Samstag • 23. Februar
Russland
10. Februar 2019

Dänischer Zeuge Jehovas zu sechs Jahren Haft verurteilt

Orjol (idea) – In Russland hat ein Gericht in Orjol (350 km südwestlich von Moskau) ein Mitglied der Religionsgemeinschaft „Zeugen Jevoas“ zu sechs Jahren Haft verurteilt. Wie die Menschenrechtsorganisation „Forum 18“ berichtet, handelt es sich bei dem Verurteilten um den dänischen Staatsbürger Dennis Christensen (46). Er hatte Treffen der Glaubensgemeinschaft organisiert. Das Gericht sieht darin eine extremistische Handlung, denn die Zeugen Jehovas sind offiziell verboten. Christensen ist das erste Mitglied der Gemeinschaft, das nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion in Russland aufgrund seines Glaubens eine Haftstrafe erhält. Laut „Forum 18“ zog er 1995 nach Russland, ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE