- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Studie: Was die Abkehr von Kirche und Religion fördert

16.05.2015

Die Abschwächung religiöser Bindungen ist ein schleichender Prozess. Foto: picture-alliance/JOKER

Das Religiöse verliert in vielen modernen Gesellschaften an Bedeutung – trotz mancher Gegenbewegungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Religionssoziologen Prof. Detlef Pollack und Gergely Rosta von der Universität Münster. Sie haben nach eigenen Angaben eine der umfassendsten wissenschaftlichen Untersuchungen zu internationalen religiösen Trends erstellt.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden