Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Hilfsorganisationen mussten Arbeit einstellen

18.12.2018

Von den 174 Millionen Einwohnern Pakistans sind etwa 95 Prozent Muslime, zwei Prozent Christen sowie zwei Prozent Hindus. Foto: pixabay.com
Von den 174 Millionen Einwohnern Pakistans sind etwa 95 Prozent Muslime, zwei Prozent Christen sowie zwei Prozent Hindus. Foto: pixabay.com

 

Islamabad (idea) – Die Regierung von Pakistan hat 18 internationalen Hilfsorganisationen die Arbeit in dem Land verboten. Betroffen ist auch das christlich-humanitäre Kinderhilfswerk World Vision. Es sei Anfang Oktober aufgefordert worden, seine…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de