Sonntag • 31. Mai
Missionsflugdienst MAF
14. September 2018

Angehende Buschpiloten üben im Sauerland

Ein MAF-Pilot über Liberia. Foto: MAF International
Ein MAF-Pilot über Liberia. Foto: MAF International

Marburg (idea) – Sechs angehende Buschpiloten des Missionsflugdienstes MAF (Mission Aviation Fellowship) lernen im mittelhessischen Marburg, wie sie mit ihren kleinen Maschinen im afrikanischen Busch oder im Dschungel von Papua-Neuguinea zurechtkommen. Dazu starten sie drei Tage lang vom Flugfeld Marburg-Schönstadt in Richtung Sauerland. Die Region nördlich von Marburg sei mit ihren bis zu 800 Metern hohen Hügeln ein ideales Trainingsgebiet, stellt der Direktor der MAF-Flugschule im niederländischen Teuge (bei Apeldoorn), Marco Koffeman, heraus. So lernten sie, im hügeligen Gebiet zu fliegen, am Ende eines Tales zu wenden oder bei tiefhängender Wolkendecke von einem Tal zum nächs...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE