Freitag • 24. Januar
Gentests
24. Oktober 2013

Rasterfahndung nach Behinderungen

Stuttgart/Freiburg (idea) – Vor einem Dammbruch in der Medizin warnen Lebensrechtler und Ethik-Wissenschaftler. Es geht um Tests an ungeborenen Kindern, die Hinweise auf Erbkrankheiten und Behinderungen liefern. Vielfach führen sie zur Abtreibung. Dadurch kommt es aus Sicht der Kritiker zur Einteilung in „lebenswerte“ und „nicht lebenswerte“ Ungeborene. Die Spannung zwischen dem Wunsch vieler Eltern nach einem gesunden Kind und der Menschenwürde beleuchtete eine Fernsehdokumentation des Südwestrundfunks (Stuttgart) unter dem Titel „Der Traum vom Wunschkind“, die am 21. Oktober in der ARD ausgestrahlt wurde.

„Rasterfahndung“ nach Behinderungen

Da...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Gemeindeleben „Weltweit wandelt sich die Beteiligung am Gottesdienst dramatisch“
  • Vaterunser Mit Gott kommen wir nicht zu kurz
  • Pro und Kontra Ist Veganismus eine Religion?
  • Krise in Venezuela Gottes bleibende Treue bei 200.000 % Inflation
  • Kommentar Es ist nicht unsere Schuld, aber unser Erbe
  • mehr ...
ANZEIGE