Mittwoch • 14. November
Bundestag
24. September 2013

Zahlreiche bekennende Protestanten gewählt

Berlin (idea) – Bei der Bundestagswahl haben eine Reihe bekennender Protestanten erstmals oder erneut den Sprung in das Parlament geschafft. Einer der prominentesten ist Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Er steht dem Pietismus nahe. Kauder erzielte bei den Erststimmen im Wahlkreis Rottweil/Tuttlingen sein persönliches Rekordergebnis (57,8 Prozent). Der 64-Jährige zieht zum siebten Mal in den Bundestag ein und konnte sein Ergebnis gegenüber 2009 um 9,8 Prozentpunkte steigern. Mit absoluter Mehrheit der Erststimmen (51,6 Prozent/+3,8) verteidigte auch CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sein Direktmandat im Wahlkreis Neuss I. Der 52-Jährige war von 2003 bis 2...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE