Dienstag • 22. Oktober
Kleine Kanzel
16. Juni 2019

Digitale Überflutung und geistliches Überfließen

„Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang.” – Gedanken zu Vers 14 aus Psalm 90, von Konstantin Mascher. Er ist Prior der ökumenischen Kommunität „Offensive Junger Christen“ (OJC) in Reichelsheim (Odenwald).

Die Digitalisierung durchzieht alle Sphären unseres Lebens. Ob angesagt, arm oder abergläubisch, so gut wie jeder füttert freiwillig und täglich seine Geräte mit Nachrichten, Nutzerdaten oder Nacktfotos. Mitteilungsfreudig teilen User ihre Sehnsüchte, Einstellungen, Probleme und Hoffnungen im Netz. „Aufmerksamkeitsbindung“ nennt man das Phänomen in der Werbe- und Konsumentenindustrie. Die Flut an Bildern, Reizen und Informationen bindet unsere Aufmerksamkeit und hält uns ordentlich auf Trab.

Regelmäßig Ausloggen

Wie kommen wir von der digitalen Überflutung zu einem geistlichen Überfließen? Die Antwort des Psalmisten i...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE