Samstag • 6. Juni
Syrien
15. Mai 2019

Vier christliche Kinder und eine Lehrerin bei Raketenangriff getötet

Angehörige trauern um die vier Kinder und ihre Lehrerin. Foto: KIRCHE IN NOT
Angehörige trauern um die vier Kinder und ihre Lehrerin. Foto: KIRCHE IN NOT

München (idea) – In Syrien sind am 12. Mai vier christliche Kinder und eine Religionslehrerin durch eine Rakete getötet worden. Das berichtet das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“. Der Angriff habe sich im nordsyrischen Al-Sekelbiya nahe der Stadt Hama ereignet. Die griechisch-orthodoxen Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren hätten sich zu diesem Zeitpunkt im Religionsunterricht befunden. Weitere Kinder seien teilweise schwer verletzt worden. Laut „Kirche in Not“ sind die Hintergründe des Angriffs noch unklar, ebenso ob der Beschuss gezielt war. Der Geschäftsführer des Hilfswerks, Florian Ripka (München), erklärte: „Auch wenn die Umstände v...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE