Mittwoch • 21. August
Juso-Chef für Abschaffung
18. April 2019

SPD-Politiker streiten über Tanzverbot an Karfreitag

Der Bundesvorsitzende der SPD-Jugendorganisation „Jusos“, Kevin Kühnert. Foto: picture-alliance/SvenSimon
Der Bundesvorsitzende der SPD-Jugendorganisation „Jusos“, Kevin Kühnert. Foto: picture-alliance/SvenSimon

Berlin (idea) – Unter SPD-Vertretern ist eine Debatte über das Tanzverbot an Karfreitag entbrannt. Auslöser ist eine Äußerung des Chefs der SPD-Jugendorganisation „Jusos“, Kevin Kühnert. Er hatte sich gegenüber dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ für eine Abschaffung des Verbots ausgesprochen. Er würde zwar keine Party in einer Kirche anmelden, doch „wer an dem Tag in die Disco gehen will, sollte das auch tun können“. Die Entscheidung, am Karfreitag zu feiern, müsse jedem selbst überlassen werden. So könne sich zwar jeder in seinem Verein seine eigenen Regeln geben, „aber die gelten dann nicht automatisch für alle“. Der ehemalige Bundestagspräsident und Ka...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

44 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE