und Anerkennung“ – von dieser Einstellung war Tabitha Bühne jahrelang überzeugt. „Ich wollte schön, beliebt und vor allem was Besonderes sein.“ Im „ideaListen“-Podcast erzählt darüber sie, dass sie eigentlich nicht Schönheit, sondern Liebe, Freude und Sinn suchte. … mehr »

„glaubendenken“

Neuer YouTube-Kanal will Kluft zwischen Vernunft und Vertrauen überbrücken

Ein neuer YouTube-Kanal geht am Abend des 14. September an den Start: „glaubendenken“. Ziel sei, den christlichen Glauben und kritisches Denken als fruchtbares Spannungsfeld zu entfalten und miteinander zu verbinden. … mehr »

Sachsen

Plakate werben für Lebensrecht ungeborener Kinder

In Chemnitz und Annaberg-Buchholz werben Großflächenplakate für das Lebensrecht ungeborener Kinder. Auf den Plakaten ist eine Schwangere abgebildet, deren Gedanken um ihr Kind – aber auch um Finanzen und mögliche Ablehnung – schweifen. … mehr »

Prämierte Idee

Mit eigenen Videos am Gottesdienst mitwirken

Der IT-Dienstleister für den kirchlichen Markt, ECKD-KIGST, hat kreative Ideen von Kirchengemeinden während der Corona-Krise prämiert.  … mehr »

Hit aus Südafrika

Sehnsucht nach Frieden und Glück: „Jerusalema“

Ein Popsong aus Südafrika mit einem geistlichen Text bringt weltweit die Menschen in diesem Sommer zum Tanzen. Er trägt den Titel „Jerusalema“ und beschreibt die Sehnsucht und die Bitte an Gott nach einem Ort, wo man Frieden und Glück finden kann. … mehr »

Würdigung

Briefmarke zu Ehren von „Frauen der Reformation“

Die Reformation vor rund 500 Jahren haben neben Männern wie Martin Luther (1483–1546) und Philipp Melanchthon (1497–1560) auch viele Frauen mitgestaltet. Zu ihren Ehren erscheint am 1. Oktober eine deutsche Sondermarke. … mehr »