Freitag • 5. Juni
  • Kritik
Volker Münz (AfD) bezeichnet die Entscheidung des Präsidiums als heuchlerisch. Foto: idea/M. Pletz
Frankfurt am Main

Ökumenischer Kirchentag: Präsidium einstimmig gegen AfD-Beteiligung

Das Präsidium des dritten Ökumenischen Kirchentags hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, keine Mitglieder der AfD als „aktiv Mitwirkende“ einzuladen.  mehr »
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
ANZEIGE
Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang (CDU). Foto: Bundesamt für Verfassungsschutz
Verfassungsschutz

Antisemitismus gehört zur Grundausstattung islamistischer Ideologien

Bei islamistischen Ideologien gehört Antisemitismus gewissermaßen zur Grundausstattung. Diese Beobachtung schilderte der Verfassungsschutz-Präsident, Thomas Haldenwang (CDU), gegenüber der SZ. mehr »

Gegen Pastor Olaf Latzel läuft seit dem 14. Mai ein Disziplinarverfahren. Foto: idea/kairospress
Petition

19.000 Unterzeichner: Kein Disziplinarverfahren gegen Olaf Latzel

Über 19.000 Unterzeichner aus ganz Deutschland haben in einer Petition die BEK aufgefordert, das Disziplinarverfahren gegen den evangelikalen Pastor der St.-Martini-Gemeinde, Olaf Latzel, einzustellen. mehr »

Der
Wilhelm Buntz

KÖNIGSKINDER: Vom „Bibelraucher“ zum Christen

Als „Bibelraucher“ wurde er bekannt: Wilhelm Buntz. Liebe hat er in seiner Kindheit nicht erfahren: Seine Mutter setzt ihn aus, sein Vater gibt ihn in ein Heim für schwer Erziehbare. mehr »

Kommentar

Warum verbirgt sich Gott?

Gott kann man nicht anfassen, nicht sehen, nicht riechen. Für viele moderne Menschen, die versuchen, mit Hilfe der Vernunft die Existenz Gottes zu beweisen, ist das ein Problem. Doch auch Christen tun sich manchmal mit dem fehlenden Gottesbeweis schwer. Dabei bietet die Bibel viele Zeichen, die die Existenz Gottes belegen. Ein Beitrag von Markus Till mehr »

Kommentar

Für eine neue Kultur des Anstands

Immer mehr Menschen haben den Eindruck, der Umgang miteinander wird rauer. Hassparolen im Internet, Übergriffe auf Rettungskräfte, gewaltsame Proteste – verroht unsere Gesellschaft? Der Benimmexperte und Ehrenvorsitzende des Deutschen Knigge Rates, Rainer Wälde, über eine neue Kultur des Anstands mehr »

Bericht

Die große Ungewissheit

Welche wirtschaftlichen Folgen kommen durch die Corona-Krise auf uns zu? idea-Redakteur David Wengenroth hat mit christlichen Wirtschafts- und Finanzexperten über die aktuelle Situation gesprochen – und darüber, wie Christen damit umgehen können. mehr »

Pro & Kontra

Sollte man Gendersternchen verwenden?

Der Genderstern soll im Deutschen bei Personenbezeichnungen zugleich Männer und Frauen, aber auch alle anderen Geschlechteridentitäten bezeichnen (z. B. Kolleg*innen). Die evangelischen Kirchen gendern in ihren Veröffentlichungen schon länger, sogar evangelikale Verlage verwenden vereinzelt Gendersternchen. Ein Pro & Kontra. mehr »

Kommentar

Die Dagobertisierung der EU

Zum von der EU-Kommission vorgeschlagenen Hilfspaket von 750 Milliarden Euro für die wirtschaftliche Erholung Europas ein Kommentar von Alexander Kissler (Berlin). Er ist Leiter des Kulturressorts des Monatsmagazins „Cicero“.  mehr »

Kommentar

Menschenrechtler: Die WHO ist Erfüllungsgehilfe Chinas

Über den Einfluss Chinas auf die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ein Zwischenruf von Martin Lessenthin. Er ist Mitglied im Kuratorium des Deutschen Instituts für Menschenrechte (DIMR) in Berlin und Vorstandssprecher der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) in Frankfurt am Main. mehr »

Kommentar

Streitpunkt Kreuz

Warum es richtig war, das wiederaufgebaute Berliner Stadtschloss mit dem Kuppelkreuz zu krönen. Ein Kommentar von idea-Leiter Matthias Pankau. mehr »

Kommentar

Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl

Zum Christentum konvertierte Asylsuchende müssen in ihrem Asylverfahren deutlich machen, dass sie ihren neuen Glauben leben und dass ihnen deswegen in ihrem Heimatland Verfolgung droht. Zu dieser Überzeugung kam das Bundesverfassungsgericht in einem am 22. Mai veröffentlichten Beschluss. Zu der grundsätzlichen Bedeutung dieses Ergebnisses ein Kommentar von Volker Kauder. Der Bundestagsabgeordnete ist in der CDU/CSU-Fraktion zuständig für Wertethemen, Religionsfreiheit und Einsatz gegen Christenverfolgung. mehr »

Kommentar

Muslime beten in Berliner Kirche: Das geht nicht

Die Evangelische Martha-Gemeinde in Berlin-Kreuzberg hat Muslimen während des Ramadans ermöglicht, freitags in ihrer Kirche zu beten, weil diese größer ist und dort die Corona-bedingten Abstandsregeln einfacher einzuhalten sind. Dazu ein Kommentar der evangelischen Theologieprofessorin Dorothea Wendebourg (Berlin). mehr »

Kommentar

Christliche Botschaft als „Sachbeschädigung“?

In Siegelsbach bei Heilbronn prangt seit Ostern der Schriftzug „Der Herr ist auferstanden“ auf der Hauptstraße des Orts. Der parteilose Bürgermeister Tobias Haucap betrachtet das als „Schmiererei“ und „Sachbeschädigung“. Dazu ein Kommentar von idea-Redakteur Daniel Scholaster mehr »

Videos

04. Juni: Ökumenischer Kirchentag: AfD-Mitglieder als „Mitwirkende“ unerwünscht – Hongkong: Demonstationen gegen neues „Sicherheitsgesetz“ – Proteste in den USA: Christliche Krisenteams helfen vor Ort

03. Juni: Pastor Gunnar Engel im Interview-Podcast „ideaListen“ – Nordkorea: Südkoreanischer Pastor seit Ende 2014 inhaftiert – Bremerhaven: Gottesdienst trug doch nicht zur Virusverbreitung bei

02. Juni: Corona-Krise: „Die Arche” versorgt Familien mit Hilfspaketen

29. Mai: Pfingsten Zuhause: Eine Chance für Neues

28. Mai: idea startet neuen Interview-Podcast „ideaListen“ - Entwicklungspotenzial von ländlichen Gemeinden

Frei-/Kirchen
Volker Münz (AfD) bezeichnet die Entscheidung des Präsidiums als heuchlerisch. Foto: idea/M. Pletz

Frankfurt am Main

Ökumenischer Kirchentag: Präsidium einstimmig gegen AfD-Beteiligung

Das Präsidium des dritten Ökumenischen Kirchentags hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, keine Mitglieder der AfD als „aktiv Mitwirkende“ einzuladen.  … mehr »

Petition

19.000 Unterzeichner: Kein Disziplinarverfahren gegen Olaf Latzel

Über 19.000 Unterzeichner aus ganz Deutschland haben in einer Petition die BEK aufgefordert, das Disziplinarverfahren gegen den evangelikalen Pastor der St.-Martini-Gemeinde, Olaf Latzel, einzustellen. … mehr »

„Aktion Lebensrecht für Alle“

ALfA: CDU/CSU und SPD befördern „Agenda der Abtreibungslobby“

Die „Aktion Lebensrecht für Alle“ (ALfA) hat den Regierungsfraktionen CDU/CSU und SPD vorgeworfen, die „Agenda der Abtreibungslobby“ zu befördern. Anlass ist ein Beschluss des Deutschen Bundestages.  … mehr »

Corona

Keine Kontakte zwischen zwei betroffenen Gemeinden

Zwischen den beiden freikirchlichen Aussiedlergemeinden in Bremerhaven und Frankfurt am Main, in deren Umfeld es zu zahlreichen Corona-Infektionen gekommen ist, gibt es keinerlei Kontakte. Das sagte der Pressesprecher des Magistrats der Stadt Bremerhaven, Volker Heigenmooser, idea. … mehr »

