Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

UN beschließen Gedenktag für Opfer religiöser Verfolgung

07.06.2019

Das Zentrum in Wien ist neben New York, Genf und Nairobi einer der vier Amtssitze der Vereinten Nationen. Foto: pixabay.com
Das Zentrum in Wien ist neben New York, Genf und Nairobi einer der vier Amtssitze der Vereinten Nationen. Foto: pixabay.com

 

New York (idea) – Die Vereinten Nationen haben die Einführung eines Gedenktages für die Opfer religiöser Verfolgung beschlossen. Künftig soll am 22. August der „Opfer von Gewalt wegen ihrer Religion oder ihres Glaubens“ gedacht werden. Den Vorschlag…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de