Samstag • 19. Januar
CDU/CSU-Fraktionschef
16. Dezember 2018

Für Brinkhaus sind „Fragen des Glaubens etwas sehr Privates“

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus. Foto: Tobias Koch
Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus. Foto: Tobias Koch

Frankfurt am Main (idea) – Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus hat sich zum christlichen Glauben und zum „C“ im Parteinamen geäußert. In einem Interview der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sagte er zur Frage, ob er gläubig sei: „Ich bin katholisch. Die christlichen Werte geben mir Orientierung. Ich setze mich mit Gott auseinander. Für mich sind Fragen des Glaubens aber etwas sehr Privates.“ Brinkhaus besucht donnerstags regelmäßig die Frühmesse in Berlin. Dazu sagte er: „In den Sitzungswochen ist es im Bundestag oft hektisch. Termin folgt auf Termin. Die Messe ist dazu ein Kontrast.“ Man könne dort durchatmen und die Gedanken neu or...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

17 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Christenverfolgung Neuer Index der Weltverfolgung am 16. Januar
  • Kommentar Gegen die Verrohung
  • Pro & Kontra Muss sich die Evangelische Allianz stärker öffnen?
  • 10 Gebote Du sollst nicht töten
  • Mission Fern der türkischen Heimat
  • mehr ...
ANZEIGE