Samstag • 29. Februar
Kenia
17. Januar 2020

Drei christliche Lehrer bei Angriff auf eine Schule getötet

Drei christliche Lehrer wurden von der radikal-islamischen Terrormiliz Al-Shaabab erschossen. Symbolbild: pixabay.com
Drei christliche Lehrer wurden von der radikal-islamischen Terrormiliz Al-Shaabab erschossen. Symbolbild: pixabay.com

Kamuthe (idea) – In der kenianischen Grenzregion zu Somalia haben Anhänger der radikal-islamischen Terrororganisation Al-Shabaab am 13. Januar drei christliche Lehrer getötet. Ein weiterer wurde verletzt. Die kenianische Polizeibehörde bestätigte den Angriff in Kamuthe (Bezirk Garissa) auf Twitter.

Wie ein Überlebender gegenüber der Internetplattform „Morning Star News“ berichtete, zwangen die Milizen alle Lehrer, ihre Schlafräume zu verlassen. Wer nicht aus der mehrheitlich muslimischen Region stammte, habe sich separat hinstellen müssen. Die Angreifer hätten angenommen, dass die Zugezogenen Christen seien.

Laut dem Augenzeugen sagte einer der Angreifer: ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Blühende Gemeinden Wie eine sterbende Gemeinde quicklebendig wurde
  • Kommentar Um die Bibel ringen
  • Pro und Kontra Sollte die CDU mit der Linkspartei zusammenarbeiten?
  • Theologie Jesus – Versöhner oder Spalter?
  • Volkskirche Der Herzinfarkt einer blutleeren Kirche
  • mehr ...
ANZEIGE