Montag • 26. August
Brandenburg
08. Februar 2019

Ehemaliger Innenminister Jörg Schönbohm gestorben

Der ehemalige brandenburgische Innenminister und Landesvorsitzende der dortigen CDU, Jörg Schönbohm. Foto: picture-alliance/Sven Simon
Der ehemalige brandenburgische Innenminister und Landesvorsitzende der dortigen CDU, Jörg Schönbohm. Foto: picture-alliance/Sven Simon

Potsdam (idea) – Der ehemalige brandenburgische Innenminister und Landesvorsitzende der dortigen CDU, Jörg Schönbohm (Kleinmachnow bei Potsdam), ist in der Nacht zum 8. Februar im Alter von 81 Jahren gestorben. Der bekennende Protestant erlag einem Herzinfarkt. Der Vorsitzende der CDU Brandenburg, Ingo Senftleben, würdigte den Verstorbenen: „Seine Verdienste als Bundeswehrgeneral um die deutsche Einheit und als Politiker um das Land Brandenburg machen ihn als einen der großen Deutschen der Nachkriegsgeschichte unvergessen.“ Der ehemalige Cottbuser Generalsuperintendent Rolf Wischnath (Gütersloh) sagte gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur, Schönbohm sei ein aufrichti...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE