Montag • 15. Juli
Kleine Kanzel
16. Juni 2019

Digitale Überflutung und geistliches Überfließen

„Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang.” – Gedanken zu Vers 14 aus Psalm 90, von Konstantin Mascher. Er ist Prior der ökumenischen Kommunität „Offensive Junger Christen“ (OJC) in Reichelsheim (Odenwald).

Die Digitalisierung durchzieht alle Sphären unseres Lebens. Ob angesagt, arm oder abergläubisch, so gut wie jeder füttert freiwillig und täglich seine Geräte mit Nachrichten, Nutzerdaten oder Nacktfotos. Mitteilungsfreudig teilen User ihre Sehnsüchte, Einstellungen, Probleme und Hoffnungen im Netz. „Aufmerksamkeitsbindung“ nennt man das Phänomen in der Werbe- und Konsumentenindustrie. Die Flut an Bildern, Reizen und Informationen bindet unsere Aufmerksamkeit und hält uns ordentlich auf Trab.

Regelmäßig Ausloggen

Wie kommen wir von der digitalen Überflutung zu einem geistlichen Überfließen? Die Antwort des Psalmisten i...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Horst Marquardt 90 Ich bin von Grund auf dankbar
  • Debatte Angriff im Freibad: Manche müssen draußen bleiben
  • Pro und Kontra Sollten Christen auf Fleisch verzichten?
  • Buschpiloten Helfen und fliegen: Eine unschlagbare Kombination
  • Landgemeinde „Wir machen das Beste draus“
  • mehr ...
ANZEIGE