Sonntag • 21. Oktober
„Bruder Andrew“
11. Mai 2018

Der „Schmuggler Gottes“ ist 90

Der Gründer des Hilfswerks für verfolgte Christen „Open Doors“, der Niederländer Anne van der Bijl. Foto: Privat
Der Gründer des Hilfswerks für verfolgte Christen „Open Doors“, der Niederländer Anne van der Bijl. Foto: Privat

Kelkheim (idea) – Der Gründer des Hilfswerks für verfolgte Christen „Open Doors“, der Niederländer Anne van der Bijl, vollendet am 11. Mai sein 90. Lebensjahr. Bekannt wurde er unter dem Decknamen „Bruder Andrew“. 1955 begann er mit dem Schmuggeln von Bibeln hinter den Eisernen Vorhang. 1967 erschien sein Bestseller „Der Schmuggler Gottes“. Das Buch wurde in 36 Sprachen übersetzt und weltweit über zehn Millionen Mal verkauft. Im Laufe der Zeit schrieb er neun weitere Bücher. Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus in der Sowjetunion und Osteuropa gelangte Bruder Andrew an Kopien eines 150 Seiten umfassenden Berichts des sowjetischen Geheimdienstes KGB über seine Arbeit...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE