Donnerstag • 15. November
Nahostkonflikt
14. September 2018

Israel: Adenauer-Stiftung warnt vor Scheitern der Zweistaatenlösung

Der Leiter des Büros der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung in den Palästinensischen Gebieten, Marc Frings. Foto: Konrad-Adenauer-Stiftung
Der Leiter des Büros der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung in den Palästinensischen Gebieten, Marc Frings. Foto: Konrad-Adenauer-Stiftung

Ramallah (idea) – Vor einem endgültigen Scheitern der Zweistaatenlösung zur Beendigung des Nahostkonflikts hat der Leiter des Büros der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung in den Palästinensischen Gebieten, Marc Frings (Ramallah), gewarnt. Die Zweistaatenlösung sieht einen unabhängigen Staat Palästina neben dem Staat Israel vor. Das Zeitfenster schließe sich, da der israelisch-palästinensische Konflikt derzeit keine Priorität bei der internationalen Staatengemeinschaft habe und weil das Ansehen der USA als Vermittlerin in den vergangenen Jahren schweren Schaden erlitten habe, sagte Frings gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Am 10. September hatte US-Präsident...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

11 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE