Dienstag • 16. Oktober
Christlicher Hilfsbund im Orient
12. September 2017

Christen im Irak eine Zukunft geben

Bad Homburg (idea) – Der Christliche Hilfsbund im Orient will der christlichen Minderheit im Irak helfen, sich dort eine wirtschaftliche Existenz aufzubauen. Das erläuterte der Projektleiter des Hilfswerks, Matthias Schüttler, auf dem Jahresfest am 10. September in Bad Homburg, wo sich die Zentrale befindet. Vor allem die Christen in der Ninive-Ebene bei Mossul wolle man unterstützen, etwa durch die Schaffung von Arbeitsplätzen. Im Jahr 2003 waren acht Prozent der damals 29 Millionen Einwohner des Iraks Christen, 2007 noch zwei Prozent. Heute seien es weniger als 0,8 Prozent, wobei der Exodus weiter anhalte, so Schüttler. In der Ninive-Ebene hätten vor der Machtübernahme 2014 dur...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Interview Mehr Altes Testament, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Kommentar Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus, für Einheit, für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE