Mittwoch • 16. Oktober
Kritik von Lebensrechtlern
10. Februar 2018

FDP-Bundestagsfraktion lädt Abtreibungsarzt Stapf zu Fachkongress ein

Der Arzt Friedrich Andreas Stapf leitet Deutschlands größte Abtreibungsklinik. Er nimmt dort nach Angaben von christlichen Lebensschützern täglich bis zu 20 Kindstötungen im Mutterleib vor. Foto: picture-alliance/dpa
Der Arzt Friedrich Andreas Stapf leitet Deutschlands größte Abtreibungsklinik. Er nimmt dort nach Angaben von christlichen Lebensschützern täglich bis zu 20 Kindstötungen im Mutterleib vor. Foto: picture-alliance/dpa

Berlin (idea) – In Deutschland wird über die Abschaffung des Werbeverbotes für Abtreibung (Paragraf 219a) diskutiert. Nun lädt die FDP-Bundestagsfraktion am 19. Februar alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages zu einem Fachkongress ein. Zu den drei Referenten zählt der Arzt Friedrich Andreas Stapf (München). Er leitet Deutschlands größte Abtreibungsklinik und nimmt dort nach Angaben von christlichen Lebensschützern täglich bis zu 20 Kindstötungen im Mutterleib vor. Laut einem Artikel des Magazins „Der Spiegel“ aus dem Jahr 2015 hatte er zum damaligen Zeitpunkt rund 100.000 Ungeborene abgetrieben. Weitere Referenten des Fachkongresses sind die Juniorprofessorin für Stra...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE