Donnerstag • 17. Januar
Ryan Bell
04. Januar 2015

Selbstversuch: Ex-Pastor wird Atheist

Der US-Amerikaner Ryan Bell. Foto: ryanjbell.net
Der US-Amerikaner Ryan Bell. Foto: ryanjbell.net

Los Angeles (idea) – Nach einer einjährigen „Auszeit von Gott“ kehrt ein früherer Pastor nicht zum christlichen Glauben zurück. Er sei zu der vorläufigen Erkenntnis gekommen, dass es keinen Gott gebe, erklärt der US-Amerikaner Ryan Bell (Los Angeles) in einem im Internet veröffentlichten Video. Darüber sei er nicht glücklich, sondern empfinde diese Einsicht als Verlust, betont der 43-jährige ehemalige Siebenten-Tags-Adventist. Er beschreibt sich als „Humanisten und agnostischen Atheisten“. Bell hatte am 31. Dezember 2013 einen ungewöhnlichen Selbstversuch begonnen: Ein Jahr lang lebte er wie ein Atheist. Er las nicht in der Bibel und betete nicht. Stattdessen studierte...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

20 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Christenverfolgung Neuer Index der Weltverfolgung am 16. Januar
  • Kommentar Gegen die Verrohung
  • Pro & Kontra Muss sich die Evangelische Allianz stärker öffnen?
  • 10 Gebote Du sollst nicht töten
  • Mission Fern der türkischen Heimat
  • mehr ...
ANZEIGE