Corona

Weltkirchenrat verschiebt Vollversammlung auf 2022

Der Ökumenische Rat der Kirchen verschiebt seine ursprünglich für September 2021 in Karlsruhe geplante Vollversammlung wegen der Corona-Krise auf das Jahr 2022. … mehr »

Boykott

Ökumenischer Kirchentag: AfD-Mitglieder als „Mitwirkende“ unerwünscht

Mitglieder der AfD werden nicht als „aktiv Mitwirkende“ zum dritten Ökumenischen Kirchentag in Deutschland eingeladen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Ökumenischen Kirchentags vom 3. Juni hervor. … mehr »

Bremerhaven

Kleine EmK-Gemeinde wächst auch in Corona-Zeiten

Durch die Corona-Pandemie haben kleine freikirchliche Gemeinden große missionarische Chancen. Davon ist der Pastor der Evangelisch-methodistischen Friedenskirche in Bremerhaven, Christhard Elle, überzeugt. … mehr »

Kassel

Bischöfin: Rechtsradikalismus mit christlichem Glauben unvereinbar

Rechtsradikalismus ist mit dem christlichen Glauben unvereinbar. Das sagte die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Beate Hofmann, bei einer online übertragenen Diskussionsveranstaltung zum Thema „Haltung zeigen“ am 2. Juni in Kassel. … mehr »

Mitgliederrückgang

Katholische Kirche rechnet mit neuem Austrittsrekord

Die katholische Kirche in Deutschland rechnet mit einem neuen Rekord an Kirchenaustritten für das Jahr 2019. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, sagte dem „Kölner Stadt-Anzeiger“: „Wir wissen bereits, dass es im vorigen Jahr noch einmal einen erheblichen Anstieg gegeben hat.“ … mehr »

Hildesheim

Bischof Wilmer: Europa verändert sich in Glaubensfragen dramatisch

Der (katholische) Bischof von Hildesheim, Heiner Wilmer, hat die Kirchen aufgefordert, sich stärker den Fragen der Menschen zuzuwenden.  … mehr »

Gesellschaft

Missionsarzt

Corona: Korruption in Peru erschwert Versorgung von Patienten

Die Krankenhäuser in Peru sind auf die Corona-Pandemie nicht vorbereitet. Korruption und Misswirtschaft erschweren die Versorgung der Bevölkerung. Diese Vorwürfe erhebt der Gründer und Leiter des Missionskrankenhauses Diospi Suyana, der Deutsche Klaus-Dieter John, im Gespräch mit idea. … mehr »

Pro & Kontra

Sollte man das Gendersternchen verwenden?

Evangelische Kirchen gendern in ihren Veröffentlichungen schon länger, evangelikale Verlage tun es vereinzelt. Soll man das Gendersternchen verwenden? Dazu äußern sich ein Soziologe und ein Theologe in einem Pro und Kontra für idea. … mehr »

Frage der Woche

Ein Viertel der Deutschen begrüßt muslimische Gebete in Kirchengebäuden

Ein Viertel der Bundesbürger (26 Prozent) findet es gut, Kirchengebäude während der Corona-Pandemie für Muslime zum Gebet zur Verfügung zu stellen, wenn die Räumlichkeiten der muslimischen Gemeinden zu klein sind.  … mehr »

SMD-Kongress

„Akademikon“: Lehrer in der Krise noch stärker als Vorbilder gefragt

Weil der Schulunterricht infolge der Corona-Pandemie weithin ins Internet verlegt wurde, sind Lehrer gegenwärtig besonders stark herausgefordert: Sie sind nicht länger nur Wissensvermittler, sondern noch stärker als bisher Vorbilder. Davon ist der Privatdozent und Lehrer an der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Schule in Wetzlar, Matthias Uhl, überzeugt. … mehr »

Berlin

Debatte um Kuppelkreuz und Spruchband geht weiter

Die Debatte um christliche Symbole auf dem wiedererrichteten Berliner Stadtschloss geht weiter. Anlässlich der Montage des Kuppelkreuzes am 29. Mai meldeten sich erneut zahlreiche Vertreter aus Kirche und Politik zu Wort. … mehr »

