- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Kirchen sollen Zehn Gebote durch Präsidentenzitate ersetzen

23.09.2019

In der rund 1,4 Milliarden Einwohner zählenden Volksrepublik sind Christen Diskriminierung und Verfolgung durch die kommunistische Regierung ausgesetzt. Foto: pixabay.com

In Chinas Zentralprovinz Henan haben die Behörden staatlich registrierte Gemeinden dazu aufgefordert, die an den Kirchenwänden angebrachten Zehn Gebote der Bibel durch Zitate des Präsidenten Xi Jinping zu ersetzen.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden