Ressorts

icon-logo

Sozialarbeiter der Heilsarmee erstochen

20.08.2015

In diesem Männerwohnheim der Heilsarmee wurde der Sozialarbeiter erstochen. Screenshot: heilsarmee.de

Im Männerwohnheim „Erik-Wickberg-Haus“ der Heilsarmee in Köln hat sich am 19. August ein tödlicher Zwischenfall ereignet. Einem Bewohner wird vorgeworfen, den 52-jährigen Sozialarbeiter André M. erstochen zu haben. Der Pressesprecher der Heilsarmee, Andreas W. Quiring, nannte André M. gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea einen sehr geschätzten Kollegen und gläubigen Christen.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de