Mittwoch • 24. April
Wegen kritischer Äußerungen?
08. März 2016

Farbbeutelanschlag auf die Freie Theologische Hochschule Gießen

Bei dem Anschlag in der Nacht vom 7. auf den 8. März wurden Fenster, Wände und das Schild der Hochschule stark verunreinigt. Foto: Andreas Trakle
Bei dem Anschlag in der Nacht vom 7. auf den 8. März wurden Fenster, Wände und das Schild der Hochschule stark verunreinigt. Foto: Andreas Trakle

Gießen (idea) – Unbekannte Täter haben das Gebäude der Freien Theologischen Hochschule (FTH) in Gießen mit Farbbeuteln beworfen. Wie Rektor Prof. Stephan Holthaus gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mitteilte, wurden bei dem Anschlag in der Nacht vom 7. auf den 8. März Fenster, Wände und das Schild der Hochschule stark verunreinigt. Holthaus zufolge war es nach 2007 bereits die zweite Attacke auf die evangelikale Ausbildungsstätte.

2007 wurde kein Täter ermittelt

Holthaus vermutet, dass die Tat eine Reaktion auf kritische Äußerungen zum Thema Homosexualität ist. Denn wie schon 2007 sei auch dieses Mal wenige Tage zuvor über einen FTH-...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Konfirmation Wie gelingt heute Konfi-Unterricht?
  • Kommentar Notre-Dame und die Franzosen
  • Geistliches Leben Vom Segen der Beichte – Gottes Stimme ganz direkt
  • Pro und Kontra Sind zielgruppenorientierte Gemeinden unbiblisch?
  • Kirchengeschichte Jesus Christus herrscht als König
  • mehr ...
ANZEIGE