Mittwoch • 12. August
Kirche
23. Juli 2020

Corona-Auflagen: Berlin hebt das Singverbot auf

In Berliner Kirchen darf wieder gesungen werden. Symbolfoto: pixabay.com
In Berliner Kirchen darf wieder gesungen werden. Symbolfoto: pixabay.com

Berlin (idea) – In Berlin ist das Singen in geschlossenen Räumen nun wieder erlaubt. Damit reagierte der Senat auf die Kritik von Musikverbänden und aus den Kirchen. Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) begrüßte die Entscheidung.

In einer Pressemitteilung fordert sie jetzt die Erarbeitung von zwei unterschiedlichen Hygienekonzepten. Die Gemeinden hätten andere Bedürfnisse als etwa Profichöre, die nur schwer mit Masken singen könnten, da diese den Klang deutlich veränderten. Beim Gemeindegesang, bei dem jeder „eher für sich selbst“ die Lieder als Teil des Gottesdienstes anstimme, sei eine Maske dagegen weniger hinderlich.

...
ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE