Dienstag • 26. März
Gewalt
08. Januar 2019

Bremische Kirche wirft AfD nach Anschlag „Panikmache“ vor

Der Vorsitzende der AfD in Bremen, Frank Magnitz, wurde von unbekannten Tätern angegriffen. Fotos: picture-alliance/Michael Kappeler/dpa; AfD Bremen
Der Vorsitzende der AfD in Bremen, Frank Magnitz, wurde von unbekannten Tätern angegriffen. Fotos: picture-alliance/Michael Kappeler/dpa; AfD Bremen

Bremen (idea) – Nach dem Anschlag auf den Vorsitzenden der AfD in Bremen, Frank Magnitz, hat die Bremische Evangelische Kirche (BEK) sich klar gegen jede Form der Gewalt ausgesprochen, der Partei aber zugleich „Pankikmache“ vorgeworfen. Der leitende Theologe (Schriftführer) der BEK, Pastor Renke Brahms, sagte auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea: „Als Demokrat lehne ich jegliche Form körperlicher und verbaler Gewalt gegenüber Andersdenkenden kategorisch ab. Dabei ist es für mich unerheblich, wer gegen wen aus welcher politischen Haltung heraus Gewalt anwendet.“ Zum Hintergrund: Mehrere unbekannte Täter haben den Bundestagsabgeordneten Magnitz am 7. Januar i...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

67 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Literatur Der Buchmissionar
  • EKBO-Handreichung Kirche Jesu Christi oder parteipolitische Klippschule?
  • Lyrik Poetry Slam als Ausdrucksform des Glaubens
  • Verantwortung Wenn Angehörige für Sterbende entscheiden müssen
  • ideaSpezial Lesen, hören und sehen
  • mehr ...
ANZEIGE