Freitag • 14. Dezember
  • Frankreich
  • § 219a
  • Führung
Die Protestbewegung „Gelbwesten“ gegen wegen den soziale Missständen in Frankreich auf die Straße. Foto: picture-alliance/abaca
Aufruf

„Gelbwesten-Proteste“: Beten, dass die Wut beruhigt wird

In Frankreich hält seit Mitte November die Protestbewegung „Gelbwesten“ die Bevölkerung in Atem. Angesichts der zum Teil gewaltsamen Ausschreitungen ruft der evangelikale Dachverband „Conseil National des Évangéliques de France“ zum Gebet auf. mehr »0
Die Werbung für Abtreibung bleibt auch weiterhin verboten. Foto: picture-alkiance/dpa
Werbeverbot für Abtreibung

Kompromissvorschlag zu § 219a stößt auf Zustimmung und Kritik

Der Kompromissvorschlag der Bundesregierung zum Paragrafen 219a StGB – dem Werbeverbot für Abtreibung – stößt auf Zustimmung und Kritik. Er sieht vor, dass der Paragraf beibehalten, aber ergänzt wird. mehr »7
Der Manager Andreas Kreuter. Foto: idea/Wolfgang Koebke
Unternehmer

Es ist leichter, ein Unternehmen zu leiten als eine Kirchengemeinde

Es ist leichter, ein Unternehmen zu leiten als eine Kirchengemeinde. Firmenchefs haben mehr Handlungsautorität. Diese Ansicht vertritt der Sprecher der Geschäftsleitung von Freudenberg Filtration Technologies, Andreas Kreuter. mehr »7
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
ANZEIGE
Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch. Screenshot: Deutscher Bundestag
Abschaffung von § 218 StGB

AfD über Juso-Beschluss: Das Schweigen ist ein Skandal

Der Deutsche Bundestag hat am 13. Dezember in einer von der AfD beantragten aktuellen Stunde über den Beschluss der Jusos zur Abschaffung der Paragrafen 218 und 219 StGB diskutiert. mehr »12

Ein Ziel der evangelischen Freikirche „Wera-Forum“ ist es, die Mitglieder zu einem geistlichen Leben zu motivieren. Screenshot: weraforum.de
Duisburg

Kirchengemeinde erhebt Sekten-Vorwürfe gegen Freikirche

Die landeskirchliche Evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd will nicht mehr mit der evangelischen Freikirche „Wera-Forum“ in der Evangelischen Allianz Duisburg Süd zusammenarbeiten. mehr »0

Der Vater eines Kindes durfte nicht an einem Eltern-Kind-Schwimmkurs teilnehmen. Symbolfoto: pixabay.com
Kritik

Multikulti-Schwimmen: Debatte um Ausschluss für Vater

Der Sprecher der Bremer Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport, Bernd Schneider, hat den Ausschluss eines Vaters von einem multikulturellen Eltern-Kind-Schwimmen verteidigt. mehr »4

Nachruf

Robert Spaemann – ein unnachgiebiger Lebensschützer

Ein Nachruf von Prof. Harald Seubert zum Tod des Philosophen Robert Spaemann mehr »0

Kommentar

Frieden stiften – Über die siebte Seligpreisung Jesu

Die Bergpredigt zählt zu den bekanntesten Reden Jesu. An ihrem Anfang stehen die sogenannten Seligpreisungen. Fast jeder Christ kennt sie. Aber wie sind sie zu verstehen, und was bedeuten sie heute ganz praktisch? idea bat den Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wetzlar, Tilo Linthe, die Seligpreisungen in einer Serie auszulegen. mehr »0

Kommentar

Kampf um den Paragrafen 219a: Es geht um viel mehr als nur um Information

Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, den Paragrafen 219a StGB – das Werbeverbot für Abtreibung – zu ergänzen. Dazu ein Kommentar von idea-Redaktionsleiterin Daniela Städter. mehr »0

Reportage

Gestrandet in Bidibidi

Obwohl Uganda eines der ärmsten Länder der Welt ist, hat der ostafrikanische Staat mehr als eine Million Flüchtlinge vor allem aus dem Südsudan aufgenommen. Die Menschen sind zumeist bitterarm und könnten sich eine Flucht über das Mittelmeer nach Europa nicht leisten. idea-Redaktionsleiterin Daniela Städter hat ein Team des Kinderhilfswerkes World Vision begleitet und unter anderem das Camp „Bidibidi“ im Norden des Landes besucht, das mit 220.000 Flüchtlingen zu den größten der Welt gehört. mehr »1

Interview

Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können

Der Manager Andreas Kreuter leitet eine global tätige Firma und ist zugleich in der Gemeindeleitung einer Freikirche aktiv. Wo ist es leichter zu leiten: im Unternehmen oder in der Gemeinde? Und welche Rolle spielen Vergebung und Versöhnung im Betriebsalltag? Darüber sprach mit ihm idea-Reporter Karsten Huhn. mehr »0

Pro & Kontra

Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?

Seit ihrer Einführung ist die soziale Grundsicherung „Hartz IV“ umstritten. Inzwischen will sich nicht nur die SPD davon lösen. Auch andere Parteien wie Grüne und Linke haben Reformideen. Zur Diskussion stehen dabei vor allem die Leistungskürzungen bei Pflichtverletzungen. Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht? mehr »3

Kommentar

Eine überzeugte Christin führt die CDU

Zur Wahl Annegret Kramp-Karrenbauers zur CDU-Bundesvorsitzenden ein Kommentar von Andreas Püttmann. Er ist Politikwissenschaftler und katholischer Publizist. mehr »5

Kommentar

Die Stunde von Merz & Spahn schlägt schon noch

Zur Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer als CDU-Vorsitzende auf dem 31. CDU-Bundesparteitag in Hamburg ein Kommentar von Prof. Werner J. Patzelt (Dresden). mehr »1

Kommentar

Recht auf Abtreibung: Radikale Verwirklichung des Feminismus

Die Jusos – die Nachwuchsorganisation der SPD – haben auf ihrem Bundeskongress beschlossen, eine komplette Legalisierung von Abtreibungen zu fordern. Dazu ein Kommentar von Alexandra Maria Linder, Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht. mehr »0

Kleine Kanzel

Gott sucht im Dunkeln

„Ich bin das Licht der Welt.” – Gedanken zu Vers zwölf aus dem achten Kapitel des Evangelium nach Johannes, von Stephan Dreytza. Er ist Pastor der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers in Osterholz-Scharmbeck bei Bremen. mehr »0

Videos

14. Dezember: Kardinal Koch: In der Ökumene gibt es Differenzen bei ethischen Fragen - Straßburg: Herrnhuter Stern ziert Europaparlament - Tumat: Wir sind beauftragt für Verantwortungsträger zu beten

13. Dezember: Reaktionen zu Kompromissvorschlag zu § 219a - China: Priester nach elfmonatiger Gefangenschaft frei - Vance: Männer suchen in Gemeinden nach tiefen Beziehungen

12. Dezember: Kreuter: Unternehmensführung ist leichter als Kirchenleitung - Künstler präsentiert Engelskulptur aus 100.000 Messern - Brandes: Patientengottesdienste erfüllen Auftrag Gottes

11. Dezember: Debatte: Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht? - Döhler: Eigene Musik-Vorlieben nicht zum Willen Gottes erklären - Mangalwadi: Europa braucht die Bibel

10. Dezember: Linder: Menschenrechte müssen auch für ungeborene Kinder gelten - CDU: Kritik und Lob zur Wahl von Kramp-Karrenbauer - Holmer: Evangelisation durch authentisches Leben

Frei-/Kirchen
Ein Ziel der evangelischen Freikirche „Wera-Forum“ ist es, die Mitglieder zu einem geistlichen Leben zu motivieren. Screenshot: weraforum.de

Duisburg

Kirchengemeinde erhebt Sekten-Vorwürfe gegen Freikirche

Die landeskirchliche Evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd will nicht mehr mit der evangelischen Freikirche „Wera-Forum“ in der Evangelischen Allianz Duisburg Süd zusammenarbeiten. … mehr »0

Statistik

Selbständige Lutheraner: Mitgliederzahl stagnierte 2017

Die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) hat ihre Mitgliederzahl im vergangenen Jahr nahezu gehalten, ist im Zehnjahresvergleich aber geschrumpft. … mehr »1

Berlin

Baptistischer Theologe Adolf Pohl im Alter von 91 Jahren gestorben

Einer der bekanntesten baptistischen Theologen in Deutschland ist am 10. Dezember im Alter von 91 Jahren gestorben: Adolf Pohl. … mehr »0

Straßburg

Kirchen laden nach Anschlag zum Gespräch und Gebet

Nach dem Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt mit drei Toten und zwölf Verletzten laden die dortigen Kirchen zu Gesprächen, Gebeten und Andachten ein. … mehr »1

Experimentierraum

Diakonie, EKD und AMD gründen missionarische Arbeitsstelle „midi“

Zum 1. Januar 2019 startet „midi“, die Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung. Kuratoriumsvorsitzender ist der Präses Michael Diener. … mehr »3

Fusion

Rheinische Kirche rechnet mit steigenden Kirchensteuereinnahmen

Die Evangelische Kirche im Rheinland rechnet mit steigenden Einnahmen aus der Kirchensteuer. Das erklärte der Finanzchef der Landeskirche, Oberkirchenrat Bernd Baucks, am 11. Dezember auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf. … mehr »0

Kardinal Koch

In der Ökumene gibt es Differenzen bei ethischen Fragen

In der Ökumene gibt es heute etliche Differenzen bei ethischen Fragen. Diese Ansicht vertrat der Präsident des Päpstlichen Einheitsrates, Kardinal Kurt Koch, im Gespräch mit dem Internetportal katholisch.de. … mehr »3

Dokumentationsband

Heimkinderschicksale: „Wir wollen daraus lernen“

Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung, hat sich bei ehemaligen Heimkindern entschuldigt, die sexuell in Einrichtungen der Kirche oder Diakonie missbraucht wurden. … mehr »0

Sach- und Worterklärungen

„Sammelsurium von Häresien“

Scharfe Kritik an den Sach- und Worterklärungen in der revidierten Lutherbibel 2017 hat der Berliner Pfarrer Gottfried Martens geübt. Hier finde sich zum Teil „Haarsträubendes“, schreibt er. … mehr »29

Essen

Gemeinde gibt Eintrittskarten für Heiligabend-Gottesdienste aus

Die Evangelische Kirchengemeinde Essen-Haarzopf gibt Eintrittskarten für die Gottesdienste an Heiligabend aus.  … mehr »3

Gesellschaft
Die Protestbewegung „Gelbwesten“ gegen wegen den soziale Missständen in Frankreich auf die Straße. Foto: picture-alliance/abaca

Aufruf

„Gelbwesten-Proteste“: Beten, dass die Wut beruhigt wird

In Frankreich hält seit Mitte November die Protestbewegung „Gelbwesten“ die Bevölkerung in Atem. Angesichts der zum Teil gewaltsamen Ausschreitungen ruft der evangelikale Dachverband „Conseil National des Évangéliques de France“ zum Gebet auf. … mehr »0

Kritik

Multikulti-Schwimmen: Debatte um Ausschluss für Vater

Der Sprecher der Bremer Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport, Bernd Schneider, hat den Ausschluss eines Vaters von einem multikulturellen Eltern-Kind-Schwimmen verteidigt. … mehr »4

Evangelistisch Aktion

Halle/Saale: Christen laden in Weihnachts- und Gebetshütte

Mit einer besonderen Aktion wollen Christen die Besucher des Weihnachtsmarktes in Halle/Saale mit der christlichen Botschaft in Kontakt bringen. Sie laden dazu ein, Kernaussagen der Bibel kennenzulernen. … mehr »1

Weltuntergang

Astrologen und Hellseher „versagten“ auch 2018

Die „esoterischen Zukunftsdeuter“ haben auch in diesem Jahr wieder „versagt“. Astrologen, Hellseher und Wahrsager lagen mit ihren Prognosen in aller Regel voll daneben.  … mehr »5

Schwarzes Kreuz

So viele Geschenke für Gefangene wie noch nie

Die Hilfsorganisation Schwarzes Kreuz wird in diesem Jahr zu Weihnachten so viele Gefangene wie noch nie beschenken. Das teilte Sprecherin Ute Passarge mit. … mehr »0

Unternehmer

Es ist leichter, ein Unternehmen zu leiten als eine Kirchengemeinde

Es ist leichter, ein Unternehmen zu leiten als eine Kirchengemeinde. Firmenchefs haben mehr Handlungsautorität. Diese Ansicht vertritt der Sprecher der Geschäftsleitung von Freudenberg Filtration Technologies, Andreas Kreuter. … mehr »7

Ostwestfalen-Lippe

Christliche Schulen sind gefragt

Die christlichen Privatschulen im Regierungsbezirk Ostwestfalen-Lippe werden immer beliebter. Sie verzeichnen seit Jahren einen deutlichen Anstieg der Anmeldezahlen. Das erklärte der Sprecher der Bezirksregierung in Detmold, Peter Westphal. … mehr »3

Hilfsprojekt

Schüler-Arche erhält den Brückenpreis des Landes Rheinland-Pfalz

Ein von Christen getragenes Hilfsprojekt für Schüler in Worms hat am 8. Dezember in Mainz den Brückenpreis des Landes Rheinland-Pfalz erhalten: die Schüler-Arche.  … mehr »0

Rund 900 Moscheen

DITIB entgeht offenbar der Beobachtung durch den Verfassungsschutz

Die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB) entgeht offenbar erst einmal einer Beobachtung als Gesamtorganisation durch den Verfassungsschutz. … mehr »0

Studie

Christen hören lieber klassische, Nichtreligiöse lieber Rockmusik

Der Musikgeschmack eines Menschen hängt auch mit seiner religiösen Einstellung zusammen. Zu diesem Ergebnis kommt der Soziologe Haydn Aarons in einer Studie. … mehr »1

Politik
Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch. Screenshot: Deutscher Bundestag

Abschaffung von § 218 StGB

AfD über Juso-Beschluss: Das Schweigen ist ein Skandal

Der Deutsche Bundestag hat am 13. Dezember in einer von der AfD beantragten aktuellen Stunde über den Beschluss der Jusos zur Abschaffung der Paragrafen 218 und 219 StGB diskutiert. … mehr »12

Pro und Kontra

Debatte: Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?

Die soziale Grundsicherung „Hartz IV“ ist zunehmend umstritten. Zur Diskussion stehen vor allem die Leistungskürzungen, etwa wenn Jobangebote abgelehnt werden. Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht? … mehr »12

Werner J. Patzelt

Politikwissenschaftler: „AKK“ nützt der AfD am meisten

Unter den drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz ist die nun gewählte Annegret Kramp-Karrenbauer diejenige, die der AfD am meisten nützt. Davon ist der Politikwissenschaftler Werner J. Patzelt überzeugt. … mehr »15

CDU-Vorsitz

Reaktionen nach AKK-Wahl: Eine Brückenbauerin

Die Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur CDU-Vorsitzenden auf dem Bundesparteitag in Hamburg ist auf viel Zustimmung, aber auch auf Kritik gestoßen. Die katholische Saarländerin hatte sich in der Stichwahl gegen Friedrich Merz durchgesetzt. … mehr »44

Umfrage

Jeder vierte Berliner würde Reformationstag bevorzugen

Wenn sich die Berliner Einwohner für einen zusätzlichen Feiertag entscheiden müssten, würde jeder Vierte den Reformationstag (31. Oktober) wählen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa. … mehr »1

Vorsitzende

Verband Familienarbeit verlässt Landesfrauenrat

Der Verband Familienarbeit in Baden-Württemberg ist aus dem Landesfrauenrat ausgetreten. Wie die Landesvorsitzende des Verbandes mitteilte, fühle man sich vom Rat „nicht vertreten, sondern verraten“. … mehr »0

Amadeu Antonio Stiftung

Kita-Handreichung zur politischen Gesinnung stößt auf Kritik

Eine Handreichung für Erzieher in Kindertagesstätten stößt auf Kritik. Die Broschüre „Ene, mene, muh – und raus bist du!“ soll sie dabei unterstützen, rechtsextremen und menschenfeindlichen Einstellungen im frühkindlichen Bildungsbereich entgegenzuwirken. … mehr »17

EZW

Experte: Radikales Islamzentrum in Hamburg setzt Kurs fort

Auch unter seinem neuen Leiter Mohammad Hadi Mofatteh wird das Islamische Zentrum Hamburg seinen Kurs eines radikalen Islams fortsetzen. Diese Einschätzung äußerte ein Islamexperte der EZW. … mehr »6

Selbstbestimmungsrecht

Evangelische Allianz: Keine Pflicht zur Organspende!

Die Deutsche Evangelische Allianz hat Kritik an dem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geübt, bei der Organspende eine sogenannte Widerspruchslösung einzuführen. … mehr »2

Entscheidung

Bundestag stellt sich mehrheitlich hinter den UN-Migrationspakt

Eine Mehrheit der Abgeordneten im Deutschen Bundestag hat sich am 29. November hinter den UN-Migrationspakt gestellt. Dieser soll am 10. und 11. Dezember in Marrakesch unterschrieben werden.  … mehr »10

Menschenrechte
Die Werbung für Abtreibung bleibt auch weiterhin verboten. Foto: picture-alkiance/dpa

Werbeverbot für Abtreibung

Kompromissvorschlag zu § 219a stößt auf Zustimmung und Kritik

Der Kompromissvorschlag der Bundesregierung zum Paragrafen 219a StGB – dem Werbeverbot für Abtreibung – stößt auf Zustimmung und Kritik. Er sieht vor, dass der Paragraf beibehalten, aber ergänzt wird. … mehr »7

China

Priester nach elfmonatiger Gefangenschaft wieder frei

Nach elfmonatiger Gefangenschaft in China ist der katholische Priester Lu Danhua Ende November freigelassen worden. Das teilte die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte in Frankfurt am Main mit. … mehr »4

ZDF-Dokumentation

Hänel: Werbeverbot für Abtreibungen hat Wurzeln im Nationalsozialismus

Die Wurzeln für Paragraf 219a StGB, das Werbeverbot für Abtreibungen, liegen im Nationalsozialismus. Diese Ansicht vertritt die Abtreibungsärztin Kristina Hänel in einer Fernsehdokumentation. … mehr »13

CDL

Junge Christdemokraten kritisieren Juso-Beschluss zu Abtreibungen

Die jungen Christdemokraten für das Leben haben den Beschluss der Jugendorganisation der SPD, Abtreibung bis zum 9. Monat zu legalisieren, scharf kritisiert. … mehr »14

Medair

Afghanistan: Hilfswerk sichert Familien das Überleben

In Afghanistan stirbt jedes dritte Kind an den Folgen von Unterernährung. Darauf hat die internationale christliche Hilfsorganisation Medair aufmerksam gemacht. … mehr »1

Jakob Vetter

Vor 100 Jahren starb der Gründer der Deutschen Zeltmission

Am 13. Dezember jährt sich zum 100. Mal der Todestag des Begründers der Deutschen und Schweizerischen Zeltmission, Jakob Vetter. … mehr »0

