Samstag • 29. Februar
Christlicher Medienkongress
17. Januar 2020

Kirche und Medien müssen Vertrauen zurückgewinnen

v. l.: Bernd Merz, Uwe Vetterick, Petra Bahr, Klaus Andersen und Moderator Jörg Bollmann. Foto: idea/Daniel Scholaster
v. l.: Bernd Merz, Uwe Vetterick, Petra Bahr, Klaus Andersen und Moderator Jörg Bollmann. Foto: idea/Daniel Scholaster

Schwäbisch Gmünd (idea) – Über den Verlust von Glaubwürdigkeit und Vertrauen in Kirche und Medien haben Vertreter beider Seiten in Schwäbisch Gmünd diskutiert. Dort findet vom 16. bis 18. Januar der Christliche Medienkongress mit 130 Teilnehmern statt.

Der Pfarrer und Geschäftsführer der Medienvertriebsgesellschaft Matthias-Film, Bernd Merz (Hamburg), bedauerte, dass die Medien an Vertrauen verloren hätten. Er habe noch gelernt, dass eine strikte Trennung zwischen Information und Meinung elementar für jede Form des Journalismus sei. „Nach Relotius kann ich selbst dem ‚Spiegel‘ nicht mehr uneingeschränkt trauen. Und das bedauere ich.“

Das Magazin hatt...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Blühende Gemeinden Wie eine sterbende Gemeinde quicklebendig wurde
  • Kommentar Um die Bibel ringen
  • Pro und Kontra Sollte die CDU mit der Linkspartei zusammenarbeiten?
  • Theologie Jesus – Versöhner oder Spalter?
  • Volkskirche Der Herzinfarkt einer blutleeren Kirche
  • mehr ...
ANZEIGE