Dienstag • 13. November
Pro und Kontra
04. September 2018

Muslime in Führungsposition der C-Partei?

Die Hamburger CDU plant, die Muslima Aygül Özkan als Spitzenkandidatin für die Bürgerschaftswahl 2020 aufzustellen. Daran hatte sich Kritik entzündet. Können Muslime Führungspositionen in einer Partei mit dem „C“ im Namen übernehmen? Dazu ein Pro & Kontra.

PRO Ja, das ist möglich. Muslime können ebenso wie Christen gute Politiker sein. Man wird das aber immer im individuellen Einzelfall klären und prüfen müssen. Die CDU hat christliche Wurzeln. Sie bezieht sich in allen Grundsatz- und Wahlprogrammen auf das christliche Menschenbild und macht Politik aus christlicher Verantwortung. Das ist gut so! Die überwältigende Mehrheit ihrer Mitglieder ist mit diesem Kurs nicht nur einverstanden, sondern will und wird daran festhalten. Als Volkspartei ist sie aber offen für Mitglieder, unabhängig von ihrem Glauben. Die Entscheidung der Hamburger CDU, ­Aygül Özkan für die Spitzenkandidatur der Bürgerschaftswahl im Jahr 2020 zu nomin...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE