Ressorts
icon-logo

Gesellschaft

Christliche Werte machen Unternehmer glücklich

23.10.2018

Der evangelikale Unternehmer Joachim Loh. Archivfoto: Privat
Der evangelikale Unternehmer Joachim Loh. Archivfoto: Privat

Altenkirchen (idea) – Unternehmer werden glücklicher, wenn sie sie ihre Firma nach christlichen Wertvorstellungen führen. Diese Ansicht vertrat der evangelikale Unternehmer Joachim Loh (Haiger/Mittelhessen) auf der Jahrestagung des Verbands „Christen in der Wirtschaft“. Sie fand vom 19. bis 21. Oktober in Altenkirchen statt. An dem Treffen unter dem Motto „Wirtschaften – mit heißem Herz und kühlem Kopf“ nahmen 60 Besucher teil. In seinem Vortrag empfahl Loh, in Unternehmen eine „Kultur des Vertrauens“ aufzubauen. Chefs sollten ihre Mitarbeiter so umfassend wie möglich informieren. Auf diese Weise könnten sie auch das Entstehen von Gerüchten verhindern. Zum guten Umgang mit Menschen habe für ihn auch gehört, dass er oft kranke Mitarbeiter in der Klinik besucht habe. Sein Angebot, mit ihnen am Krankenbett zu beten, sei ihm nie verwehrt worden. Außerdem habe er seine leitenden Mitarbeiter und Betriebsräte zur Teilnahme am „Kongress Christlicher Führungskräfte“ (KCF) ermutigt. Der elfte Kongress findet vom 28. Februar bis zum 2. März 2019 in Karlsruhe statt. Die Loh-Gruppe besteht aus sechs Firmen und 18 Tochterunternehmen mit insgesamt 1.200 Mitarbeitern. 2009 übergab Joachim Loh die Leitung an seinen Sohn Sebastian.

Christliches Zeugnis gegen die „tödliche Diesseitigkeit“

Der Generalsekretär von „Christen in der Wirtschaft“, Michael vom Ende (Würzburg), ermutigte die Teilnehmer, Gott in jeder Lebenslage zu vertrauen. „Wir ernten, was Gott sät“, sagte er in einer Bibelarbeit. Zum christlichen Zeugnis in der Wirtschaftswelt gehöre auch, sich gegen die „tödliche Diesseitigkeit“ zu wenden und Menschen auf die von Gott gegebene Hoffnung auf ein Jenseits hinzuweisen. Der Verband „Christen in der Wirtschaft“ wurde 1902 gegründet. Die rund 800 Mitglieder treffen sich in mehr als 40 deutschen Städten zu Gesprächsforen, Gruppen und Gebetskreisen. Vorsitzender ist Friedbert Gay (Remchingen bei Karlsruhe).

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de