Freitag • 14. August
Berlin
05. August 2016

Wahlkampfbus der CDU abgebrannt

Berlin (idea) – Im Berliner Bezirk Spandau ist in der Nacht zum 5. August ein Wahlkampfbus der CDU in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei mitteilte, geht sie von Brandstiftung aus. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. Betroffen war das Wohnmobil des CDU-Politikers Thilo-Harry Wollenschläger. Er ist Schausteller und hatte sein Privatfahrzeug mit Wahlwerbung der CDU beklebt. Autofahrer hatten das brennende Fahrzeug auf einem öffentlichen Parkplatz bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Das Wohnmobil brannte fast vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) sprach von einer „neuen Qualität“ der Gewalt in der politischen Debatte. Hass dürf...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Arne Kopfermann „Theologie kann zu einem unbarmherzigen Feind des Menschen werden“
  • Kommentar Kirchenaustritte: Jetzt muss gehandelt werden
  • Ehe und Familie Damit Corona Euch nicht scheidet
  • Christliche Wirtin „Weil Gottes Liebe durch den Magen geht“
  • Elia-Serie Gottesurteil am Karmel
  • mehr ...
ANZEIGE