- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Frei-/Kirchen

Hessen-Nassau: Evangelische ehren katholischen Polizeichef

13.10.2021

Polizeichef Thomas Lebkücher (Worms) diskutierte im April mit Demonstranten und zitierte dabei die Bibel. Screenshot: Twitter / Nightmare_keks
Polizeichef Thomas Lebkücher (Worms) diskutierte im April mit Demonstranten und zitierte dabei die Bibel. Screenshot: Twitter / Nightmare_keks

Worms (IDEA) – Ein Katholik erhält in diesem Jahr die Luther-Medaille des Evangelischen Dekanats Worms-Wonnegau der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau: der Leiter der Wormser Polizeiinspektion, Thomas Lebkücher. Das teilte das Dekanat mit. Zur Begründung hieß es, der Polizeibeamte habe „mit theologischem Fachwissen und diplomatischem Geschick“ die Teilnehmer einer „Querdenker“-Kundgebung am 18. April in die Schranken verwiesen.

Die Kundgebung in der Nähe des Luther-Denkmals im Umfeld der Feierlichkeiten zum 500. Jahrestages des Luther-Auftritts vor dem Wormser Reichstag war nicht genehmigt worden. Trotz eines gerichtlichen Verbotes fand sie dennoch statt – als Gottesdienst. Dabei sei gegen die Corona-Auflagen verstoßen worden, sagte Lebkücher der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA auf Nachfrage.

„Betet so, dass ihr keinem anderen schadet!“

Viele Demonstranten hätten dicht beieinander gestanden und auch keine Masken getragen. Trotz Gesangsverbotes hätten sie das Kirchenlied „Großer Gott, wir loben dich“ angestimmt. Er habe sie zwei Strophen singen lassen und sie dann aufgefordert, die Versammlung zu beenden. Dabei habe er sie auch auf das christliche Gebot der Nächstenliebe hingewiesen. Auf den Zwischenruf eines Mannes, ob Jesus heute das Tragen einer Maske und eine Corona-Impfung empfehlen würde, antwortete der Polizist: „Der würde sagen: Betet so, dass ihr keinem anderen schadet!“ Selbst bei seiner Verhaftung im Garten Gethsemane habe Jesus sich vom Gebot der Nächstenliebe leiten lassen und dies von seinen Jüngern eingefordert.

Video hunderttausendfach geteilt

Von dem Wortwechsel gibt es ein Video, das in den Sozialen Medien immer wieder geteilt wurde. Allein im Kurznachrichtendienst Twitter wurde es fast 330.000-mal aufgerufen. Dass er gefilmt wurde, habe er nicht gewusst, sagte Lebkücher IDEA. In seiner katholischen Kirchengemeinde ist er als Lektor tätig. Die Auszeichnung mit der Luther-Medaille empfinde er als große Ehre.

Die Luther-Medaille wird seit 2012 verliehen. Das evangelische Dekanat würdigt damit Personen, die sich „in besonderer Weise um die Erfüllung des kirchlichen Auftrags verdient gemacht haben“. Die Verleihung findet am Reformationstag (31. Oktober) in der Wormser Lutherkirche statt.

Empfohlene redaktionelle Inhalte

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von Twitter, die unser redaktionelles Angebot ergänzen. Mit dem Klick auf "Inhalte anzeigen" stimmen Sie zu, dass wir diese und zukünftige Inhalte von Twitter anzeigen dürfen. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.


Weitere Hinweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.