70 Jahre UN-Menschenrechtserklärung

Menschenrechte müssen auch für ungeborene Kinder gelten

Abtreibungsgegner haben zum 70. Jahrestag der UN-Menschenrechtserklärung am 10. Dezember gefordert, das Recht auf Leben ungeborener Kinder zu achten.  … mehr »11

Initiative KALEB

Lebensrechtlerin Ursula Toaspern mit 90 Jahren gestorben

Eine führende Lebensrechtlerin im Osten Deutschlands, die Pfarrfrau und Krankenschwester Ursula Toaspern, ist am 7. Dezember im Alter von 90 Jahren gestorben. … mehr »1

Abtreibungen

Lebensrechtler: Hänel tötet wehrlose Menschen

Die Abtreibungsärztin Kristina Hänel tötet wehrlose Menschen. Das sagte der Vorsitzende der „Ärzte für das Leben“, Prof. Paul Cullen, in einem Streitgespräch mit Hänel auf Einladung der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. … mehr »11

Lebensrechtlerin kritisiert

Jusos fordern Legalisierung von Abtreibung: Unreflektierter Fanatismus

Die Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, Alexandra Maria Linder, hat den Beschluss der SPD-Jugend, Abtreibungen komplett legalisieren zu wollen, scharf kritisiert. … mehr »4

Glaube
Der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden, Jochen Cornelius-Bundschuh. Foto: Michael Hornung

Cornelius-Bundschuh

Der Glaube muss im Alltag relevant sein

„Wenn wir den Glauben in der Gesellschaft stärken wollen, brauchen wir nicht in erster Linie dogmatische Richtigkeit und Korrektheit.“ Diese Ansicht vertrat der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh. … mehr »3

Robert Spaemann gestorben

Berater des Papstes und Lebensrechtler

Der katholische Philosoph Robert Spaemann ist am 10. Dezember im Alter von 91 Jahren gestorben. Im Mittelpunkt seiner Philosophie steht die Vernünftigkeit des Glaubens an Gott. … mehr »1

Prof. Roland Werner

Den Glauben aus der Privatsphäre herausholen

Die Zukunft der Kirche hängt „entscheidend von unserer Bereitschaft und Fähigkeit ab, den Glauben weiterzugeben“. Davon ist der Theologe, Autor und Bibelübersetzer Prof. Roland Werner überzeugt. … mehr »1

Evangelistenkonferenz

Wie man sich seiner Sorgen entledigen kann

Tipps für den Umgang mit Sorgen hat der Autor und Facharzt für Innere Medizin, Wolfgang Vreemann, auf der Jahrestagung der Deutschen Evangelistenkonferenz gegeben. … mehr »0

YouVersion

Beliebte Bibel-App gibt meistgeteilten Vers bekannt

Die Bibel-App „YouVersion“ hat den beliebtesten Vers veröffentlicht. Er steht im Buch des Propheten Jesaja (41,10): „Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.“ … mehr »3

Evangelisationsexperte

Glaubensfernen Menschen Zeit lassen, um Christ zu werden

Am christlichen Glauben interessierte Menschen brauchen Zeit, um sich für das Christsein entscheiden zu können. Davon ist der landeskirchliche Evangelisationsexperte und Pfarrer Klaus-Jürgen Diehl überzeugt. … mehr »8

Israel

Siegelring mit Namen „Pilatus“ entdeckt

Forscher der Hebräischen Universität in Jerusalem haben auf einem Siegelring den Namenszug „Pilatus“ entdeckt. Das gaben Archäologen in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift „Israel Exploration Journal“ bekannt. … mehr »0

Bibelhaus Frankfurt

Nicht nur das Christentum kennt die Geburt eines göttlichen Kindes

Eine Ausstellung zum Thema „Weihnachten“ ist noch bis Ende März im Bibelhaus Erlebnis Museum in Frankfurt am Main zu sehen. Es zeigt Bilder der biblischen Weihnachtsgeschichte in Bezug zur damaligen Kultur. … mehr »0

Martin Hein

Bischof: „Den Frieden ‚sexy‘ machen!“

Über Krieg und Frieden – auch im privaten Umfeld – haben 50 Teilnehmer des „Bischofschats“ mit dem Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Martin Hein, diskutiert. … mehr »1

Theologen

Das Kreuz – kein Symbol der Erlösung, sondern des Widerstands?

