Sonntag • 31. Mai
Würdigung
08. Mai 2019

Friedrich Hänssler war „der Axel Springer des Pietismus“

Friedrich Hänssler prägte mit Büchern, Tonträgern und Filmen die christliche Medienlandschaft. Foto: www.scm-haenssler.de
Friedrich Hänssler prägte mit Büchern, Tonträgern und Filmen die christliche Medienlandschaft. Foto: www.scm-haenssler.de

Berlin/Stuttgart (idea) – Persönlichkeiten aus Kirche und evangelikaler Bewegung haben das Lebenswerk des Verlegers Friedrich Hänssler (Holzgerlingen bei Stuttgart) gewürdigt. Er war am 7. Mai nach kurzer Krankheit im Alter von 92 Jahren gestorben. Der gebürtige Stuttgarter hatte 1959 den von seinem Vater Friedrich (1892–1972) gegründeten Hänssler Verlag übernommen und prägte mit Büchern, Tonträgern und Filmen die christliche Medienlandschaft. Der wüttembergische Landesbischof Frank Otfried July (Stuttgart) bezeichnete Hänssler als „eine herausragende evangelische, ja evangelistische Unternehmerpersönlichkeit“. Sein berufliches und persönliches Leben sei durch den ch...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE