Sonntag • 19. August
Frank Richter
10. Juni 2018

Theologe: Diskussion um Flüchtlingsfrage verändert unser Menschenbild

Der katholische Theologe und ehemalige Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Frank Richter. Foto: idea/Lydia Schubert
Der katholische Theologe und ehemalige Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Frank Richter. Foto: idea/Lydia Schubert

Gödelitz (idea) – Die Diskussion über die Flüchtlingsfrage könnte die deutsche Gesellschaft zum Negativen verändern und den Umgang miteinander gefährden. Diese Sorge äußerte der katholische Theologe und ehemalige Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Frank Richter (Meißen), auf einer Veranstaltung des Vereins „ost-west-forum Gut Gödelitz“ (Döbeln bei Dresden). Ihm zufolge werden Flüchtlinge oft nur noch als Zahlen betrachtet. Richter forderte eine Rückbesinnung auf die „humanistisch und christlich geprägten Werte der Mitmenschlichkeit – sonst beschädigen wir nicht nur das politische Zusammenleben, sondern uns selber – und das darf nicht passieren...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Was Menschen wirklich von der Predigt erwarten
  • Kommentar Vom Segen der Freiwilligendienste
  • Glaube Das vierte Gebot: Ruhe am siebten Tag!
  • Pro und Kontra Ist die Jugend zu „ich-zentriert“?
  • Lebensstil Kein Haus, kein Auto, mein Boot
  • mehr ...
ANZEIGE