Evangelische Theologen haben über die Frage „Was geschah am Kreuz?“ diskutiert. Die Theologiestudentin Marieke Richber war der Ansicht, das Kreuz sei kein Symbol des Heils, sondern „des organisierten Mords“. … mehr »19

Medien
Der Vorsitzende der Konferenz Bekennender Gemeinschaften in den evangelischen Kirchen Deutschlands, Pastor Ulrich Rüß. Foto: Privat

Bekennende Gemeinschaften

Kritik: „chrismon“ vernachlässigt Weihnachtsbotschaft

In der Weihnachtsausgabe des EKD-Monatsmagazins „chrismon“ kommt die Weihnachtsbotschaft nur am Rande vor. Das kritisiert Pastor Ulrich Rüß. … mehr »8

Bayern

Kirche startet Ethik-Online-Lexikon

Mit einem neuen Online-Lexikon zu ethischen Fragen wollen die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und die Lehrstühle für evangelische Ethik an den bayerischen Universitäten „zu einer fundierten Grundlagen- und Meinungsbildung in Kirche, Wissenschaft und Gesellschaft beitragen“. … mehr »1

„Die Wege des Herrn“

Kulturkanal arte zeigt Drama um dänische Pfarrerfamilie

Der deutsch-französische Kulturkanal „arte“ strahlt ab dem 29. November die Serie „Die Wege des Herrn“ aus. Die zehnteilige erste Staffel erzählt die Geschichte einer dänischen Pfarrerfamilie. … mehr »0

Interaktiv

MDR startet Projekt „Die Kirche bleibt im Dorf!“

Mit einem besonderen Projekt will der Mitteldeutsche Rundfunk Dorfkirchen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erlebbar machen.  … mehr »0

Bundesverband Lebensrecht

Lebensrechtler starten Internetseite gegen Werbung für Abtreibung

Der Bundesverband Lebensrecht hat eine Internetseite „www.keine-werbung-fuer-abtreibung.de“ gestartet. Anlass sind Forderungen, den Paragrafen 219a StGB einzuschränken oder zu streichen.  … mehr »0

Studie

Jugendliche sehen das Internet skeptischer

99 Prozent aller Jugendlichen zwischen 14 und 24 Jahren in Deutschland nutzen das Internet, aber die Skepsis wächst. Aus Angst vor Beleidigung sagen dort viele ihre Meinung nicht. … mehr »0

Chat-Andacht

Online trauern am Ewigkeitssonntag

Der Toten im Internet gedenken: Das ist mit einer Chat-Andacht für Trauernde am Ewigkeitssonntag (25. November) möglich. Sie findet um 18 Uhr auf der Internetseite www.trauernetz.de statt.  … mehr »0

„YoungClip Award“

Mit Smartphones für Glaubensthemen begeistern

Das Smartphone soll jungen Leuten dabei helfen, sich mit ihrem christlichen Glauben auseinanderzusetzen. Ein entsprechendes Medienprojekt hat die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau gestartet.  … mehr »0

25 Jahre „Bibelhilfe“

Mit Bibeln für Osteuropa fing es an

Die gemeinnützige Initiative „Bibelhilfe“ ist 25 Jahre alt geworden. Das feierte die evangelikale Organisation mit einem Festakt in Rehe/Westerwald.  … mehr »0

Geschichten mit Prominenten

RTL plant eine Sendung über die Zehn Gebote

Der Kölner Privatsender RTL plant eine Show über die Zehn Gebote. Die einstündige Sendung „10 Gebote – 10 Geschichten“ soll am 2. Dezember um 23.30 Uhr ausgestrahlt werden. … mehr »0