Freitag • 10. Juli
Autobiografie
30. Januar 2020

Wie Asia Bibi acht Jahre Haft in der Todeszelle überstand

Asia Bibi mit ihrer Koautorin, der Journalistin Anne-Isabelle Tollet. Foto: Francois Thomas
Asia Bibi mit ihrer Koautorin, der Journalistin Anne-Isabelle Tollet. Foto: Francois Thomas

Monaco (idea) – Die ehemals zum Tode verurteilte pakistanische Christin Asia Bibi (49) hat über ihre achtjährige Haft in der Todeszelle ein Buch geschrieben. Es ist zunächst auf Französisch erschienen und heißt „Enfin libre“ (Endlich frei). Bibi, die im Mai 2019 nach Kanada ausgereist war, wo sie mit ihrer Familie an einem geheimen Ort lebt, hat das Buch gemeinsam mit der französischen Journalistin und Menschenrechtlerin Anne-Isabelle Tollet verfasst.

Wie die internationale englischsprachige Zeitung „The Guardian” (London) berichtet, wurde aus Anlass der Veröffentlichung am 29. Januar erstmals auch ein aktuelles Foto Bibis veröffentlicht, zusammen mit Tollet. Si...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Endzeiterwartung „Jesus hat sich noch nie verspätet“
  • Kommentar zur Causa Latzel Der Skandal von Bremen
  • Pro und Kontra Hat die Kirche die Mission vernachlässigt?
  • Engagement Wie politisch darf die Kirche sein?
  • Urlaubsserie Reformation und Erweckung im Südwesten
  • mehr ...
ANZEIGE