Dienstag • 25. Juni
Kirchentag
03. Juni 2015

Ueberschär würdigt Zusammenarbeit mit Christustag

Die Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, Ellen Ueberschär. Foto: idea/kairospress
Die Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, Ellen Ueberschär. Foto: idea/kairospress

Stuttgart (idea) – Erfreut über die Zusammenarbeit mit dem Christustag hat sich die Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, Ellen Ueberschär (Fulda), geäußert. Erstmals findet der von der pietistischen Bewegung in Württemberg getragene Christustag im Rahmen des Kirchentages statt, der vom 3. bis 7. Juni in Stuttgart zu Gast ist. Wie Ueberschär zur Eröffnung vor Journalisten sagte, bedeutet die Kooperation keine Fusion, aber Begegnung und Austausch: „Differenzen ja, Abgrenzung nein!“ Das Protestantentreffen wolle ein Kraftzentrum lebendigen und verantwortlichen Glaubens sein. Denn religiöse Verwurzelung sei eine Quelle für gesellschaftliches Engagement, ...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kirchentag Ein rot-grüner Kirchen-Parteitag
  • Kirchentagsbilanz Mein fabelhafter Kirchentag
  • Kommentar Wenn das geistliche Regiment gegen das Evangelium lehrt
  • Vortrag Hat die evangelikale Bewegung eine Zukunft?
  • Landgemeinde Allein auf weiter Flur – Landgemeinden in der Altmark
  • mehr ...
ANZEIGE