Freitag • 19. Juli
Friedhelm Wachs
05. Mai 2019

Evangelische Unternehmer kritisieren Enteignungsdebatte

Der stellvertretende Vorsitzende des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Friedhelm Wachs. Foto: Norbert Neetz
Der stellvertretende Vorsitzende des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Friedhelm Wachs. Foto: Norbert Neetz

Leipzig (idea) – Der stellvertretende Vorsitzende des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Friedhelm Wachs (Leipzig), hat Kritik an der aktuellen öffentlichen Diskussion über die Enteignung von Großkonzernen geübt. Christen müssten „denen, die an diese Gesellschaftsordnung wirklich die Hand anlegen wollen, in den Arm fallen, aber wir müssen uns nicht vor die Maulhelden werfen und ihre Dummheiten auch noch verbreiten“, erklärte der Unternehmensberater gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Hintergrund sind Aussagen des Vorsitzenden der SPD-Nachwuchsorganisation Jungsozialisten (Jusos), Kevin Kühnert, und Forderungen der sozialistischen Partei Die Lin...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

35 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Apologetik Wie erkläre ich es einem Atheisten?
  • Pastor Geistlich auftanken im Urlaub
  • Behinderung Mathilda will laufen
  • Henning von Tresckow Offizier, Attentäter, Christ
  • 20. Juli 1944 Tyrannenmord – Der schweigende Gott
  • mehr ...
ANZEIGE