Halle/Saale

Archäologen finden Überreste historischer Kirche

Einen überraschenden Fund haben Archäologen auf dem Gelände des Botanischen Gartens in Halle an der Saale gemacht. Wie das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, kamen bei Untersuchungen im Erdreich Überreste einer jahrhundertealten Kirche zutage.  … mehr »

Heilbronn

Kein Urteil im „Hexenkessel-Prozess“

Das Landgericht Heilbronn hat am 25. Mai ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen einen 34-Jährigen eingestellt. Dem Mann war vorgeworfen worden, 2018 eine damals 18-Jährige schwer verletzt zu haben, als er sie im Scherz über einen heißen Hexenkessel gehalten hatte. … mehr »

Niederbayern

Soldaten feiern Feldgottesdienst in Autos

Einen ungewöhnlichen Feldgottesdienst feierten Bundeswehrsoldaten im niederbayerischen Landkreis Bogen-Straubing. Erstmals veranstaltete die Evangelische Militärseelsorge auf dem Gelände der Gäubodenkaserne in Feldkirchen einen Auto-Gottesdienst. … mehr »

Mittelfranken

Vandalismus an Feldkreuzen

Die Polizei im mittelfränkischen Ansbach ermittelt in einer Serie von Vandalismus an Feldkreuzen in der Region. Seit April haben ein oder mehrere Täter im Gebiet Ansbach, Gunzenhausen und Feuchtwangen acht teils historische Kreuze mit Kruzifixen zerstört.  … mehr »

Wetzlar

700 Muslime feierten Ende des Ramadans auf IKEA-Parkplatz

Weil wegen der Auflagen in der Corona-Pandemie der Platz in ihren Moscheen nicht ausreichte, feierten 700 Muslime aus Wetzlar das Ende des Fastenmonats Ramadan am 24. Mai auf dem Parkplatz des Möbelhauses IKEA. … mehr »

Politik
Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang (CDU). Foto: Bundesamt für Verfassungsschutz

Verfassungsschutz

Antisemitismus gehört zur Grundausstattung islamistischer Ideologien

Bei islamistischen Ideologien gehört Antisemitismus gewissermaßen zur Grundausstattung. Diese Beobachtung schilderte der Verfassungsschutz-Präsident, Thomas Haldenwang (CDU), gegenüber der SZ. … mehr »

Berlin

Prostitution: Christlicher Verein „Neustart“ begrüßt neue Verordnung

Die christliche Initiative „Neustart“ hat die Kriminalisierung von Sexkäufern, die trotz der aktuellen Corona-Infektionsgefahr die Dienste einer Prostituierten in Anspruch nehmen, begrüßt. Hintergrund ist eine neue Corona-Verordnung des Berliner Senats. … mehr »

USA

Trump lässt sich mit Bibel vor Kirche in Washington fotografieren

US-Präsident Donald Trump hat sich am 1. Juni mit einer Bibel in der Hand vor der St.-John‘s-Kirche in Washington D. C. fotografieren lassen. Um Trump dies zu ermöglichen, hatten Polizei- und Sicherheitskräfte den Weg zur nahe des Weißen Hauses gelegenen Kirche gewaltsam geräumt. … mehr »

Israel

EKD-Kommission kritisiert Annexionspläne

Die Evangelische Mittelost-Kommission der EKD hat die israelische Regierung aufgefordert, ihre Annexionspläne im Westjordanland auszusetzen. Das geht aus einer Stellungnahme der Kommission vom 28. Mai hervor. … mehr »

Barbara Borchardt

Umstrittene Verfassungsrichterin weist Kritik zurück

Die umstrittene Politikerin der Partei „Die Linke“, Barbara Borchardt, die am 15. Mai zur Verfassungsrichterin in Mecklenburg-Vorpommern gewählt worden war, hat Zweifel an ihrer Verfassungstreue zurückgewiesen.  … mehr »

Arnd Diringer

Kritik an Borchardt-Wahl: Eine „verfassungsfeindliche Verfassungsrichterin“

Der Leiter der Forschungsstelle für Arbeitsrecht an der Hochschule Ludwigsburg, Professor Arnd Diringer, hat die Wahl der umstrittenen Politikerin der Partei „Die Linke“, Barbara Borchardt, zur Verfassungsrichterin in Mecklenburg-Vorpommern kritisiert. … mehr »

