Sonntag • 19. Mai
Dortmund
12. März 2019

Steinmeier und Merkel kommen zum Kirchentag

v. l.: Die Generalsekretärin des Kirchentags, Julia Helmke, der Päsident des 37. DEKT, Hans Leyendecker, die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus
v. l.: Die Generalsekretärin des Kirchentags, Julia Helmke, der Päsident des 37. DEKT, Hans Leyendecker, die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus

Dortmund (idea) – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommen zum 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Dortmund. Das erklärte der Präsident des Kirchentages, der Journalist Hans Leyendecker (Leichlingen, Bergisches Land), am 11. März bei der Vorstellung des Programms in Dortmund. Das Protestantentreffen findet vom 19. bis 23. Juni statt. Steinmeier soll am 20. Juni einen Hauptvortrag mit dem Titel „Zukunftsvertrauen in der digitalen Moderne“ halten. Merkel wird sich am 22. Juni zu einem Podiumsgespräch mit der früheren Präsidentin von Liberia, Ellen Johnson-Sirleaf (Monrovia), treffen. Als weitere prominente Politiker werden f...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

21 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Friedrich Hänssler Einblick in das Leben des christlichen Verlegers
  • Leiterschaft „Gott will, dass wir wachsen“
  • Erdogan Der Despot vom Bosporus
  • Pro & Kontra Sind evangelikale Werke zu sozial-lastig?
  • Reise Die Insel der Mönche
  • mehr ...
ANZEIGE