Donnerstag • 6. August
Ägypten
03. Juli 2020

Todesurteil gegen Mönch wegen Bischofsmordes bestätigt

Nach eigener Schätzung gehören ihr 15 bis 20 Prozent der 97 Millionen Einwohner des Landes an. Die meisten Ägypter sind Muslime. Foto: pixabay.com
Nach eigener Schätzung gehören ihr 15 bis 20 Prozent der 97 Millionen Einwohner des Landes an. Die meisten Ägypter sind Muslime. Foto: pixabay.com

Kairo (idea) – In Ägypten hat das höchste Berufungsgericht des Landes das Todesurteil gegen einen koptischen Mönch wegen Ermordung eines Bischofs in einem ägyptischen Kloster bestätigt. Das Urteil seines Komplizen wandelte das Gericht hingegen in lebenslange Haft um – in Ägypten 25 Jahre. Das berichten dortige Medien.

Zum Hintergrund: Wael Saad Tawadros und Ramon Rasmi Mansour sollen den Abt des Sankt-Makarius-Klosters in der Sketischen Wüste, Bischof Epiphanius, getötet haben. Der 64-Jährige war in den frühen Morgenstunden des 29. Juli 2018 in einer Blutlache im Kloster tot aufgefunden worden. Medienberichten zufolge soll Wael Saad Tawadros die Tat gestanden und au...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE