- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Massaker in Palmyra: IS richtet Hunderte hin

26.05.2015

Die syrische Oasenstadt Palmyra, seit 2013 Weltkulturerbe der Vereinten Nationen, wurde vom IS (Islamischer Staat) eingenommen. Foto: picture-alliance/zuma press

Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ hat in der von ihr eroberten syrischen Oasenstadt Palmyra mindestens 400 Menschen hingerichtet, darunter viele Frauen und Kinder. Ob sich auch Christen unter den Opfern befinden, ist nicht sicher. Christliche Menschenrechtsorganisationen gehen aber davon aus, dass in den nahegelegenen von IS eingenommenen Dörfern auch Christen getötet wurden.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden