Donnerstag • 2. April
Iran
20. Januar 2020

Christliche Menschenrechtsaktivistin verhaftet

Die christliche Konvertitin und Menschenrechtsaktivistin Mary Fathemeh Mohammadi. Foto: articleeighteen.com
Die christliche Konvertitin und Menschenrechtsaktivistin Mary Fathemeh Mohammadi. Foto: articleeighteen.com

Teheran (idea) – Die iranischen Behörden haben eine christliche Konvertitin und Menschenrechtsaktivistin verhaftet. Das meldet die Menschenrechtsorganisation „Artikel 18“ (London) unter Berufung auf die persischsprachige Nachrichtenagentur HRANA.

Mary Fathemeh Mohammadi (21) sei am 12. Januar in der iranischen Hauptstadt Teheran verhaftet und an einen unbekannten Ort gebracht worden. Wie die Organisation berichtet, fanden zeitgleich zur Verhaftung der jungen Frau Proteste statt. Es ist unklar, ob Mohammadi an ihnen teilgenommen hatte.

Nach Angaben von „Artikel 18“ ist sie eine der wenigen christlichen Aktivisten, die sich noch im Iran befinden. In den Sozialen...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch „Wir erleben das digitale Priestertum aller Gläubigen“
  • Kommentar Eine Herausforderung für unser Gottvertrauen
  • Pro und Kontra Corona-Pandemie: Eine Strafe Gottes?
  • Bibel Die Sünde: attraktiv und zerstörerisch zugleich
  • Quarantäne Stresstest für Ehepaare
  • mehr ...
ANZEIGE