Mecklenburg-Vorpommern

Scharfe Kritik: Eine „Verfassungsfeindin“ als Verfassungsrichterin

Die Wahl der Politikerin der Partei „Die Linke“, Barbara Borchardt, zur Verfassungsrichterin in Mecklenburg-Vorpommern sorgt innerhalb der CDU/CSU sowie darüber hinaus für Irritationen. Die 64-Jährige war am 15. Mai vom Landtag gewählt worden. … mehr »

Einschränkungen

Gysi macht Politik mitverantwortlich für Corona-Proteste

Die Proteste gegen die staatliche Corona-Politik zeigen nach Ansicht des außenpolitischen Sprechers der Bundestagsfraktion „Die Linke“, Gregor Gysi, einen Vertrauensverlust in die Politik. … mehr »

Ministerpräsidentin

Manuela Schwesig von Krebs geheilt

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, hat ihre Krebserkrankung überwunden. Das gab die SPD-Politikerin in einem kurzen Video aus der Staatskanzlei in Schwerin bekannt. … mehr »

Sigurd Rink

Militärbischof kritisiert Wahl von Eva Högl zur neuen Wehrbeauftragten

Der Bischof für die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr, Sigurd Rink, hat die Wahl der SPD-Abgeordneten Eva Högl zur neuen Wehrbeauftragten kritisiert. … mehr »

Menschenrechte
Menschen erinnern an den getöteten schwarzen US-Amerikaner George Floyd. Foto: imago images/ZUMA Wire

USA

Polizeiopfer arbeitete für christliche Organisationen

Der schwarze US-Amerikaner George Floyd, der am 25. Mai nach einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota starb, hat für christliche Organisationen gearbeitet. … mehr »

Hongkong

Christen protestieren gegen neues „Sicherheitsgesetz“

Das geplante „Sicherheitsgesetz“ der kommunistischen Führung in China soll dazu dienen, alle demokratischen Bestrebungen in Hongkong zunichte zu machen. Das sagte der Hongkonger Demokratie-Aktivist Joshua Wong idea. … mehr »

Vahid Tahami

Christ aus dem Iran in Abwesenheit zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt

Der von einer Abschiebung in sein Heimatland bedrohte Christ Vahid Tahami aus Simmerath wurde im Iran in Abwesenheit zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und 40 Peitschenhieben verurteilt.  … mehr »

Pakistan

Minderjährige Christin entführt und zwangsverheiratet

In Pakistan ist eine minderjährige Christin entführt, zwangsverheiratet und genötigt worden, zum Islam überzutreten. Das berichtet „Kirche in Not“. Zeugenaussagen zufolge zogen drei Männer Maira Shahbaz (14) am 28. April in ein Auto. … mehr »

Pakistan

Schwager von Asia Bibi ermordet

In der pakistanischen Provinz Punjab ist der Schwager von Asia Bibi ermordet aufgefunden worden. Die Katholikin saß wegen Blasphemievorwürfen – sie soll Mohammed beleidigt haben – acht Jahre lang in der Todeszelle und war im Oktober 2019 freigesprochen worden. … mehr »

Evangelische Gesellschaft Stuttgart

Neue Notunterkunft für zwangsverheiratete Migrantinnen im Südwesten

Ab dem 1. Juli bietet die Evangelische Gesellschaft Stuttgart (eva) mit „Nadia“ eine Notunterkunft für Mädchen und junge Frauen von 14 bis 27 Jahren an, die von Zwangsverheiratung bedroht sind. Bisher war nach Angaben der eva diese Möglichkeit in Baden-Württemberg noch nicht vorhanden. … mehr »

Türkei

Christen in Sorge nach Brandanschlag auf armenische Kirche

Angesichts eines Anschlags auf eine armenische Kirche in Istanbul befürchtet der Zentralrat der Armenier in Deutschland, dass sich die christliche Minderheit auf neue Verfolgungen einstellen muss. … mehr »

