Sonntag • 17. November
Journalist Wagner
23. Juli 2019

Die Grünen sind im Umgang mit dem Islam unkritisch

Die Grünen stehen dem Islam unkritisch gegenüber, wirft der Journalist Joachim Wagner der Partei vor. Foto: picture-alliance/dpa
Die Grünen stehen dem Islam unkritisch gegenüber, wirft der Journalist Joachim Wagner der Partei vor. Foto: picture-alliance/dpa

Berlin (idea) – Der Journalist Joachim Wagner hat der Partei Bündnis 90/Die Grünen einen unkritischen Umgang mit dem Islam vorgeworfen. Wie er in der Tageszeitung „Die Welt“ (Ausgabe 23. Juli) schreibt, findet sich in keinem religionspolitischen Beschluss oder Wahlprogramm ein negatives Wort über den Islam: „Kein Wort über die Ungleichbehandlung von Mann und Frau, das patriarchalische Menschenbild, die Pflege des Machokultes, Intoleranz gegenüber Andersgläubigen, islamische Paralleljustiz in der Kulisse der Strafjustiz, muslimischen Antisemitismus oder die gesellschaftliche Ächtung der Homosexualität als Sünde.“ Der Gedanke, dass weitere Zuwanderung Kindergärten, Schul...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Netzwerk Was die Evangelische Allianz im Zukunfts-Tsunami erlebte
  • Kommentar Kinderrechte: Klingt niedlich, ist brandgefährlich
  • Christian Stäblein „Es wäre schön, wenn ich ein 100-Punkte-Programm in der Tasche hätte“
  • Migration Wenn Flüchtlinge aus Verfolgerstaaten zu uns kommen
  • Kolumne Ein Rest Einsamkeit bleibt
  • mehr ...
ANZEIGE