Montag • 23. Oktober
Kommentar
05. Oktober 2017

Sola gratia – aus Gnade gerechtfertigt!

Zum Film „So auf Erden“ in der ARD über eine freikirchliche Gemeinde, ein Kommentar von Pastor Christoph Stiba. Er ist Präsident der Vereinigung Evangelischer Freikirchen und Generalsekretär des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten-und Brüdergemeinden).

Sünde, Vergebung, Rechtfertigung – diese grundlegenden Themen christlichen Glaubens hat das Erste Fernsehprogramm am 4. Oktober in einem Spielfilm behandelt, der fast zwei Millionen Zuschauer hatte. „So auf Erden“ beschreibt das Ringen von Menschen mit Gott und miteinander tiefgründig, sensibel und mit einer starken evangelischen Botschaft am Ende. Der Film – wenngleich nicht frei von Klischees – regt zum Nachdenken an.

Die Handlung: Pastor Johannes Klare und Ehefrau Lydia, feinfühlig gespielt von Edgar Selge und Franziska Walser, nehmen einen drogenabhängigen Straßenmusiker bei sich auf. Als dessen Homosexualität bekannt wird, reagiert die Gemeinde des Pastors mi...

ANZEIGE
9 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Reformation: Wie soll es nach den Jubelfeiern weitergehen?
  • Pro & Kontra Ist es unchristlich, den Familiennachzug auszusetzen?
  • Reformation Es gibt genug Gründe, bewusst und dankbar zu feiern
  • Beziehung Als Christ allein in der Ehe
  • Lebenseinstellung Maxi, hast du „Danke“ gesagt?
  • mehr ...
ANZEIGE