Sonntag • 20. Oktober
Christliche Literatur
10. Oktober 2019

Konfessionelle Medienverbände starten „Roadshow Religion“

Mit der
Mit der "Roadshow Religion" soll das Wissen von Buchhändlern und Auszubildenden über religiöse Literatur aufgefrischt und vertieft werden. Foto: Renate Nolte

Bielefeld (idea) – Insbesondere Auszubildenden und jüngeren Mitarbeitern in Buchhandlungen fehlen oft elementare Kenntnisse zu religiöser Literatur. Mit einem neuen Angebot soll das Wissen nun aufgefrischt und vertieft werden. Das berichtete die Geschäftsführerin der Vereinigung Evangelischer Buchhändler und Verleger (VEB), Renate Nolte (Bielefeld), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

Die Vereinigung hat darum eine „Roadshow Religion“ (Informationsveranstaltung Religion) gemeinsam mit dem Evangelischen Medienverband in Deutschland (Frankfurt am Main) und dem Katholischen Medienverband (München) ins Leben gerufen. Kooperationspartner ist zudem der Börsenverein ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE