Donnerstag • 15. November
Kritik von Lebensrechtlern
10. Februar 2018

FDP-Bundestagsfraktion lädt Abtreibungsarzt Stapf zu Fachkongress ein

Der Arzt Friedrich Andreas Stapf leitet Deutschlands größte Abtreibungsklinik. Er nimmt dort nach Angaben von christlichen Lebensschützern täglich bis zu 20 Kindstötungen im Mutterleib vor. Foto: picture-alliance/dpa
Der Arzt Friedrich Andreas Stapf leitet Deutschlands größte Abtreibungsklinik. Er nimmt dort nach Angaben von christlichen Lebensschützern täglich bis zu 20 Kindstötungen im Mutterleib vor. Foto: picture-alliance/dpa

Berlin (idea) – In Deutschland wird über die Abschaffung des Werbeverbotes für Abtreibung (Paragraf 219a) diskutiert. Nun lädt die FDP-Bundestagsfraktion am 19. Februar alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages zu einem Fachkongress ein. Zu den drei Referenten zählt der Arzt Friedrich Andreas Stapf (München). Er leitet Deutschlands größte Abtreibungsklinik und nimmt dort nach Angaben von christlichen Lebensschützern täglich bis zu 20 Kindstötungen im Mutterleib vor. Laut einem Artikel des Magazins „Der Spiegel“ aus dem Jahr 2015 hatte er zum damaligen Zeitpunkt rund 100.000 Ungeborene abgetrieben. Weitere Referenten des Fachkongresses sind die Juniorprofessorin für Stra...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE