Samstag • 29. Februar
EZW
03. November 2017

Viele digitale Computerspiele haben religiöse Aspekte

Auf der jährlich stattfindenden
Auf der jährlich stattfindenden "Gamescom" testen Besucher die neusten Computerspiele. Foto: Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx

Berlin (idea) – In zahlreichen digitalen Computerspielen ist die Religion ein wichtiger Faktor. Zu diesem Ergebnis kommt die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW, Berlin) in einem Themenheft mit dem Titel „Götter, Krieger, Avatare – Von ‚World of Warcraft’ bis ‚Game of Thrones’“. Vor allem in Spielen, die in westlichen Ländern produziert wurden, lasse sich ein starker Hang zu christlichen, aber auch heidnisch-nordischen, keltischen, griechischen und muslimischen Traditionen feststellen, schreiben die Religionswissenschaftler Simone Heidbrink und Tobias Knoll. Selbst in Anwendungen, in denen es kaum offensichtlich religiöse Bezüge gebe, fänden sic...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Blühende Gemeinden Wie eine sterbende Gemeinde quicklebendig wurde
  • Kommentar Um die Bibel ringen
  • Pro und Kontra Sollte die CDU mit der Linkspartei zusammenarbeiten?
  • Theologie Jesus – Versöhner oder Spalter?
  • Volkskirche Der Herzinfarkt einer blutleeren Kirche
  • mehr ...
ANZEIGE