Freitag • 30. Oktober
Arbeitskreis der CDU/CSU
25. Juli 2016

Rachel: „Ich denke, dass überzeugte, engagierte Christen nicht die AfD wählen.“

Der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK), der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel. Foto: idea/kairospress
Der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK), der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel. Foto: idea/kairospress

Berlin (idea) – Die „Alternative für Deutschland“ (AfD) legt es darauf an, Bevölkerungsgruppen gegeneinander aufzuhetzen, und macht auf zutiefst verachtenswerte Weise Politik. Diese Ansicht vertritt der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK), der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel (Berlin), in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. „Ich denke, dass überzeugte, engagierte Christen nicht die AfD wählen“, sagte er. Der EAK ist eine Sonderorganisation der Unionsparteien und vertritt deren evangelische Mitglieder. Zu ihm gehören 175.000 Personen. Rachel zufolge beruht die AfD nicht auf christlichen Werten. Sie sei...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
ANZEIGE