Urteil

Iranischer Konvertit: Bundesverfassungsgericht weist Beschwerde ab

Konvertierte Asylsuchende müssen in ihrem Verfahren deutlich machen, dass sie ihren neuen Glauben leben und dass ihnen deswegen in ihrem Heimatland Verfolgung droht. Zu diesem Ergebnis kommt das Bundesverfassungsgericht. … mehr »

Hilfsmaßnahmen erschwert

Zyklon „Amphan“: Christliche Werke helfen

Christliche Organisationen leisten in den von Wirbelsturm „Amphan“ betroffenen Regionen Katastrophenhilfe. Erschwert wird die Arbeit durch die Corona-Pandemie. … mehr »

Angelika Barbe

Polizeiaktion: Frühere Bürgerrechtlerin fühlt sich an die DDR erinnert

Eine prominente frühere DDR-Bürgerrechtlerin fühlt sich angesichts einer Polizeiaktion in Berlin an die DDR erinnert.  … mehr »

Glaube
Der aus dem Sudan stammende Theologe Yassir Eric. Screenshot: YouTube: Liebenzeller Gemeinschaftsverband e.V.

„Er:füllt“

Yassir Eric: Deutschland wird ohne Jesus scheitern

Der aus dem Sudan stammende Theologe Yassir Eric hat Christen in Deutschland dazu aufgerufen, nicht aus eigener Kraft zu handeln, sondern im Namen Jesu Christi. … mehr »

„Pfijuko“

Boppart: Corona-Krise ist eine Chance für die Einheit der Christen

Die Corona-Krise ist eine Chance für die Einheit der Christen. Diese Ansicht vertrat der Missionsleiter von Campus für Christus Schweiz und Deutschland, Andreas Boppart, am Pfingstsonntag.  … mehr »

Liebenzell

Auch das Tun des Gerechten hat Wirkungskraft

„Wir leben heute in Europa in einer Welt, die eine Entwicklung erlebt, in der Mission als religiöse Belästigung bewertet wird.“ Das sagte der Rektor der Internationalen Hochschule Liebenzell, Prof. Volker Gäckle. … mehr »

Bobengrün

Christen können aus der Apostelgeschichte lernen

Der Heilige Geist schenkt einen neuen Blick für die Wirklichkeit. Das sagte der Leiter des Fackelträgerzentrums „Klostermühle“, der Theologe Stefan Kiene , auf der 75. Pfingsttagung des CVJM Bobengrün. … mehr »

Übertragung aus 30 Kirchen

Über 150.000 Beter bei der Aktion „Gemeinsam vor Pfingsten“

Die ökumenische Aktion „Gemeinsam vor Pfingsten“ hat am 28. Mai weit über 150.000 Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum gemeinsamen Beten mobilisiert. … mehr »

ERF Medien

Werbeaktion „glaube!“, „liebe!“, „hoffe!“

Dank einer zweckgebundenen Spende kann ERF Medien vier Wochen lang auf digitalen LED-Werbewänden in Wetzlar für sich werben. In der mittelhessischen Stadt, in der der private christliche Sender seinen Sitz hat, stehen fünf LED-Wände an zentralen Stellen. … mehr »

Professor Zimmerling

„Alle Christen, die vom Heiligen Geist erfüllt sind, ecken an“

Alle Christen, die vom Heiligen Geist erfüllt sind, ecken an. Das ist ein Markenzeichen seines Wirkens. Diese Ansicht vertritt der Theologe Prof. Peter Zimmerling im Interview mit idea. … mehr »

Konferenz für Weltmission

Afrikanischer Missionsleiter: Trotz Widerständen evangelisieren

„Die Wahrheit ist die Person Jesus Christus. Haben wir den Mut, diese Wahrheit zu verkünden, wenn uns in der Welt Atheismus, Pluralismus und falsche Lehren begegnen?“, sagte der Direktor der CAPRO Mission Nigeria, Sam Kputu. … mehr »

Himmelfahrtsgottesdienst

Wenn ein Geiziger großzügig und ein Süchtiger frei wird …

Die Kraft Gottes ist auch heute noch real erfahrbar – durch den Heiligen Geist. Das sagte der Pastor der Anskar-Kirche in Wetzlar, Christoph Bergfeld, im traditionellen Himmelfahrtsgottesdienst der Wetzlarer Evangelischen Allianz. … mehr »

Asfa-Wossen Asserate

Äthiopischer Prinz: Ich werde von Rastafari-Anhängern als Gott verehrt

Von den Anhängern der Rastafari-Religion in Jamaika wird der in Frankfurt am Main lebende äthiopische Christ Prinz Asfa-Wossen Asserate als Gott verehrt. Doch das sei Gotteslästerung, sagte Asserate. … mehr »

Medien
Der

Wilhelm Buntz

KÖNIGSKINDER: Vom „Bibelraucher“ zum Christen

Als „Bibelraucher“ wurde er bekannt: Wilhelm Buntz. Liebe hat er in seiner Kindheit nicht erfahren: Seine Mutter setzt ihn aus, sein Vater gibt ihn in ein Heim für schwer Erziehbare. … mehr »

Medien

NDR-Morgenandachtsreihe befasst sich mit den „Berufen Gottes“

Die „Berufe Gottes“ stehen im Mittelpunkt einer Morgenandachtsreihe im Hörfunkprogramm des Norddeutschen Rundfunks (NDR), die Pastor Klaus Bergmann von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) vom 8. bis 13. Juni gestaltet. … mehr »

Wetzlar

Redaktion: Christliches Medienmagazin pro mit neuer Doppelspitze

Die Redaktion des Christlichen Medienmagazins pro bekommt künftig eine Doppelspitze: Neuer Redaktionsleiter Print ist Jonathan Steinert (34), neuer Redaktionsleiter Digital Nicolai Franz (33). … mehr »

ideaListen

idea startet neuen Interview-Podcast

Unter dem Titel „ideaListen“ startet die Evangelische Nachrichtenagentur idea einen Interview-Podcast (idealisten.net). In dem Format erzählen christliche Persönlichkeiten aus Kirche, Kunst und Kultur, wie sie ihren Glauben leben und was sie antreibt. … mehr »

USA

Zwei bekennende Christen gewinnen in Musikshows

In den USA haben zwei Christen bei bekannten Musik-TV-Show gewonnen. In der US-Version der Castingshow „The Voice“ (Die Stimme) setzte sich der 42-jährige Pastor Todd Tilghman von der „Cornerstone Church“ in Meridian gegen neun Konkurrenten durch. … mehr »

Berlin

„Hauptstadt.TV“ sendet jeden Tag einen christlichen Impuls

Unter dem Titel „Worte zum Tag“ bzw. „Wort zum Sonntag“ sendet der Berliner Privatsender „Hauptstadt.TV“ täglich ein Bibelwort und einen christlichen Impuls. … mehr »

„bibletunes“

Christlicher Podcast liefert tägliche Impulse zum Anhören

Menschen für die Bibel begeistern und ihnen ihre Inhalte verständlich weitergeben – das ist das Anliegen des christlichen Podcasts „bibletunes“. Vor zehn Jahren produzierte der Initiator und Theologe Detlef Kühlein die erste Folge. … mehr »

Johannes Vogel

Bibel-Center Breckerfeld startet Videopodcast „Tacheles“

Die Alltagstauglichkeit der Bibel in der aktuellen Corona-Krise erkennen: Das ist das Anliegen des neuen Videopodcasts „Tacheles aus Breckerfeld“, den der Leiter des Bibel-Centers Breckerfeld, Johannes Vogel, gestartet hat. … mehr »

Grundsteinlegung

Das neue ERF-Medienhaus soll ein „Segensspender Gottes“ sein

Führende Vertreter von ERF Medien haben am 11. Mai in Wetzlar den Grundstein für das neue Medienhaus gelegt. Wegen der Corona-Pandemie konnten keine Gäste an der Feier teilnehmen. … mehr »

Begriff „Israel“

Scharfe Kritik an neuer Bibelübersetzung der Dänischen Bibelgesellschaft

Die Dänische Bibelgesellschaft ist wegen ihrer neuen Bibelübersetzung „Bibel 2020“ in die Kritik geraten. Grund: In dem Text wurden an vielen Stellen die Begriffe „Israel“ und „Volk Israel“ durch andere Bezeichnungen wie „Juden“ oder „Land der Juden“ ersetzt. … mehr »