Freitag • 3. Juli
Bericht
05. November 2019

Man hätte verzweifeln können

Der damalige idea-Leiter Helmut Matthies über die EKD-Synode am 9. November 1989

Der 9. November 1989 ist bis 23 Uhr für mich ein Tag gewesen, an dem ich an meiner Kirche zu verzweifeln drohte. Damals fand vom 5. bis 10. November die Synode der (westlichen) Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im badischen Bad Krozingen statt, die ich als idea-Leiter journalistisch begleitete. Die Synode beschäftigte sich mit Feminismus, Südafrika und der Hilfe für Ausländer, aber nur wenig mit dem, was das ganze noch geteilte Deutschland bewegte.

Der Gottesdienst war ein Tiefpunkt

Der Tiefpunkt am Tag, als die Mauer fiel, war der Abendgottesdienst. In der Predigt, die sich drei Synodale teilten, ging es um Jesus und die kanaanäische Frau (Matthäus 1...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE