- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Mit Humor für das Reformationsjubiläum werben?

29.11.2016

v. l.: Der Kabarettist und Reformationsbotschafter, Eckart von Hirschhausen, und der Professor an der Georg-August-Universität in Göttingen, Thomas Kaufmann. Fotos: picture alliance/Eventpress Herrman; Privat

Für eine EKD-Kampagne sollten sich Menschen eine rote Nase aufsetzen und sich damit lachend fotografieren. Ist das eine angemessene Werbung für das Reformationsjubiläum? Dazu äußern sich Eckart von Hirschhausen und der Kirchenhistoriker Prof. Thomas Kaufmann in einem Pro und Kontra für idea.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden