Dienstag • 19. März
Köln
18. Oktober 2018

Keltenfest in der Kirche: Wo Engel, Trolle und Dämonen tanzen

Eine Familienparty mit Dämonen? Ein Weltanschauungsexperte kritisiert das Angebot der Lutherkirche in der Kölner Südstadt. Screenshot: Evangelische Gemeinde Köln
Eine Familienparty mit Dämonen? Ein Weltanschauungsexperte kritisiert das Angebot der Lutherkirche in der Kölner Südstadt. Screenshot: Evangelische Gemeinde Köln

Köln (idea) – In Köln soll eine Kirche Schauplatz für ein Spektakel mit heidnischen Wesen werden – und das am Reformationstag (31.Oktober). Der Förderverein der Lutherkirche in der Südstadt lädt zu einer Familienparty unter dem Motto „HalloFeen! Tanz am Tor zur Anderswelt“ ein. Auf der Internetseite des Vereins heißt es dazu: „Wo Engel und Feen mit Trollen und Dämonen und Waldgeistern tanzen – das ist die Anderswelt, deren Wesen wir in dieser Nacht begegnen.“ Anlass für das Fest sei das „keltische Spätherbstfest Samhain zum Neujahr der Hexen, zum 11. Neumond im Kalenderjahr“. Kinder seien eingeladen, sich „als Moor- oder Wassergeist, als Elfe, Kobold, Fee ode...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

18 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Literatur Der Buchmissionar
  • EKBO-Handreichung Kirche Jesu Christi oder parteipolitische Klippschule?
  • Lyrik Poetry Slam als Ausdrucksform des Glaubens
  • Verantwortung Wenn Angehörige für Sterbende entscheiden müssen
  • ideaSpezial Lesen, hören und sehen
  • mehr ...
ANZEIGE