Dienstag • 10. Dezember
„Netzteufel“
10. Oktober 2019

Fördergelder für Nachfolgeprojekt nicht bewilligt

„Netzteufel“ will Hassreden im Internet bekämpfen. Screenshot: netzteufel.eaberlin.de
„Netzteufel“ will Hassreden im Internet bekämpfen. Screenshot: netzteufel.eaberlin.de

Berlin (idea) – Ein Folgeprojekt des Programms „Netzteufel“ der Evangelischen Akademie zu Berlin ist nicht bewilligt worden. Das bestätigte der dortige Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche, Christian Staffa, gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

Mit „Netzteufel“ will die Evangelische Akademie nach eigenen Angaben gegen „hateSpeech (Hassreden) im Namen des christlichen Glaubens“ vorgehen. Das Projekt analysiert Hass-Postings im Netz und will über Strategien gegen Beleidigungen und Drohungen aufklären. Die Förderung erfolgt im Rahmen des Anti-Extremismus-Förderprogramms „Demokratie leben“ des Bundesfamilienministeriums, das Proje...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Soziale Medien Du sollst nicht stänkern!
  • Alleinstehende Wie geht „richtig Weihnachten“?
  • Iran Geiseln im eigenen Haus
  • Seelsorge Gesetzentwurf zu Konversionstherapien gefährdet Religionsfreiheit
  • Onlinekommentare „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt“
  • mehr ...
ANZEIGE