Sonntag • 20. Oktober
Kommentar
07. Oktober 2019

Ist Religionsfreiheit im Islam eine Einbahnstraße?

Die Polizei in Istanbul hat Fans des Fußballbundesligisten Borussia Mönchengladbach Fahnen abgenommen, weil darauf christliche Symbole abgebildet sind. Diese zeigten unter anderem das aktuelle Stadtwappen von Mönchengladbach, das auch ein Kreuz enthält. Dazu ein Beitrag von Pfarrer Achijah Zorn (Mülheim an der Ruhr)

Donnerstagabend. Tag der Deutschen Einheit, 3.Oktober 2019. Fußballbundesligist Borussia Mönchengladbach muss in der Europa-League in Istanbul antreten. Viele Fans bringen die Symbole und Farben ihres Fußballvereins mit in die Türkei. Einige von ihnen haben Fahnen mit dem Stadtwappen von Mönchengladbach dabei. Irgendwie hat Borussia Mönchengladbach ja auch etwas mit der Stadt Mönchengladbach zu tun.

Doch enthält dieses Stadtwappen ein Kreuz. Das ist für den türkischen Staat zu viel. Er mag religiöse Symbole in der Öffentlichkeit nur, wenn sie muslimisch sind. Obwohl die Fans von Borussia das Stadtwappen höchstwahrscheinlich in keinster Weise aus bekenntnistreuen oder...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE